Stand: 24.07.2020 13:29 Uhr

Labore in SH melden immer mehr Corona-Tests

Die Zahl der Corona-Tests steigt von Woche zu Woche. Dem NDR Schleswig-Holstein liegen dazu Zahlen aus dem Gesundheitsministerium des Landes vor. Demnach stieg die Zahl, die die Labore in Schleswig-Holstein wöchentlich ans Ministerium weiterleiten, von gut 15.000 Tests vor etwa einem Monat auf etwa 23.000 in der vergangenen Woche. Ein Grund für den Anstieg ist laut Ministerium, dass in Betrieben, die Lebensmittel produzieren und exportieren, verstärkt vorsorgliche Tests durchgeführt werden. Länder wie China, die USA oder Kanada verlangen entsprechende Nachweise der Betriebe.

KVSH: Mehr Tests wären machbar

In Zukunft könnte sich die Zahl noch weiter erhöhen, denn die Gesundheitsminister wollen die Tests bei Reiserückkehrern ausweiten. Einzelheiten sollen bei einer Schaltkonferenz geklärt werden. Aus Sicht der Kassenärztlichen Vereinigung in Schleswig-Holstein (KVSH) wären mehr Tests machbar. Die KVSH schließt zwar ihre Testzentren zum Monatsende - bei Bedarf könne man den Betrieb aber schnell wieder hochfahren, sagte ein Sprecher.

Weitere Informationen
Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds. © dpa picture alliance Foto: Hannibal Hanschke

"Flächendeckende Tests sind der Schlüssel"

Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, fordert flächendeckende, leicht verfügbare und kostenfreie Corona-Tests. mehr

Die Ausschilderung zu einem Corona-Testzentrum an einer Autobahn. © Peer-Axel Foto: Peer-Axel

Corona-Tests: Kostenlos und ohne Anlass in Dänemark möglich

In Dänemark sind Corona-Tests auch ohne besonderen Grund kostenlos möglich - auch für Ausländer. In der Nähe der deutschen Grenze stehen zwei Testzentren. Eine Anmeldung ist dafür nicht nötig. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.07.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Absperrband der Polizei sperrt einen Teilbereich des Ufers am Einfelder See in Neumünster. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Einfelder See bei Neumünster: 13-Jährige tot aufgefunden

Im Einfelder See haben Einsatzkräfte ein beim Baden verunglücktes Mädchen tot geborgen. Auch in Kollmar und in Müssen gab es Badeunfälle. mehr

Videos