Stand: 29.11.2020 17:07 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Landesregierung beschließt neue Corona-Verordnung

Schleswig-Holsteins Landesregierung hat am Sonntag eine neue Landesverordnung zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen. Lockerungen gelten ab Montag bei körpernahen Dienstleistungen sowie Tier- und Wildparks im Freien, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Es gilt die Zehn-Personen-Kontaktregel - auch an Weihnachten und Silvester. In der Öffentlichkeit soll sich diese Zahl auf zwei Haushalte begrenzen, bei privaten Treffen ist dies eine Empfehlung. Kinder gelten jeweils inklusive. | 29.11.2020 18:00

Auszeichnungen für drei Buchläden in SH

Drei Buchhandlungen aus Schleswig-Holstein sind mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet worden. In der Staatsbibliothek in Berlin wurde der Laden "Buchstabe" aus Neustadt in Holstein als eines von drei Geschäften in der Kategorie "Beste Buchhandlung" geehrt. Zwei weitere Auszeichnungen gingen nach Schleswig-Holstein: "Das Druckwerk" in Bad Segeberg und die "Buchhandlung Almut Schmidt" in Kiel wurden in der Kategorie "Besonders herausragende Buchhandlungen" ausgezeichnet. | 29.11.2020 17:00

Holstein Kiel siegt 3:0 gegen Hannover 96

Drei Tore in vier Minuten: Holstein Kiel hatte in der zweiten Hälfte einen richtigen Lauf. Nach vier Spielen ohne Sieg kam das Team von Trainer Ole Werner am Sonntag beim Ex-Bundesligisten zu einem 3:0 (0:0). Alexander Mühling (56.) per Handelfmeter, ein Eigentor durch 96-Kapitän Dominik Kaiser (57.) und Janni Serra (60.) brachten die Kieler den zweiten Auswärtssieg und Platz drei ein. | 29.11.2020 16:00

Handballer aus Flensburg siegen gegen Balingen-Weilstetten

Im Auswärtsspiel gegen HBW Balingen-Weilstetten ließ die SG Flensburg Handewitt nichts anbrennen. Die Handballer gewannen im Bundesliga-Spiel deutlich mit 32:25 (16:9). Beste Werfer waren Göran Sögard Johannessen und Jim Gottfridsson mit je sieben Treffern. Mit 14:2 Punkten belegt Flensburg jetzt Tabellenplatz drei. | 29.11.2020 16:00

Landesverband der Selbstständigen kritisiert November-Hilfen

Nur wer direkt von den Zwangsschließungen betroffen ist, könne die Hilfe problemlos beantragen, heißt es vom Landesverband der Selbstständigen. Doch einige Freiberufler - wie Webdesigner oder Architekten - seien nur mittelbar betroffen. Sie erhalten nur Unterstützung, wenn sie regelmäßig mindestens 80 Prozent ihres Einkommens mit einer der jetzt geschlossenen Einrichtung oder Firma erzielt haben. Laut Verband arbeiten viele aber mit unterschiedlichen Firmen zusammen und erreichen deshalb nicht die geforderte Prozentmarke. | 29.11.2020 12:00

Schnelltest für Dänemark-Urlauber

Dänemark-Urlauber können jetzt an der A7 kurz vor der Grenze einen Corona-Schnelltest für die Einreise machen. Das hat das dänische Generalkonsulat in Flensburg mitgeteilt. Die Teststation des dänischen Rettungsdienstes Falck steht am Scandinavian Park in Handewitt, nahe der letzte Autobahnabfahrt vor der Grenze. Ein Test kostet 40 Euro. Ein Ergebnis soll schon nach einer Viertelstunde vorliegen. Da Dänemark als Risikogebiet gilt, sind rückreisende Urlauber allerdings dazu verpflichtet, sich bei den Behörden zu melden und in Quarantäne zu begeben. Diese kann in Schleswig-Holstein durch einen weiteren negativen Schnelltest auf fünf Tage verkürzt werden. | 29.11.2020 11:00

Zwei Jugendliche sterben von Stromschlag in Itzehoe

Der tödliche Unfall hat sich gestern am späten Samstagabend am Bahnhof in Itzehoe ereignet. Zwei von vier Jugendlichen kletterten nach Angaben der Bundespolizei auf einen Kesselwagen. Obwohl sie die Oberleitung nicht berührten, sprang der Strom auf sie über. Die beiden jungen Menschen waren sofort tot. Die anderen beiden mussten ärztlich behandelt werden - sie erlitten leichte Verbrennungen an der Hand beziehungsweise einen Schock. Alle vier Jugendlichen waren zwischen 16 und 18 Jahre alt. Viele Helfer von Bundespolizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Der Bahnhof war zwischenzeitlich voll gesperrt. Züge fielen aus oder fuhren verspätet. | 29.11.2020 08:00

219 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Die Corona-Zahlen in Deutschland bleiben hoch. Das Robert Koch-Institut meldet rund 14.600 neue Fälle -219 sind es laut Landesregierung in Schleswig-Holstein (Datenstand 28.11.). Die 7-Tage-Inzidenz in SH liegt inzwischen bei 47,1. Die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben sind, stieg auf 249 (+1). Schleswig-holsteinische Krankenhäuser behandeln nach neuestem Stand insgesamt 118 Covid-19-Patienten. | 29.11.2020 08:00

Garg: Impfstoff wird vermutlich in elf Tagen zugelassen

Die Landesregierung rechnet damit, dass der erste Corona-Impfstoff in elf Tagen zugelassen wird. Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) sagte, das Land Schleswig-Holstein sei gut gerüstet und startklar, wenn der Impfstoff kommt. 28 Impfzentren – plus ein extra Zentrum in Norderstedt für Menschen aus dem Norden Hamburgs – sind zur Zeit im Aufbau, 15 von ihnen können bereits Mitte Dezember loslegen. Für Schleswig-Holstein sind zunächst 175.000 Impfdosen vorgesehen für die knapp 2,9 Millionen Menschen im Land. „Impfen gegen Corona“ – das ist heute auch Thema in unserer Sendung „Zur Sache“ nach den 18 Uhr Nachrichten. | 29.11.2020 09:00

40 Helfer retten Kuh in Mühlenbarbek

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr am Sonntagmorgen im Kreis Steinburg: In Mühlenbarbek mussten etwa 40 Helfer eine Kuh aus einem Gülleschacht holen. Das Tier war nach Angaben der Feuerwehr vermutlich von der Weide ausgebrochen und in die Grube gerutscht. Die Einsatzkräfte pumpten die Gülle ab und konnten das Tier anschließend an einem Strick sicher herausziehen. | 29.11.2020 12:00

"Brot für die Welt" mit Gottesdienst im Meldorfer Dom

"Kindern Zukunft schenken" - das ist das Motto der diesjährigen Spendenaktion der evangelischen Hilfsorganisation „Brot für die Welt“. Offiziell gestartet wurde das Spenden-Sammeln am Sonntag bei uns im Land mit einem Gottesdienst im Meldorfer Dom. Im vergangenen Jahr kamen allein in Schleswig-Holstein mehr als 2,2 Millionen Euro Spendengelder zusammen. Bundesweit waren es knapp 65 Millionen Euro. | 29.11.2020 10:00

Gegen Baum geprallt: Unfall bei Blunk

Bei einem Verkehrsunfall bei Blunk (Kreis Segeberg) sind mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet am sonntagmorgen auf der Landstraße ein Auto ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. Alle vier Menschen aus dem Wagen kamen ins Krankenhaus. | 29.11.2020 08:00

Wetter: Es bleibt meist bewölkt

Am Nachmittag ist es meist wolkig oder stark bewölkt. Nur ab und zu blinzelt mal die Sonne durch. Es bleibt überwiegend trocken, nur an der Ostsee kann es tröpfeln. Die Temperaturen steigen auf vier Grad in Hohn und 5 Grad in Travemünde.

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.11.2020 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mitarbeiter des Geomar untersuchen auf hoher See Wasserproben © Geomar

Plastik aus dem Müllstrudel - Geomar-Team zurück in Kiel

Ein Geomar-Team ist mitten in den nordatlantischen Müllstrudel gefahren. Sein Ziel: Lösungen für das Plastikproblem im Meer finden. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © PantherMedia Foto: imilian

Wie verbreitet sind die Corona-Mutationen in SH?

Inzwischen ist es laut Gesundheitsministerium sehr wahrscheinlich, dass die neuen Virusvarianten in Schleswig-Holstein angekommen sind. mehr

Zwei junge Menschen mit Maske stehen an einer Betonwand mit Büchern und Smartphone in der Hand © Colourbox Foto: Kzenon

Ausgebremst: Was macht Corona mit Kindern und Jugendlichen?

Wir wirken sich die harten Corona-Maßnahmen auf junge Menschen aus? Unter anderem darum geht es in der Sendung Zur Sache. mehr

Die 12-jährige Smilla im Zaungespräch.
4 Min

Zaungespräch: Wie kommen Kinder mit der Corona-Situation klar?

Die 12-jährige Smilla aus Kronshagen spricht mit Vera Vester darüber, wie sie die Pandemie erlebt. 4 Min

Videos