Eine Frau mit Mund Nasenschutz Maske vom Typ FFP2. © picture alliance Foto: Frank May

Kommentar: "Weg in die Normalität war ein Trugschluss"

Stand: 19.11.2021 13:11 Uhr

Die gelockerten Corona-Maßnahmen haben dazu geführt, dass statt der versprochenen Normalität jetzt wieder der Ausnahmezustand zur Realität wird, sagt NDR Schleswig-Holstein Redakteurin Julia Stein in ihrem Kommentar.

von Julia Stein

Es ist gerade erst wenige Wochen her, da konnten wir in Schleswig-Holstein den Eindruck bekommen, die Pandemie sei nahezu überwunden. Da beschrieb Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) den Weg zurück in die "Normalität" und viele Lockerungen folgten. Das Abstandsgebot entfiel, die Maskenpflicht in geschlossenen 3G-Räumen ebenfalls. Endlich war gefühlt wieder alles möglich - soviel wie nie zuvor seit Beginn der Pandemie. Schluss mit dem Ausnahmezustand, war die Botschaft.

Schleswig-Holstein war kurzzeitig "cool"

Julia Stein © NDR Foto: Christian Spielmann
Julia Stein ist seit 2016 Leiterin der Redaktion Politik und Recherche.

Ein Trugschluss. Denn schon damals prophezeiten die Virologen eine heftige vierte Welle. Man durfte sie belächeln, denn jede und jeder war erleichtert, dass die Politik Freiheiten versprach. Sogar die Maskenpflicht an Schulen wurde bei uns aufgehoben, anders als in vielen anderen Bundesländern. Schleswig-Holstein war cool - aber nur für sehr kurze Zeit. Denn es bringt nichts, immer zu betonen, hier bei uns sei ja alles nicht so schlimm - die Inzidenzen geringer, die Impfquote höher. Greift das Virus anderswo um sich, betrifft es schnell auch uns. So wie jetzt.

Also wird der Druck auf die Ungeimpften weiter erhöht. Für die Geimpften war das bislang das falsche Signal, als könnten sie weiterhin tun und lassen, was sie wollten, dabei tragen sie ungehemmt zur Verbreitung bei. So wird die Spaltung der Gesellschaft weiter zunehmen. Und wir sind weit weg von der versprochenen "Normalität", die uns - im Gegenteil - geradewegs wieder in den Ausnahmezustand geführt hat.

Anmerkung der Redaktion: Liebe Leserin, lieber Leser, die Trennung von Meinung und Information ist uns besonders wichtig. Meinungsbeiträge wie dieser Kommentar geben die persönliche Sicht der Autorin/des Autors wieder. Kommentare können und sollen eine klare Position beziehen. Sie können Zustimmung oder Widerspruch auslösen und auf diese Weise zur Diskussion anregen. Damit unterscheiden sich Kommentare bewusst von Berichten, die über einen Sachverhalt informieren und unterschiedliche Blickwinkel möglichst ausgewogen darstellen sollen.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Daniel Günther spricht auf einer Pressekonferenz im Landeshaus in Kiel. © NDR

Günther begrüßt Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern

Unter anderem sollen ab einem Hospitalisierungswert von drei in einem Bundesland flächendeckende 2G-Regeln gelten - SH führt das bereits ab Montag ein. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.11.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kind mit einem Schild auf dem steht 'Kinder brauchen Schutz'. © Xenia1972 - Fotolia.com

Was macht der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein?

Der Kinderschutzbund ist Partner der diesjährigen NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Wir stellen ihn vor. mehr

Videos