EinMädchen schnupft sich aus. © Colourbox Foto: Phovoir

Neuer Schnupfenplan für Kitas und Grundschulen

Gesundheits- und Bildungsministerium haben ihren "Schnupfenplan" angepasst - ein Wegweiser für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen in Schulen und Kitas.

Der "Schnupfenplan" gilt als Empfehlung für Eltern und Beschäftige von Kindertagesbetreuung und Grundschulen. Er gibt Antworten auf die Fragen: Bei welchen Symptomen muss ich mein Kind zu Hause lassen? Wann muss ich ein Kind nach Hause schicken, wenn Symptome in der Betreuung beziehungsweise im Unterricht auftreten?

In der aktualisierten Fassung des "Schnupfenplans", die seit gestern gilt, heißt es nun konkret:

"Ein Kind soll zu Hause bleiben, wenn Symptome wiederholt oder dauerhaft auftreten, die einen Krankenheitswert haben und auf eine übertragbare Krankheit hinweisen. Ein ärztliches Attest ist für den Besuch in der Einrichtung nicht erforderlich. Sofern ein ärztliches Attest vorgelegt wird, das einen Besuch der Einrichtung befürwortet, ist dies von der Einrichtung zu akzeptieren."

Wann Kinder zu Hause bleiben müssen

Ansonsten gelten die Regeln wie bisher. Wenn ein Kind eines dieser Symptome, darf es Schule oder Kita laut dem "Schnupfenplan" nicht betreten:

  • erhöhte Temperatur/Fieber ab 37,5 Grad
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Verlust des Geruchssinns
  • Verlust des Geschmackssinns
  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darm-Beschwerden.

Downloads
Ein Junge schnupft sich aus. © Colourbox Foto: lovleah

Der neue Schnupfenplan für Schleswig-Holstein zum Download

Darin ist aufgelistet, wann Kinder nicht in die Kita oder Schule gehen sollen. Download (129 KB)

Kind muss vor Rückkehr zwei Tage symptomfrei sein

Sollte das Kind einen Arzt benötigen, entscheidet dieser, ob ein PCR-Test durchgeführt wird. Um wieder in die Kita oder Schule zu gehen, muss das Kind mindestens 48 Stunden symptomfrei und in einem guten Allgemeinzustand sein. Ein weiteres Krankheitszeichen darf in dieser Zeit nicht hinzugekommen sein. Bei einem einfachen Schnupfen darf das Kind die Kita oder Schule weiterhin besuchen.

Weitere Informationen
Eine Person mit rosa Latexhandschuh hantiert mit mehreren Corona-Selbsttests in einer Schule © Sven Hoppe/dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Gastronomie und Kultur zufrieden mit Testnachweisen der Schulen

Auch die Landes-Sportjugend betont, dass Kinder es nun leichter hätten, am öffentlichen Leben teilzunehmen. mehr

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Welche Corona-Regeln sind an Schulen in SH sinnvoll?

Der Bildungsausschuss des Landtags hat sich in einer Expertenanhörung darüber informiert, welche Maßnahmen an Schulen und Kitas sinnvoll sein könnten. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mann steht mit einem Zepter in der Hand auf einer Treppe in der "Lübecker Loge". © NDR Foto: Julian Marxen

Lübecker Freimaurer: Einblick in eine geheime Welt

Seine Rituale hält der Männerbund im Verborgenen ab. NDR Schleswig-Holstein schaute hinter die Kulissen der Loge. mehr

Videos