Stand: 08.12.2020 20:06 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bildungsministerin Prien gegen Aussetzung der Schulpflicht

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien hat den Vorschlag der Nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina abgelehnt, wegen der Corona-Lage die Schulpflicht ab Montag bis zu den Weihnachtsferien aufzuheben. Dies hätte zur Folge, dass Schüler zu Tausenden in den Einkaufspassagen oder privat zusammenkommen und dabei sicher nicht die hohen Hygienestandards der Schulen gelten, erklärte die CDU-Politikerin an Dienstag. Sie verwies auf die strengen Corona-Regeln im Norden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 18:30

Stegner fordert "Corona-Inzidenz-Ampel"

Angesichts steigender Corona-Zahlen hat Schleswig-Holsteins SPD-Fraktionschef Ralf Stegner eine "Corona-Inzidenz-Ampel" gefordert. Damit soll festgelegt werden, bei welchem Inzidenzwert bestimmte Maßnahmen greifen. Die "Ampel" soll bundesweit gelten und anzeigen, ab wie vielen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen auf bestimmte Inzidenzwerte mit welchen Maßnahmen reagiert werden muss. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 20:00

THW Kiel: Zwei Spieler positiv auf Corona getestet - CL-Spiel wird verlegt

Zwei Spieler des THW Kiel sind am Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Verein am Mittag mit. Demnach sind die betroffenen Spieler bereits in Quarantäne. Der Rest des Teams und der Trainerstab befinden sich in häuslicher Quarantäne. Wegen der Corona-Fälle wird die morgige Champions-League-Partie gegen Aalborg HB verlegt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 15:00

Norderstedter Müllberg: Umherfliegende Asbest-Fasern

Seit Jahren streiten die Stadt Norderstedt und die zuständigen Behörden des Landes darüber, wer für die Entsorgung eines 30.000 Tonnen Müllberges zuständig ist. Nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein hat ein vom Land in Auftrag gegebenes Gutachten ergeben, dass eine Gefährdung für die in der Nachbarschaft arbeitenden Menschen durch umherfliegende Asbest-Fasern nicht auszuschließen ist. Auch eine langfristige Veränderung der Grundwasserqualität schließt das Gutachten nicht aus. In Norderstedt beraten am Dienstagabend die Stadtvertreter über das Gutachten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 19:30

Ministerpräsident Günther offen für Verschärfung der Corona-Regeln

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat am Mittag erklärt, wie die Landesregierung mit der aktuellen Corona-Lage umgehen will. In seiner Stellungnahme machte er deutlich, dass es bis zum 10. Januar 2021 definitiv keine weiteren Lockerungen der Maßnahmen geben wird. Stattdessen wollte er eine mögliche Verschärfung der bestehenden Corona-Regeln in Schleswig-Holstein nicht ausschließen. Zunächst sollte aber auf Bundesebene diskutiert werden, so Günther. Die Bevölkerung rief er auf, insbesondere die Kontaktbeschränkungen einzuhalten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 12:00

Lübeck: 10.000 Euro für die Klinik-Clowns vom UKSH

Zwei Lübecker Geschäftsleute haben drei Wochen lang für die Klinik-Clowns am Universitätsklinikum in Lübeck gesammelt. Insgesamt beteiligten sich 59 Spender. Am Dienstag übergaben sie ihren Scheck über 10.000 Euro. Die Großspende gibt den selbstständigen Künstlern Sicherheit. Spätestens im Sommer wollen sie die Kinder auf Station wieder regelmäßig besuchen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 16:30

Prozessbeginn um tödliche Schüsse auf 40-Jährigen in Itzehoe

Der Prozess um tödliche Schüsse auf einen 40-jährigen Mann im Sommer dieses Jahres hat heute vor dem Landgericht Itzehoe begonnen. Vor Gericht schwieg der Angeklagte. Die Staatsanwaltschaft wirft dem zur Tatzeit 49 Jahre alten Mann vor, am 16. Juni 2020 in Meldorf (Kreis Dithmarschen) einen 40-Jährigen mit einem Schuss in den Oberkörper niedergestreckt zu haben. Als der Verletzte zu fliehen versuchte, soll der Angeklagte ihn mit dem Auto verfolgt und ihm einen Kopfschuss versetzt haben, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Das Opfer starb im Krankenhaus an den Folgen der Verletzungen. Hintergrund der Bluttat waren den Angaben zufolge familiäre und finanzielle Streitigkeiten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 15:00

GdP schätzt: Bis zu 1.400 Polizeibeamte in SH haben Nebenjob

Etwa 9.000 Polizisten gibt es in Schleswig-Holstein - nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) gehen 1.400 von ihnen noch einer Nebentätigkeit nach. In der Regel handele es sich dabei um freiwillige ehrenamtliche Jobs - zum Beispiel als Fußballtrainer oder Kommunalpolitiker, sagt Thorsten Jäger von der GdP. Es gebe aber auch viele Fälle, in denen die Polizisten aus finanziellen Gründen nebenbei arbeiten gehen. Das könne neben der generellen arbeitszeitlichen Belastung schnell in Richtung Überbelastung gehen, meint Jäger. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 12:00

183 Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein sind nach Angaben der Landesregierung von Montag innerhalb eines Tages 183 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Seit Sonntag gilt das Land als Corona-Risikogebiet, weil der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen auf über 50 gestiegen war. Nach aktuellen Zahlen vom Montagabend stieg dieser Wert weiter - auf 54,2. In den Krankenhäusern in Schleswig-Holstein wurden den Angaben zufolge 131 Covid-19-Patienten behandelt. 27 von ihnen befinden sich in Intensivtherapie, 13 müssen aktuell beatmet werden. Die Zahl der Genesenen wird auf 12.600 geschätzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 06:00

Lübeck: Feuerwehr räumt privates Chemikalien-Lager in Wohnung

Weil ein Anwohner im Lübecker Stadtteil St Jürgen laut Polizei gefährliche Chemikalien in seiner Wohnung gelagert hatte, hat es dort gestern einen größeren Gefahrgut-Einsatz gegeben. Unter anderem der ABC-Trupp der Feuerwehr war im Einsatz. Die Fachleute räumten die unbekannten Stoffe in Schutzanzügen aus der Wohnung. Die Ratzeburger Allee war für den Einsatz zwischen der Kahlhorststraße und dem Mühlentorteller für rund 90 Minuten voll gesperrt. Um welche Chemikalien es sich handelt und warum der Mann sie in seiner Wohnung hatte, ist noch nicht bekannt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 06:00

Nach Corona-Fällen: Aufnahmestopp an Eckernförder Imland-Klinik

Nachdem bei sechs Patienten und zwölf Mitarbeitern am Eckernförder Standort der Imland-Klinik das Coronavirus nachgewiesen wurde, gilt dort nun in Rücksprache mit dem Gesundheitsamt für 48 Stunden ein Aufnahmestopp. Die Betroffenen wurden in die Imland-Klinik nach Rendsburg verlegt. Laut Kliniksprecherin gibt es dort eine Isolierstation, auf der aktuell keine Corona-Infizierten liegen. In der Regio Klinik Pinneberg wurde unterdessen bei weiteren sieben Patienten und sechs Mitarbeitern das Corona-Virus nachgewiesen. Insgesamt gibt es damit nach einem Bericht des SHZ 27 infizierte Personen in dem Krankenhaus. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 06:00

Geesthacht: Experten wollen morgen Fliegerbombe entschärfen

Munitionsexperten wollen am Mittwoch in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich machen. Dafür werden nach Angaben der Kommune Teile der Stadt gesperrt, sowie Wohn- und Gewerbehäuser evakuiert. Auch der Schiffsverkehr auf der Elbe wird während der Entschärfung eingestellt. Die Bombenentschärfung soll nach gegenwärtigen Planungen um 11 Uhr beginnen und voraussichtlich bis zu drei Stunden dauern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 08:30

Alkohol und Drogen am Steuer: Polizei startet Kontrollwoche

Die Landespolizei will in dieser Woche besonders viele Autofahrer kontrollieren. Dabei geht es den Beamten nach eigenen Angaben vor allem um Alkohol- und Drogenkonsum. Auch wenn es in diesem Jahr keine Weihnachtsmärkte gibt: Die Beamten gehen davon aus, dass in der Vorweihnachtszeit trotzdem viel Alkohol getrunken wird. Im vergangenen Jahr überprüfte die Landespolizei bei einer ähnlichen Kontrollwoche 6.900 Autofahrer. Ergebnis: Jeder Vierzigste hätte nicht mehr fahren dürfen, weil er Alkohol getrunken oder Drogen genommen hatte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.12.2020 08:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.12.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Corona-Schnelltest wird durchgeführt. © picture alliance / dpa Foto: Sven Hoppe

Kieler Virologe sieht Corona-Schnelltests für zu Hause kritisch

Bald könnte es Corona-Schnelltests für zu Hause in Apotheken geben. Der Virologe Fickenscher befürchtet falsche Ergebnisse. mehr

Westküstenklinikum Heide © dpa-Bildfunk Foto: Wolfgang Runge, dpa

Ausgleichszahlungen für Kliniken abhängig vom Inzidenzwert

Viele Kliniken bekommen kein Geld aus dem Rettungsschirm des Bundes, obwohl sie Corona-Patienten aus anderen Kreisen aufnehmen. mehr

Jubel bei Hendrik Pekeler vom THW Kiel © picture alliance/Axel Heimken/dpa

Pekeler vom THW Kiel ist "Handballer des Jahres"

Der Kreisläufer setzte sich bei der Wahl gegen seinen Teamkollegen Niklas Landin und Stuttgarts Johannes Bitter durch. mehr

Eine Regionalbahn der Deutschen Bahn steht im Bahnhof "Westerland (Sylt)" auf der Nordseeinsel Sylt. © dpa picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Marschbahnstrecke: Weiter dichtes Gedränge

Sonderzüge zwischen Sylt und dem Festland sollen seit heute Morgen für Entspannung im Pendlerverkehr sorgen. Doch die Pendler sind weiter frustriert. mehr

Videos