Ein Blick auf das Seniorenheim "Haus am Mühlenteich" in Tellingstedt. © NDR Foto: Laura Albus

Personalmangel wegen Corona: Seniorenheim startet Hilferuf

Stand: 28.12.2020 11:56 Uhr

Von der Corona-Pandemie sind aktuell vor allem Pflegeheime für Senioren betroffen. Bei einem Heim in Tellingstedt im Kreis Dithmarschen ist die Lage so schwierig, dass das Haus um Hilfe bat.

Je älter der Corona-Patient, desto höher die Gefahr eines schweren Krankheitsverlaufs - bis hin zum Tod. Bewohner von Pflegeheime müssen deshalb geschützt werden. Oft sind dort aber nicht nur die Bewohner betroffen, sondern auch das Pflegepersonal. In einem Heim in Tellingstedt im Kreis Dithmarschen waren 19 Bewohner und 13 Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet worden - mit der Folge, dass das gesamte Personal nun unter Quarantäne steht.

Personal pendelt zwischen Wohnung und Arbeitsstelle

Nach Angaben der Einrichtungsleitung sind die positiv getesteten Personen zu Hause - die negativ getesteten sind in sogenannten quarantäne-ersetzenden Maßnahmen. Das heißt, sie dürfen nur zwischen der eigenen Wohnung und der Arbeitsstelle pendeln. Im Haus würden Zwölf-Stunden-Schichten geschoben, die Situation sei sehr belastend, sagte Einrichtungsleiterin Daniela Kühl. Die Lage ist dort so schwierig, dass das Haus in den Sozialen Medien um Hilfe bat.

DRK unterstützt mit geschultem Personal

Der Aufruf des Heims wurde mehrere Hundert Mal geteilt. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bat schnell Hilfe an. Deren geschultes Personal wird nun zwei Mal täglich getestet und hat keinen Kontakt zu positiv getesteten Bewohnern. Es habe auch Angebote von Hotelfachleuten gegeben, die im Hauswirtschaftsbereich aushelfen wollten, so Kühl. Das habe man aber ablehnen müssen, weil dafür genug eigenes Personal zur Verfügung stehe.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Daniel Günther und Gesundheitsminister Heiner Garg (rechts) sprechen beim bundesweiten Impfbeginn mit Mitarbeitern der Johanniter und des Roten Kreuzes. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Impfstart in SH: Günther appelliert, sich impfen zu lassen

Erste mobile Impfteams sind in Alten- und Pflegeheimen unterwegs - laut Günther möglicherweise ein entscheidender Beitrag zur Eindämmung der Pandemie. mehr

Die Außenfassade des Pflegeheims in Bredtstedt. © Enno Jürgen Metzner Foto: Enno Jürgen Metzner

Pflegeheim Bredstedt: Angespannte Lage wegen Coronafällen

Nachdem sich im Alloheim in Bredstedt 51 Bewohner und 18 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben, gibt es nun neue Auflagen. mehr

Eine Pflegekraft an einem Uniklinikum in Hessen erhält eine Covid-Impfung. © dpa pool/dpa +++ dpa-Bildfunk Foto: Andreas Arnold

Impfstart: Mit einem Pieks gegen das Coronavirus

Die ersten Impfdosen wurden von zehn Teams am Sonntag verimpft. Ministerpräsident Günther sprach von einem "wirklich bedeutenden Tag". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.12.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Leuchtturm List Ost auf dem Ellenbogen © imago/imagebroker

Urlaub auf Sylt ab 1. Mai wieder möglich

Die Gemeinde Sylt war das letzte Puzzlestück, das für die touristische Modellregion noch fehlte. Doch es gibt weiter Bedenken. mehr

Videos