Stand: 17.11.2020 21:32 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

AfD sagt Landesparteitag in Neumünster ab

Die AfD teilte auf ihrer Homepage mit, dass der Landesparteitag am Sonnabend und die für Sonntag angesetzte Wahl der Kandidaten für die Bundestagswahl - die sogenannte Aufstellungsversammlung - ausfallen werden. Die Stadt Neumünster hatte der AfD aufgrund der Corona-Pandemie die Auflage erteilt, dass zum Parteitag am Sonnabend maximal 100 Teilnehmer in die Holstenhallen kommen dürfen. Das sei mit der Satzung der Partei nicht vereinbar, hieß es seitens der AfD. Das Verwaltungsgericht in Schleswig bestätigte die Auflage. Am Sonntag nur die ohne Teilnehmerbeschränkung genehmigte Aufstellungsversammlung durchzuführen, hätte laut Partei "unverhältnismäßig hohe Kosten verursacht". | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 20:00

Corona: Landtagsabgeordnete können sich testen lassen

Die freiwilligen Tests sollen ein Infektionsgeschehen im Plenarsaal verhindern und den Landtag so beschlussfähig halten. Der Landtag kommt diese Woche zusammen. Auch im Dezember und Januar soll getestet werden. Politiker wie Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU) betonen, wie wichtig es sei, den Landtag beschlussfähig zu halten. Die AfD bezeichnet die Tests als "fatales Signal". Gerade dann, wenn zeitgleich nicht jeder Angehörige von Infizierten automatisch Zugang zu einem Test erhalte, so der Abgeordnete Claus Schaffer. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 19:30

Reitturnier in Neumünster bleibt im Terminkalender

Die Veranstalter der VR Classics wollen an dem internationalen Reitturnier in Neumünster festhalten. "Dafür kämpfen wir", hieß es in einer Pressemitteilung. Vom 18. bis zum 21. Februar sollen in den Holstenhallen wieder ein Dressur-Weltcup und ein internationales Springen stattfinden. "Ein reines Geisterturnier wollen wir nicht, aber das, was denkbar und möglich ist, wollen wir weiter verfolgen und nicht voreilig fallen lassen", sagte Organisationschefin Bettina Schockemöhle. Auch Zuschauer sind vorgesehen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 17:30

Steuerschätzung: Hoffnungsschimmer für das Land

Die Corona-Pandemie reißt Löcher in die Staatskasse - auch wenn die jüngste Steuerschätzung für Schleswig-Holstein etwas Hoffnung macht. Der aktuellen Prognose zufolge wird das Minus an Steuer-Einnahmen Corona-bedingt bis 2024 bei 3,2 Milliarden Euro liegen. Bei der vorherigen Steuerschätzung im Septemberlag die Prognose noch bei einem Minus von 3,6 Milliarden Euro. Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) sprach am Dienstag von einem "Hoffnungsschimmer". | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 19:00

Corona-Pandemie: Warnung vor psychischen Folgen

Nach acht Monaten Corona-Pandemie und strengen Kontaktbeschränkungen warnen Experten vor psychischen Folgen. Fehlende soziale Kontakte könnten zu Stimmungsschwankungen, Depressionen, Schlafstörungen und psychosomatischen Beschwerden führen, sagt der Leiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am UKSH Lübeck, Professor Stefan Borgwardt. Er empfiehlt, weiter mit möglichst vielen Menschen Kontakt zu halten - zum Beispiel via Telefon oder Videokonferenz. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 17:00

In Kiel gebaute Korvette auf dem Weg nach Israel

Vor knapp einer Woche hatte die Israelische Marine ein neues Kriegsschiff von ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) in Kiel übernommen. Am Dienstag brach die "INS Magen" in Richtung Haifa auf. Nach der Schleusung in Holtenau setzte es seinen Weg durch den Nord-Ostsee-Kanal (NOK) fort. Begleitet wurde das Kriegsschiff von Beamten der Landes- und der Bundespolizei - an Land und auf dem Wasser. Deutsche Rüstungslieferungen nach Israel sind wegen des Nahost-Konflikts umstritten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.11.2020 12:00

Ahrensburg: Ex-Reisebüroleiterin festgenommen

Eine ehemalige Reisebüroleiterin, der Veruntreuung und Betrug vorgeworfen werden, ist in Ahrensburg (Kreis Stormarn) festgenommen worden. Sie hatte sich vier Monate versteckt gehalten. Zwei Prozesse vor dem Amtsgericht Ahrensburg platzten, weil die Frau nicht erschien. Ihr wird vorgeworfen, Bank- und Kreditkartendaten von Kunden genutzt zu haben, um eigene Rechnungen zu bezahlen. Der Schaden soll mehr als 70.000 Euro betragen. Wann der Prozess mit mehr als 25 Zeugen nun beginnen soll, steht noch nicht fest. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 15:00

Kieler Virologe rät zu Masken ohne Ventil

Bund und Länder haben am Montag beschlossen, dass Menschen, die zu Corona-Risikogruppen gehören, 15 vergünstigte FFP2-Masken erhalten sollen. Für den Virologen Professor Helmut Fickenscher von der Uni Kiel sind das zu wenige, da die Masken bei Durchfeuchtung regelmäßig ausgetauscht werden müssten. Fickenscher verwies auch darauf, möglichst keine FFP2-Masken mit Ventil zu benutzen. Mit denen ließe sich zwar einfacher atmen als mit Masken ohne Ventil, die Atemluft könne aber unfiltriert entweichen und so andere gefährden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 15:00

Geflügelpest in gewerblichem Betrieb im Kreis Nordfriesland

Der erste gewerbliche Geflügelhalter in Schleswig-Holstein ist von der Geflügelpest betroffen. Nach Angaben des Kreises Nordfriesland handelt es sich um einen Betrieb mit rund 1.000 Tieren in der Gemeinde Emmelsbüll-Horsbüll. Bei 15 bereits verendeten Tieren hatte das Friedrich-Loeffler-Institut das Virus H5N8 nachweisen können. Am Dienstagvormittag musste laut Kreis der komplette Bestand getötet werden.  | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 13:00

B75: Mann bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Auf der B75 hat es bei Bad Oldesloe einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Am Montagabend ist nach Angaben der Polizei der Fahrer eines Traktorgespanns in den Gegenverkehr geraten und mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Der mit Erde beladene Anhänger des Traktors kippte daraufhin um. Der 55 Jahre alte Fahrer des Transporters kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, sein Beifahrer wurde leicht verletzt. Laut Polizei entstand ein Schaden von 120.000 Euro, die Straße musste stundenlang gesperrt werden. Warum und wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 12:00

Bildungsministerin Prien nicht begeistert von Wechselunterricht

Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat sich gegen Wechselunterricht an Schulen ausgesprochen. In einem Interview mit NDR Info sagte die Ministerin, dass Unterricht im Wochenwechsel vor allem für jüngere Kinder keine Alternative sei. "Wir haben die Erfahrung aus dem Frühjahr, dass wir zu viele Schüler beim Wechselunterricht verlieren", meint Prien. Bei den älteren Kindern könne man in Hotspot-Gebieten darüber nachdenken - allerdings müsse man dabei vor allem im Blick haben, wie die Abiturienten gut durch ihre Qualifikationen und Prüfungen kommen. Generell seien sich die Kultusminister aber darüber einig, dass der Wechselunterricht eine Option sei. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 07:00

Bahn: Störungen in Elmshorn behoben

Eine Stellwerkstörung in Elmshorn (Kreis Pinneberg) hat am Dienstagmorgen für Verspätungen und Zugausfälle gesorgt. Obwohl die Störung mittlerweile behoben ist, gibt es nach Angaben einer Bahnsprecherin nach wie vor Einschränkungen auf den Strecken Hamburg-Kiel und Hamburg-Westerland. Im Stellwerk war am Morgen der Strom ausgefallen - deshalb mussten die Züge an den Bahnübergängen besonders langsam fahren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 08:00

Schleswig-Holstein fördert Klimaschutz

Landesregierung gibt mehr Geld für ein Förderprogramm zum Klimaschutz aus. Dabei geht es laut Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) um eine Million Euro. Zuschüsse gibt es beispielsweise für Lastenfahrräder, Ladepunkte für Elektro-Autos oder Stromspeicher. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 07:30

A7: Kurzzeitige Sperrung nach Lkw-Unfall

Auf der A7 hat es in der Nacht zu Dienstag bei Neumünster Richtung Norden einen Lkw-Unfall gegeben. Laut Polizei kam der 40-Tonnen-Laster aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Der Fahrer konnte sich demnach unverletzt aus dem Lkw befreien. Durch den Unfall wurden nach Angaben der Polizei die Straße und die Leitplanke beschädigt. Für die Bergungsarbeiten musste die A7 in Richtung Norden in dem Bereich für etwa eine Stunde gesperrt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 07:00

Corona in SH: 100 neue Infektionen gemeldet

Seit Ausbruch der Pandemie sind laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, insgesamt 11.618 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 16.11.) in Schleswig-Holstein gemeldet worden. Binnen eines Tages kamen somit 100 neue Corona-Fälle dazu. Allerdings haben drei Kreise noch keine Zahlen gemeldet. Sie werden vermutlich erst im Laufe des Tages kommen. Am Vortag waren es 161 gemeldete Fälle, am Montag vergangener Woche 215. Die Zahl der Todesfälle stieg innerhalb eines Tages um fünf auf 227. Den Angaben zufolge werden 148 Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt - am Sonntag waren es 116. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 07:00

Haftbefehl nach Brand in Kaltenkirchen

Nach dem Brand in einem Restaurant mit Hotelbetrieb in Kaltenkirchen im Kreis Segeberg ist gegen einen Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Die Staatsanwaltschaft Kiel wirft dem 26-Jährigen versuchten Mord und schwere Brandstiftung vor. Bei dem Feuer war am Freitag ein hoher Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr hatte zehn Menschen aus dem brennenden Gebäude unverletzt in Sicherheit bringen können. Der Tatverdächtige soll sich laut Polizei kurz vor dem Feuer mit einem der Bewohner des Hauses gestritten haben - der 26-Jährige streitet das ab. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.11.2020 07:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © Fotolia.com Foto: Ralf Gosch, Otto Normal

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.11.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei den Corona-Beratungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa Foto: Axel Heimken

Neue Corona-Regeln: Schleswig-Holstein geht Sonderweg

Die Bundeskanzlerin und die Länderchefs haben sich auf zusätzliche Einschränkungen in der Corona-Pandemie geeinigt. Schleswig-Holstein geht aber nicht bei allen Maßnahmen mit. mehr

Ein Koch schmeißt einen Pizzateig in die Luft und fängt es wieder mit einer Hand. © NDR

Mit Tiefkühlpizza durch die Corona-Krise

Ein Gastronom aus Tangstedt verwandelt sein Restaurant in eine Manufaktur und verkauft seine Pizza nun im Supermarkt. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Hospiz" hängt am Eingang zum Hospiz. © dpa-Bildfunk Foto: Felix Kästle/dpa

Spendenbereitschaft: Viel Geld für Tafeln, wenig für Hospize

Die Spendenbereitschaft der Deutschen ist dieses Jahr trotz der Corona-Pandemie gestiegen. Doch besonders Hospizen fehlt Geld. mehr

Hände in grünen Medizinhandschuhen halten ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff und eine Impfspritze. © imago images Foto: Christian Ohde

Corona in SH: 256 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 13.560 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Videos