Stand: 25.05.2020 21:06 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Tagestourismus auf Helgoland wieder möglich

Helgoland (Kreis Pinneberg) ist für Tagestouristen seit Montag (25.5.) wieder zugänglich. Die Insel war nach Beginn der Corona-Pandemie abgeriegelt worden. Der Tourismus wurde untersagt, es galt ein Betretungsverbot. Das ändert sich nun. Allerdings schränkt die Insel auch jetzt noch die Besucherzahl ein. Pro Schiff sind maximal 100 Tagesgäste zulässig. So will die Gemeinde das Infektionsrisiko niedrig halten.

Besucherbegrenzung macht Öffnung möglich

Durch die Begrenzung der Anzahl von Inselbesuchern bereits auf den Schiffen sei eine kontrollierte Öffnung der Insel und der Düne jetzt möglich, sagte Pinnebergs Landrat Oliver Stolz (parteilos). Dass diese Begrenzung möglich sei, sei auch der Zusammenarbeit mit den Reedereien zu verdanken.

Seit Montag ist auch die Anreise mit dem Flugzeug wieder gestattet. Bis einschließlich 2. Juni sind die Gemeindehäfen der Insel aber weiterhin für Gästeboote gesperrt, auch das Campen - ausgenommen die Dauercamper - ist auf der Insel bis dahin nicht gestattet.

Insulaner haben gemischte Gefühle

Fragt man die Bewohner der Insel, so wird deutlich, dass sie die Entscheidung mit Zweifel sehen. Bisher gab es auf Helgoland noch keinen Corona-Fall, und das solle auch gerne so bleiben, sagen vor allem die älteren Einwohner. Gleichzeitig sehen sie aber auch die Probleme der Geschäftsleute. Die Läden, Hotels, Pensionen, Restaurants und viele andere hätten jetzt gut zwei Monate so gut wie keine Umsätze gehabt. Sie sind auf Urlauber und Tagesgäste angewiesen.

In den Geschäften gibt es Einbahnstraßen-Regelungen und reservierte Einkaufszeiten für die Risikogruppe. Die Zeit der Inselsperrung sei für ihn persönlich ganz schön gewesen, sagte ein älterer Helgoländer. Die Insel sei ihm ganz anders begegnet. Mit den Tagesgästen komme nun auch die Sorge vor Corona auf die Insel.

Helgoland heißt Tagestouristen willkommen

Seit dem 18. Mai ist der Tourismus in Schleswig-Holstein zwar wieder erlaubt, Helgoland hatte aber bis einschließlich Sonntagabend (24.5.) ein Betretungsverbot für Tagestouristen ausgesprochen. Auf die Insel durfte nur, wer eine Buchungsbestätigung für eine Ferienwohnung, ein Hotel, eine Pension oder eine andere Unterkunft vorweisen konnte.

"Das bisherige Konzept für die Übernachtungsgäste geht gut auf, es sind keine Situationen aufgetreten, die ein erhöhtes Infektionsrisiko erkennen lassen", sagte Jörg Singer (parteilos), Bürgermeister der Gemeinde Helgoland. Er freue sich, auch Tagesgäste wieder willkommen zu heißen, "wenn auch in einem reduzierten Umfang".

Weitere Informationen

Paradies und Albtraum: Abgeschottet auf Helgoland

04.04.2020 19:30 Uhr

Die Natur erholt sich, die Touristen bleiben aus: In der Corona-Krise bietet sich auf Helgoland ein ungewohntes Bild. Einige Insulaner fragen sich, ob es je wieder so wird, wie es war. mehr

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein steigt weiter an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.05.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:19
Schleswig-Holstein Magazin
01:20
Schleswig-Holstein Magazin
03:45
Schleswig-Holstein Magazin