Stand: 31.12.2020 16:03 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Autobahn-Bau: Bund übernimmt

Zum Jahreswechsel übernimmt die 2018 gegründete Autobahn GmbH des Bundes die Planung, den Bau und Betrieb aller Autobahnen in Deutschland - bisher lag das in der Verantwortung der Länder. Schon vor einem Jahr übertrugen die Länder Schleswig-Holstein und Hamburg viele Aufgaben an den Bund. So wurden zum Beispiel an den Standorten Hamburg, Rendsburg und Lübeck die Instandsetzung der A1 und der Ausbau der B404 umgesetzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 17:00

Nach Tötungsdelikt: Tatverdächtiger in Lübeck festgenommen

Nachdem am Mittwoch ein Mann in Lübeck getötet wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der 57-Jährige noch am frühen Donnerstagabend dem Haftrichter vorgeführt werden. Er soll den Ermittlungen nach einem 38 Jahre alten Lübecker in den Rücken geschossen und ihn tödlich verletzt haben. Dieser war vorher mit einem Begleiter offenbar in das Haus des 57 Jahre alten Mannes eingestiegen, wohl im Glauben, das Gebäude stünde leer. Auf der Flucht sind laut Polizei die Schüsse gefallen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 16:00

Gegen den Trend: Schadholz in SH nimmt ab

Forstbetriebe melden weniger morsche Bäume in Schleswig-Holsteins Wäldern. Ein Grund dafür ist demnach der kühle und nasse Frühling gewesen, der den Bäumen gut getan hat. Weil die Luft aber insgesamt immer trockener wird, pflanzen die Förster inzwischen im Land auch immer mehr Bäume, die besser mit Trockenheit zurechtkommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 10:00

Corona: Gesundheitsminister Garg zuversichtlich für 2021

Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) blickt beim Thema Corona zuversichtlich auf das kommende Jahr: Durch die Impfung könnten der Herbst und Weihnachten 2021 deutlich entspannter verlaufen. Doch erstmal stünden uns wohl die acht schwersten Wochen der Pandemie bevor, da er erst zu Ostern mit Lockerungen der Maßnahmen rechne, so Garg. Dafür, dass jeder geimpft werden kann, der geimpft werden möchte, sieht Garg Schleswig-Holstein aber gut vorbereitet. Wenn alle Impfzentren im Land so durcharbeiten wie geplant, dann könnten pro Monat rund 300.000 Menschen geimpft werden - das wären knapp 1,8 Millionen Menschen in einem halben Jahr, rechnet Garg vor. Doch ob das auch so klappt, hängt unter anderem davon ab, wie schnell die EU weitere Impfstoffe zulässt und ob mehr produziert werden kann. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 10:00

Kampfmittelräumdienst sprengt Chemikalien in Wangels

In Wangels (Kreis Ostholstein) musste am Mittwoch der Kampfmittelräumdienst ausrücken und mehrere Chemikalien eines jungen Mannes gezielt sprengen. Anwohner im Umkreis von 200 Metern mussten ihre Häuser und Wohnungen für eine Stunde verlassen. Ob der Mann mit den Chemikalien Böller bauen wollte, sei noch nicht klar, sagte das Landeskriminalamt am Mittwoch. Bereits am Dienstag hatte sich ein 19-Jähriger in Eckernförde (Kreis Rendsburg-Eckernförde) beim Bau von Böllern im Wintergarten seiner Eltern lebensbedrohliche Verbrennungen zugezogen. Der Wintergarten wurde bei der Explosion komplett zerstört. Der junge Mann wird nun in einer Spezialklinik behandelt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 09:00

Erfolgreicher Gefahrgut-Einsatz in Travemünde

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) haben am Mittwochabend in Lübeck-Travemünde nach mehreren Stunden einen verunglückten Gefahrgut-Anhänger von einer Finnlines-Fähre sicher geborgen. Der Gefahrgut-Trailer mit 28 Tonnen Ameisensäure im Tank war am Mittwochvormittag am Skandinavienkai verunglückt. Der Anhänger sollte von der Fähre heruntergezogen werden. Noch an Bord gab allerdings eine Rampe nach und der Trailer samt Zugfahrzeug rutschte eine Etage tiefer. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und wurde nur leicht verletzt. Mehr als 80 Einsatzkräfte waren vor Ort und konnten den Trailer bergen, ohne dass etwas auslief. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 07:00

Silvester: Mehr Polizeistreifen als sonst

Die Polizei in Schleswig-Holstein schickt zu Silvester mehr Beamte auf Streife als sonst in Silvesternächten. Der Grund: Sie müssen nach Angaben eines Sprechers die Einhaltung der Corona-Regeln kontrollieren - zum Beispiel kein Böllern auf vielen öffentlichen Plätzen, kein Alkohol auf der Straße und keine großen Treffen. Dafür werden mehr Leute gebraucht. Deshalb fahren zusätzliche Streifenwagen. Außerdem sind am Silvestertag Beamte der Hundertschaft in Eutin im Einsatz. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 06:00

Handball-Bundesliga: Lübeck-Schwartau siegt

In der zweiten Handball Bundesliga hat gestern Abend der VfL Lübeck-Schwartau seine Partie beim TV Großwallstadt mit 23:22 gewonnen. Bester Torschütze für den VfL war der Niederländer Niels Versteijnen mit sechs Toren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 06:00

Corona: 528 neue Infektionen gemeldet

Das Robert Koch Institut (RKI) hat am Donnerstagmorgen bundesweit mehr als 32.500 neue Corona-Fälle gemeldet - 528 davon bei uns in Schleswig-Holstein. Aktuell sind 322 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus - 63 in Intensivtherapie, 30 müssen beatmet werden. Seit Beginn der Pandemie sind im Land 425 Menschen gestorben, rund 18.100 schätzt das RKI als genesen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 31.12.2020 06:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.12.2020 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Finder Christian Hüttner steht hinter zwei der gefundenen Chiffriermaschinen. © Christian Hüttner Foto: Christian Hüttner

Schleimünde: Taucher findet sechs weitere Enigma-Chiffriermaschinen

Bereits im November vergangenen Jahres fanden Forscher eine Enigma aus dem Zweiten Weltkrieg auf dem Grund der Geltinger Bucht. mehr

Die Jugendarrestanstalt Moltsfelde in Neumünster von außen. © NDR

Neumünster: Einrichtung für Quarantäne-Verweigerer startklar

Laut Infektionsschutzgesetz ist eine Unterbringung dort letztes Mittel. Jemand muss sich erkennbar weigern, Auflagen einzuhalten. mehr

Eine Grafik zeigt modellhafte Corona-Viren. © picture alliance/360-Berlin/Jens Knappe Foto: 360-berlin/ Jens Knappe

Corona-Mutationen in Dithmarschen nachgewiesen

Vier Verdachtsfälle von mutierten Coronaviren im Kreis Dithmarschen haben sich bestätigt. mehr

Fahnen mit der Aufschrift "Höffner" wehen im Wind. © picture-alliance/ dpa Foto: Jens Ressing

Möbel Höffner hat offenbar gegen Naturschutzauflagen verstoßen

Laut Kieler Rathaus haben Bagger die Ausgleichsflächen um eine Baustelle herum stärker abgeholzt als vorgesehen. mehr

Videos