Stand: 17.01.2021 17:35 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Möglicherweise weitere Fälle der Corona-Mutation in SH

In Schleswig-Holstein gibt es offenbar weitere Nachweise für eine mutierte Form des Corona-Virus. Bei mehreren aus dem Kreis Dithmarschen untersuchten Proben von Personen, die in einem Haushalt leben, handelt es sich laut den Experten der Berliner Charite mit hoher Wahrscheinlichkeit um die mutierte Form des Covid 19 Virus. Die Personen befinden sich zurzeit in Quarantäne, das Kreisgesundheitsamt hat damit begonnen, die Kontaktpersonen zu ermitteln. Nach Angaben der Berliner Wissenschaftler zeigten die Proben die typische Mutation der britischen Viruslinie und sind deshalb mit hoher Wahrscheinlichkeit Teil dieser Viruslinie. Eine weitere Sequenzanalyse steht noch aus. Am Sonnabend war der erste Fall einer Corona-Mutation im Land bekannt geworden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.01.2021 16:00

Kiel: Impfgegner sorgen für Verwirrung

In Kiel haben an Sonntag Impfgegner für Irritationen gesorgt. Sie fuhren mit drei Autos durch die Innenstadt und nutzen eine Lautsprecheranlage für Durchsagen zur Impfsicherheit von Corona-Impfstoffen. Die Polizei begleitete diese genehmigte Mini-Versammlung und wies die Teilnehmer darauf hin, dass sie deutlich machen müssen, dass es sich nicht um behördliche Durchsagen handelt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.01.2021 16:00

375 Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein registriert

In Schleswig-Holstein sind laut Gesundheitsministerium in Kiel in den vergangenen 24 Stunden 375 neue Corona-Fälle gemeldet worden (Datenstand 16.01). Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche sank weiter auf nun 86,1 - am Freitag lag der Wert noch bei 87,2. Die Zahl der Menschen, die mit Corona gestorben sind, stieg um 3 auf 651. 426 Corona-Patienten sind den Angaben zufolge derzeit in Schleswig-Holstein in Krankenhäusern (+32). 70 werden intensivmedizinisch betreut (-1), 45 mit Beatmung. Die Zahl der Genesenen schätzt das Robert Koch Institut (RKI) auf etwa 23.900. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.01.2021 09:00

Trecker und Auto kollidieren: Zwei Schwerverletzte

Bei einem Unfall auf der B202 nahe Erfde (Kreis Schleswig-Flensburg) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Laut Leitstelle stieß Samstagabend ein Auto mit einem Trecker zusammen. Der Fahrer des Wagens hatte die Zugmaschine bei Dunkelheit offenbar zu spät bemerkt, ein Ausweichmanöver misslang. Die Bundesstraße musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden in beiden Richtungen voll gesperrt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.01.2021 07:00

Handball-WM: Deutschland-Spiel gegen Kap Verde wegen Corona abgesagt

Nachdem Kap Verde nach zwei weiteren positiven Coronatests nicht mehr rechtzeitig genügend nachweislich negativ getestete Spieler vorweisen kann, ist das WM-Spiel gegen Deutschland nun definitiv abgesagt. Die Partie, die eigentlich am Sonntag (17.01.2021) hätte stattfinden sollen, wird damit mit 10:0 für Deutschland gewertet und ist gleichbedeutend mit dem Hauptrundeneinzug. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.01.2021 11:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.01.2021 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, setzt sich im Plenarsaal des Landtags einen Mund-Nasen-Schutz auf. © picture alliance/dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Gleich live: Was Günther beim Corona-Gipfel für SH erreichen will

Der Regierungschef erläutert ab etwa 11.15 Uhr im Landtag, mit welchen Positionen er in das Bund-Länder-Treffen geht. Video-Livestream

Videos