Stand: 28.10.2020 19:06 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Günther: Schleswig-Holstein folgt Bund-Länder-Beschlüssen

Schleswig-Holstein will die von Bund und Ländern beschlossenen Corona-Maßnahmen aus staatspolitischer Verantwortung voll mittragen. Das kündigte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Abend in Kiel an. Zuvor hatten sich in einer Video-Schalte die Länderchefs und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf vorübergehende massive Beschränkungen des öffentlichen Lebens verständigt. Die Maßnahmen sollen vom kommenden Montag an bis Ende November gelten. Restaurants und Kneipen sollen genauso wieder schließen wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo- und Fitnessstudios oder Kinos. In der Öffentlichkeit sollen sich nur noch maximal zehn Menschen aus dem eigenen und einem zweiten Hausstand gemeinsam aufhalten dürfen. Offen bleiben sollen Schulen, Kindergärten, der Groß- und Einzelhandel und Friseurläden. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 20:00

SSW-Abgeordnete: Corona-Test ist negativ

Drei SSW-Politiker waren heute der Landtagssitzung fern geblieben, weil sie sich in freiwillige Quarantäne begeben hatten. Ihr Corona-Test fiel jetzt - nach Angaben von Parteichef Lars Harms - negativ aus. In der vergangenen Woche hatten sich die Abgeordneten der dänischen und friesischen Minderheit mit einer Person zum Gespräch getroffen, die inzwischen positiv getestet wurde. Dennoch bleiben die Abgeordneten laut Harms bis einschließlich nächsten Dienstag in Quarantäne. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 19:00

Brunsbüttel: Große Schleusen-Nordkammer ist wieder frei

Laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt haben die Taucher ihre Arbeiten an der großen Nordkammer der Kanal-Schleuse in Brunsbüttel beendet. Nach einem Testlauf können nun wieder Schiffe geschleust werden. Die Taucher hatten von heute Morgen an Teile des Mauerwerks aus der Schleusenkammer geborgen, die nach einer Schiffskollision ins Wasser gefallen waren. Ein Containerschiff hatte heute Nacht beim Einfahren in die Nordkammer die Schleusenmauer beschädigt. Die große Südkammer ist bereits seit Sonntag wegen eines technischen Defektes gesperrt. Größere Schiffe konnten mehrere Stunden nicht geschleust werden und mussten in der Elbmündung auf Reede gehen oder im Nord-Ostsee-Kanal warten. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 18:00

Rund 40.000 Schweine warten auf Schlachtung

In Schleswig-Holstein warten bereits 40.000 Schweine auf die überfällige Schlachtung. Grund hierfür seien Corona-Fälle bei Mitarbeitern in großen Schlachtbetrieben in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, sagte Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) im Kieler Landtag. Für den einzigen großen Schlachthof in Schleswig-Holstein in Kellinghusen (Kreis Steinburg) habe er eine vorübergehende Ausweitung der Arbeitszeiten beim Sozialministerium beantragt. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 14:00

FSG: Neuer Geschäftsführer - und weiterhin keine Aufträge

Philipp Maracke wird Anfang November neuer Geschäftsführer der Flensburger Schiffbau Gesellschaft (FSG). Das hat das Unternehmen mitgeteilt. Der 40-Jährige gilt als Experte für Marineschiffe und war bis April Mitglied der Geschäftsleitung der Werft German Naval Yards in Kiel. Die FSG war nach der Insolvenz mit einer halbierten Belegschaft von 360 Mitarbeitern im September neu gestartet, hat aber derzeit keine Aufträge. Das Unternehmen bemüht sich nach eigenen Angaben derzeit um den Bau von zwei Marinetankern und drängt darauf, dass der Bund die Aufträge ausschreibt und nicht direkt vergibt. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 14:00

Staatshilfe für German Naval Yards

Die Kieler Werft German Naval Yards bekommt Staatshilfen in Millionenhöhe. Das hat Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) auf einem Aktionstag der Gewerkschaft IG Metall angekündigt. Die Werft erhalte einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag, so der Minister. Außerdem will sich laut Buchholz die Landesregierung weiter für Marineaufträge in Berlin einsetzen. Die IG Metall hatte einen Protestmarsch durch Kiel und eine Kundgebung vor dem Landeshaus organisiert. Sie fordert mehr Unterstützung für Schleswig-Holsteins Werftindustrie. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 11:00

Corona-Infektionen auf Höchststand

Die Gesundheitsämter registrieren so viele neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein wie noch nie. 278 Corona-Infektionen sind laut Landesregierung neu gemeldet. Deutschlandweit sind es nach Angaben des Robert Koch-Instituts innerhalb eines Tages knapp 15.000 neue Infektionsfälle. Das sind fast doppelt so viele wie vor einer Woche. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 11:00

Besucher-Stopp in Paracelsus-Kliniken

Keine Besuche mehr in den Paracelsus-Kliniken in Schleswig-Holstein: Das hat das Unternehmen mit sofortiger Wirkung beschlossen. Mit dem Besucher-Stopp wolle man seinen Teil dazu beitragen, dass sich das Coronavirus weniger ausbreitet, sagte Geschäftsführer Dr. Christian Utler - und außerdem Personal und Patienten schützen. Die Paracelsus-Kliniken haben in Schleswig-Holstein Standorte in Henstedt-Ulzburg und auf Helgoland. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 07:30

Amateursport in Corona-Zwangspause

Die Verschärfung der Corona-Regeln hat auch Folgen für den Amateursport im Land. Im Fußball, Handball und Basketball beispielsweise ruht der Ligabetrieb nach Angaben der zuständigen Verbände vorerst bis zum 22. November, weil ab Sonnabend nur noch maximal zehn Personen zusammenkommen dürfen. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 08:00

Rendsburg: Luxusjacht beschädigt

Großeinsatz gestern Abend für die Feuerwehr in Rendsburg in der Nobiskrug-Werft: Auf dem Werftgelände an der Obereider war eine Luxusjacht im Trockendock beschädigt worden. Arbeiter hatten die Jacht im Dock bewegt - dabei kippte sie laut Polizei etwas zur Seite. Zwei Diesel-Tanks wurden dadurch beschädigt. Kraftstoff lief aus, den die Feuerwehr offenbar mit Ölsperren eindämmen konnte. Wie hoch der Schaden an der mehr als 120 Meter langen Luxusjacht ist, kann die Polizei noch nicht sagen. | NDR Schleswig-Holstein 28.10.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.10.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei den Corona-Beratungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa Foto: Axel Heimken

Neue Corona-Regeln: Schleswig-Holstein geht Sonderweg

Die Bundeskanzlerin und die Länderchefs haben sich auf zusätzliche Einschränkungen in der Corona-Pandemie geeinigt. Schleswig-Holstein geht aber nicht bei allen Maßnahmen mit. mehr

Hinter einigen Stapeln Geld, schwebt eine unscharfe Schutzmaske. © panthermedia,  photocase Foto: Gemini13,  Helgi

Corona-Novemberhilfen können ab jetzt beantragt werden

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Buchholz will dafür sorgen, dass das Geld jetzt zügig ausgezahlt wird. mehr

Lübecks Sven Mende (l.) im Laufduell mit dem Lauterer Adam Hlousek. © picture alliance/promediafoto Foto: Michael Deines

VfB Lübeck verliert ohne Trainer Landerl beim FCK

Nach vier Siegen in Folge hat Fußball-Drittligist VfB Lübeck am Mittwochabend in Kaiserslautern mit 0:1 verloren. mehr

Nahaufnahme vom Schriftzug "Kampfmittelräumdienst" auf einem Polizeiwagen. © dpa/picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Bombenentschärfung in Schwentinental am Freitag geplant

Mehrere Straßen werden gesperrt, darunter die viel befahrene B76. Auch Kiel-Elmschenhagen ist betroffen. mehr

Videos