Stand: 09.10.2020 20:24 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Warnstreiks am Westküstenklinikum für Montag angekündigt

Ver.di hat die Beschäftigten am Westküstenklinikum Heide (Kreis Dithmarschen) für Montag zu einem Warnstreik aufgerufen. Hintergrund ist nach Angaben der Gewerkschaft die Tarifrunde im öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen 4,8 Prozent mehr Geld - die Arbeitgeber haben laut ver.di noch kein Angebot gemacht. Die Patientenversorgung am Westküstenklinikum soll nach Angaben der Gewerkschaft sichergestellt sein. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 18:00

Neumünster: Urteil nach Brand mit zwei Toten gefallen

Nach einem Feuer in Neumünster, bei dem im März zwei Menschen ums Leben kamen, muss ein 32-Jähriger dauerhaft in die Psychiatrie. So lautet das Urteil des Kieler Landgerichts. Das Gericht urteilte auf heimtückischen Mord und Brandstiftung mit Todesfolge. Der Verteidiger des Mann will in Revision gehen. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 18:00

Drei Kliniken im Land melden Corona-Fälle

Zum dritten Mal in kurzer Zeit gibt es einen Corona-Fall in einem Krankenhaus. Nach Flensburg und Bad Segeberg ist eine Patientin in der Vamed-Klinik in Geesthacht betroffen. Das Mädchen hatte mit insgesamt 14 Personen Kontakt - darunter Patienten, die die Klinik verlassen mussten und nun unter häuslicher Quarantäne stehen. Für die betroffenen Krankenhausmitarbeiter gilt vorübergehend ein Beschäftigungsverbot. Ähnlich ist die Situation in Flensburg (St. Franziskus Hospital) und Bad Segeberg (Segeberger Kliniken), wo erste Testergebnisse von Kontaktpersonen negativ ausfielen. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 18:00

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Tod eines Babys

Die Staatsanwaltschaft Lübeck ermittelt nach dem Tod eines Neugeborenen gegen die Uniklinik. Die Eltern des Kindes werfen der Klinik laut Behörde unter anderem Totschlag vor. Der kleine Junge war zwei Tage nach seiner Geburt Ende August in der Uniklinik gestorben. Seine Eltern beschuldigen die diensthabenden Ärzte und Hebammen, sich nicht ausreichend um das Neugeborene gekümmert zu haben. Es war mit einem genetisch bedingten Herzfehler zur Welt gekommen. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 17:30

Sprengung in Felde - Verdächtige festgenommen

Nachdem in der Nacht zu Freitag der Fahrkartenautomat auf dem Bahnhof in Felde (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gesprengt wurde, hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Nach Angaben des Landeskriminalamtes sollen die 25 und 26 Jahre alten Männer den Automaten mit Pyrotechnik gesprengt und zwei Geldkassetten gestohlen haben. Der mutmaßliche Haupttäter wird zudem verdächtigt, für weitere Sprengungen in Kiel und Umgebung verantwortlich zu sein. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 16:00

Lübecker Weihnachtsmarkt soll stattfinden

Trotz der aktuell steigenden Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen im Land wird der Lübecker Weihnachtsmarkt seine Tore öffnen. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) sagte, es werde mehr Platz als bisher geben. Details sollen noch erarbeitet werden. Neun der elf Weihnachtswelten in der Lübecker Altstadt sollen planmäßig am 23. November öffnen. Auch weitere Städte im Land planen, die winterlichen Märkte stattfinden zu lassen. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 16:00

Ermittlungen nach Bahnunfall in Norderstedt dauern an

Die Polizei hat nach dem Unfall bei der AKN-Bahn in Norderstedt vor rund einer Woche weitere Zeugen vernommen. Ein Kinderwagen mit einem 19 Monate alten Jungen war von einer Bahn mitgeschleift worden und ins Gleisbett gefallen. Ein Gutachter ist noch dabei zu klären, warum das passieren konnte. Ein Beamter teilte mit, dass das bei dem Unfall schwerverletzte Kleinkind aus dem Krankenhaus entlassen wurde. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 13:00

Virologe spricht sich für weitere Corona-Maßnahmen aus

Der Kieler Virologe Helmut Fickenscher spricht sich wegen steigender Corona-Neuinfektionen für einzelne einschränkende Maßnahmen aus. Als Beispiel nannte er eine Sperrstunde in der Gastronomie. Fickenscher begründet dies damit, dass die Disziplin bei Abstands- und Hygieneregeln nachlasse, sobald Alkohol im Spiel sei. Er sagte, so massive Einschränkungen wie zu Beginn der Pandemie müssten verhindert werden. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 12:30

Drogendealer gefasst

Die Polizei Neumünster hat vier mutmaßliche Drogendealer aus Hamburg und Schleswig-Holstein festgenommen. Die Beamten hatten bei Durchsuchungen bei den 24- bis 41-Jährigen unter anderem kiloweise Marihuana und Kokain gefunden, außerdem rund 75.000 Euro Bargeld und eine Schusswaffe. Gegen die vier Männer wird schon seit mehr als einem Jahr ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 10:00

Bau der S4 verzögert sich

Die Bauarbeiten zur geplanten Trasse der S4 von Hamburg nach Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) starten später als geplant. Das Bundesverwaltungsgericht hat dem Eilantrag eines Umweltschutzvereins stattgegeben - und damit das Roden alter Bäume für eine S4-Baustelle im Wandsbeker Gehölz gestoppt. Die Deutsche Bahn will nun abwarten, was das Gericht vorgibt. Bis dahin darf nicht weitergebaut werden. Eigentlich soll die S4 im Jahr 2025 fertig sein. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 10:00

Zahl der Corona-Infektionen steigt

Die Landesregierung meldet 79 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein und beruft sich auf die Zahlen des Robert-Koch Instituts. Das RKI meldet für ganz Deutschland mehr als 4.500 Neuinfektionen - und damit noch einmal mehr neue Fälle als am Tag davor. | NDR Schleswig-Holstein 09.10.2020 09:30

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.10.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Miniaturhaus und Geld liegen auf einer Hand. © Fotolia.com Foto: Robert Kneschke

Immobilienpreise in Schleswig-Holstein steigen und steigen

Die Corona-Pandemie hat daran nichts geändert - im Gegenteil. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter hält ein Teststäbchen in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona: 163 neue Infektionen gemeldet - neuer Höchstwert

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 5.877 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 163 Fälle mehr als am Vortag. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Lübeck: Schwester angeschossen? Mann muss in U-Haft

Eine 31-Jährige ist in Lübeck nach Angaben der Polizei von ihrem Bruder angeschossen und erheblich verletzt worden. mehr

Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" in der Hand. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Kriminalität in SH wieder auf Niveau wie vor der Corona-Krise

Im Jahr 2020 hat es in SH weniger Einbrüche und Diebstähle gegeben. Dafür nahmen Cyberkriminalität und Telefon-Trickbetrug stark zu. mehr

Videos