Zwei Schüler mit Schutzmasken sitzen im Klassenraum. (Themenbild) © picture alliance Foto: Rupert Oberhäuser

Prien: 99,5 Prozent der Schüler halten sich an Maskenpflicht

Stand: 15.11.2020 13:07 Uhr

Eine Abfrage der Schulen hat ergeben: 99,5 Prozent der Schülerinnen und Schüler tragen die Mund-Nase-Bedeckung. Maskengegner sind laut Bildungsministerin Karin Prien (CDU) kein Problem.

Fast alle Schülerinnen und Schüler im Land halten sich an die Maskenpflicht. Das hat die Bildungsministerin Karin Prien (CDU) am Sonntag mitgeteilt und beruft sich auf eine Umfrage an den Schulen. Demnach tragen 99,5 Prozent der Schüler die Mund-Nase-Bedeckung. "Unsere Maskenpflicht, die seit den Herbstferien auch im Unterricht gilt, erfährt hohe Akzeptanz", sagt Prien in einer Pressemitteilung. Natürlich müsse man bei über 400.000 Menschen, die jeden Tag an Schleswig-Holsteins Schulen sind, davon ausgehen, dass die Regeln nicht immer von allen zu 100 Prozent eingehalten würden. "Bei der Pandemiebekämpfung kommt es aber auf jeden Beitrag an", betonte die Ministerin. "Wir verringern die Wahrscheinlichkeit der Ausbreitung des Virus."

Medizinische Gründe befreien von Maskenpflicht

Weiter habe die Abfrage an den Schulen ergeben, dass landesweit nur etwa 1.400 Schülerinnen und Schüler keine Maske tragen. Bei drei Viertel von ihnen sind medizinische Umstände verantwortlich, ein Viertel könne keine Gründe glaubhaft machen. "Die sogenannten Maskengegner sind kein verbreitetes Problem", sagte Prien. Am Freitag hatte das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Schleswig die Maskenpflicht an den Grundschulen für rechtmäßig erklärt. Die Regelung, die seit zwei Wochen gilt und besagt, dass bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 50 in dem Landkreis auch in der ersten bis vierten Klasse während des Unterrichts ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss, sei nicht unverhältnismäßig, hieß es. Zuvor hatte ein sieben Jahre alter Zweitklässler aus dem Kreis Pinneberg beim OVG einen Antrag dagegen eingereicht. "Die Pandemiebekämpfung ist eine gemeinsame Aufgabe der gesamten Gesellschaft", betonte Prien. "Schule und Elternhäuser müssen Hand in Hand arbeiten".

Weitere Informationen
Eine rote Schutzmaske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance Foto: Marijan Murat

OVG Schleswig: Maskenpflicht an Grundschulen ist rechtmäßig

Die Regelung sei nicht unverhältnismäßig, so die Richter. Ein Siebenjähriger aus Pinneberg hatte den Antrag eingereicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.11.2020 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Fähre setzt mit einigen Autos über. © Christian Wolf Foto: Christian Wolf

NOK-Fähranleger stark beschädigt: Nutzung wird eingeschränkt

Bei mehreren Anlegern ist die Statik in Gefahr. Künftig dürfen nur noch Fahrzeuge bis 30 Tonnen Last darüber fahren. mehr

Ein Igel ohne Stacheln, geborgen im Wildtier- und Artenschutzzentrum, Offenseth-Sparrieshoop © NDR Foto: Thilo Buchholz

Igel ohne Stacheln in Wildtierstation abgegeben

Die Wildtierstation in Klein Offenseth-Sparrieshoop kümmert sich um den nackten Igel, bis die Stacheln wieder da sind. mehr

Daniel Günther steht an einem Pult im Landeshaus SH. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Regierungserklärung in SH: Normalität nur mit Solidarität

Jamaika- und Oppositionsfraktionen stehen hinter dem Sonderweg Schleswig-Holsteins bei der Bewältigung der Corona-Krise. mehr

Das Stadion an der Lohmühle des VfB Lübeck © imago images/nordphoto Foto: Tauchnitz

Corona-Fall beim VfB - Lübecks Duell mit Mannheim fällt aus

Ein Profi des norddeutschen Drittligisten ist positiv getestet worden. Die für Sonnabend angesetzte Partie muss verlegt werden. mehr

Videos