Stand: 24.03.2020 10:46 Uhr

Neue Zahlen zu Corona: 77 bestätigte Neuinfektionen

Jeden Tag veröffentlicht das Land Schleswig-Holstein neue Zahlen zur Corona-Pandemie. Die Zahlen sind nach Angaben der Regierung vom Vortag, da die Datenerfassung und Übermittlung entsprechend Zeit benötigt. Derzeit sind dem Land insgesamt 544 bestätigte Fälle gemeldet, davon sind 50 Personen in klinischer Behandlung. Einen Tag zuvor lag die Zahl der Sars-CoV-2-Fälle bei 467. Bislang sind zwei Todesfälle (24. März) im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet.

Unterschiedliche Zunahme in den Kreisen

Die meisten bestätigten Corona-Fälle gibt es im Kreis Pinneberg (92) und in Lübeck (68). In Lübeck erkrankten nach Angaben der Landesregierung innerhalb eines Tages elf zusätzliche Menschen, in Kiel zehn. Die wenigsten Corona-Fälle verzeichnet Neumünster (10).

In Norddeutschland gibt es nach den Zahlen der Landesgesundheitsministerien insgesamt 3.688 bestätigte Corona-Erkrankungen:

  • 1.779 in Niedersachsen
  • 544 in Schleswig-Holstein
  • 201 in Mecklenburg-Vorpommern
  • 989 in Hamburg
  • 175 im Bundesland Bremen

Weitere Informationen
Eine Karte von Schleswig-Holstein vor einer 3D Animation eines Corona-Vrius. © Colourbox Foto: Hannu Viitanen

Übersicht der Coronavirus-Infektionen in SH

Hier finden Sie eine Übersicht zu den gemeldeten Coronavirus-Infektionen in Schleswig-Holstein, in den Kreisen und kreisfreien Städten. Außerdem können Sie sehen, wie sich die Werte entwickelt haben. mehr

Infektionen in Norddeutschland

Coronavirus: Aktuelle Zahlen für den Norden

Wie entwickelt sich die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Norden? Wie gefährlich ist der erneute Anstieg? Und welche Altersgruppen sind besonders betroffen? Das Corona-Daten-Update auf NDR.de. mehr

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Corona: Nur noch fünf Menschen bei privaten Feiern

Die Landesregierung hat ein Verbot erlassen, sich in Gruppen zu treffen. Mehr als fünf Menschen dürfen nicht mehr zusammenkommen - auch nicht privat, etwa zu Grillpartys. Kontrollen sind angekündigt. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.03.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther steht an einem Pult und hält beide Hände vor die Brust, während er ein Statement abgibt. © NDR

Corona: Günther verkündet hohes Bußgeld bei Falschangaben

Wer etwa in einem Restaurant künftig falsche Kontaktangaben hinterlässt, muss in SH künftig bis zu 1.000 Euro bezahlen. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona: 500 Tests in Wesselburen am Donnerstag

Getestet werden sollen die Angehörigen der rumänischen Gemeinschaft im Ort. 28 von ihnen sind mit dem Coronavirus infiziert. mehr

Finanzministerin Monika Heinold präsentiert den Entwurf für den Haushalt 2021. © dpa-Bildfunk Foto:  Christian Charisius

Landesregierung beschließt Haushaltsentwurf für 2021

Die Landesregierung will im kommenden Jahr - trotz Corona - 13,6 Milliarden Euro ausgeben. mehr

Boutique-Betreiberin Ulrike Nelkowski richtet die Waren in ihrem Geschäft her. © NDR

Corona: Ahrensburg will Einzelhändler unterstützen

Jeder Bürger bekommt einmalig einen Gutschein, den er vor Ort einlösen kann. Doch die Händler sind unzufrieden. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein