Ein Schild "Bitte Nachweis vorlegen: Getestet, Geimpft, Genesen" hängt an der Kasse vom Kino am Raschplatz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Kontrolle der 3G-Regeln: Bußgelder in Neumünster

Stand: 21.10.2021 16:54 Uhr

Wer ins Restaurant oder Kino möchte, muss geimpft, getestet oder genesen sein. Kreise und Städte in Schleswig-Holstein handhaben unterschiedlich, ob und wie sie das Einhalten der 3G-Regeln kontrollieren.

Seit Juli gibt es im Kreis Segeberg eine Einheit im Ordnungsamt, die sich auch um das Überprüfen der 3G-Regel kümmert. Nach Angaben des Kreises gibt es für die Kontrollen aber keinen festen Rhythmus. Mal gebe es einen Anlass, mal nicht, heißt es. In den Kreisen Pinneberg und Herzogtum Lauenburg wird nach Angaben der örtlichen Ordnungsämter bisher meistens nur "anlassbezogen" kontrolliert - also wenn beispielsweise Verstöße gemeldet werden.

Erste Bußgeldverfahren in Neumünster

Anders ist es im Kreis Rendsburg-Eckernförde: Hier setze man auf Eigenverantwortung, das Ordnungsamt habe eher eine beratende Funktion, so eine Sprecherin. Erste Bußgeldverfahren gibt es in Neumünster. Nach Angaben der Stadt wurden dort mehrere Ordnungsgelder in Höhe von 100 bis 150 Euro verhängt, weil Betreiber nicht ordnungsgemäß die 3G-Regel überprüft haben.

Weitere Informationen
Schild mit der Aufschrift "Eintritt nach 2G-Regel" © CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Aktuelle Corona-Regeln in SH: 2G und 3G - was wo zu beachten ist

Das Grundprinzip lautet: In der Freizeit gilt drinnen 2G, bei beruflichen Veranstaltungen und für Jugendliche 3G. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.10.2021 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gisela B. in einem schwarz-weiß Portrait © LKA SH

Cold Case Lübeck: Wer ermordete vor 40 Jahren Gisela B.?

Die Cold Case Unit des LKA ermittelt 40 Jahre nach der Tat wieder - unter anderem mithilfe einer verbesserten DNA-Spur. mehr

Videos