Leuchtturm List Ost auf dem Ellenbogen © imago/imagebroker

Trotz Lockerungen: Sylter Gastronomen wollen weiter Corona-Tests

Stand: 26.07.2021 16:42 Uhr

Seit Montag entfällt in Schleswig-Holstein die Testpflicht für die Innengastronomie. Gut 70 Gastronomen auf der Insel Sylt haben sich unter dem Motto "Sylt testet weiter" zusammengeschlossen.

Am Montagmorgen waren es noch 20 Betriebe, die sich an der Aktion beteiligten. Am Nachmittag gut 70, informiert der offizielle Veranstaltungskalender der Insel "Dein Sylt" auf Facebook. Unter den Teilnehmern sind Gastronomen, Hotelbetreiber und und Touristiker. Sie wollen, dass alles so bleibt, wie es in den vergangenen Monaten war und dass weiterhin engmaschig getestet wird. Wer zum Beispiel in der "Alten Scheune" in Archsum oder in der "Alten Friesenstube" in Westerland einkehren möchte, braucht auch weiterhin einen aktuellen Corona-Test. Sonst kommt man nicht rein. Aktuell gibt es auf der Insel mehr als 40 Teststationen.

Angst vor Corona-Hotspot

Gemeinsam mit der Verwaltung hätten sich die Gastronomen zu einem Bündnis zusammengeschlossen, so Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel (parteilos). "Jeder darf den Gästen, die sein Haus betreten, Regeln vorgeben", so Häckel. Die etwa 70 Gastronomen, Hoteliers und Touristiker befürchten, dass Sylt zu einem Corona-Hotspot werden könnte, wenn nicht weiter permanent getestet wird. In der vergangenen Woche gab es immer wieder positive Fälle in mehreren Gaststätten auf der Insel. Man wünsche sich, dass die Testpflicht wieder in die Landesverordnung aufgenommen wird, denn aktuell sei das eine freiwillige Leistung der Gastronomen, so Häckel weiter.

Betreiber berufen sich dabei auf ihr Hausrecht

Dass die Betreiber sich auf ihr Hausrecht berufen können, erklärt auch Florian Becker. Er ist Professor für Öffentliches Recht an der Kieler Universität. "Die Corona-Verordnung selbst setzt nur einen Mindeststandard, der eingehalten werden muss", erklärt er. "Der Inhaber eines Restaurants kann höhere Standards setzen, wenn er dafür einen sachlichen Grund hat. Der Schutz des Personals und der anderen Gäste ist natürlich ein sachlicher Grund zu sagen, ich akzeptiere hier nur Gäste mit Test oder die entsprechend geimpft sind." Das gelte auch, wenn die Räumlichkeiten des Restaurants oder Hotels gemietet sind.

Laut Hinweisen von Nutzerinnen und Nutzern in den sozialen Netzwerken testen auch andernorts manche Gastronomen weiter, unter anderem auf Föhr und in Lübeck-Travemünde.

Eine Frau zeigt ein Stäbchen für einen Nasenabstrich für einen Schnelltest auf das neuartige Coronavirus. © dpa picture alliance Foto: Julian Stratenschulte
AUDIO: Sylter Gastronomen verlangen weiterhin Corona-Tests (1 Min)

Vermehrt Corona-Ausbrüche in Restaurants

Das Sylter Bündnis reagiert mit der Aktion auf mehrere Corona-Ausbrüche in Restaurants, die in der vergangenen Woche bekannt geworden waren. Unter anderem suchte der Kreis Nordfriesland nach 80 Gästen, die vergangenen Mittwoch in der "Wunderbar" auf Sylt zu Gast waren. Ein Besucher wurde nach Angaben des Kreises positiv auf das Corona-Virus getestet. Zur Kontaktnachverfolgung nutzt die Bar die Luca-App, doch laut Kreis lag ein technischer Fehler in der App vor, den der Hersteller bestätigt hat.

Weitere Informationen
Im Vordergrund vor einer Gartenparty wird ein Teller mit Melone gezeigt. © imago-images Foto: ingimage

Corona-Regeln: Diese Lockerungen gelten seit Montag

Es gibt Änderungen bei privaten Treffen und Veranstaltungen. Und auch die Testpflicht wird weiter gelockert. mehr

Applaudierende Konzertbesucher vor einer Showbühne © fotolia Foto: bernardbodo

Neue Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Seit Montag, 20.9., geht Schleswig-Holstein in der Corona-Pandemie einen neuen Weg: Was wir jetzt noch beachten müssen, lesen Sie hier. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.07.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Holstein Kiels Trainer Ole Werner © IMAGO / Torsten Helmke

Kommentar: Holstein Kiel - Ole Werners Rücktritt ist konsequent

Ole Werner ist als Trainer des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel zurückgetreten. Ein beinharter Schritt, meint Norman Nawe. mehr

Videos