Stand: 13.10.2020 11:36 Uhr

Erneut Maskenpflicht auf Helgoland

Auf der Nordseeinsel Helgoland (Kreis Pinneberg) ist es seit Dienstag wieder Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen - in einem bestimmten Zeitraum an bestimmten Orten. Nach Angaben des Kreises Pinneberg gilt die Pflicht täglich zwischen 10 und 17 Uhr in einem dann besonders stark frequentierten Bereich auf der Insel: Zwischen den Anlegeplätzen der Schiffe im Südhafen, vorbei an den Hummerbuden am Südstrand, auf dem Nordseeplatz an den Landungsbrücken bis zur Einkaufsstraße Lung Wai. Außerdem gilt die Regel auch im Bereich rund um den Fahrstuhl zwischen dem sogenannten Unterland und dem Oberland.

Kreis: Abstände können nicht eingehalten werden

Der Kreis Pinneberg spricht von einer Schutzmaßnahme. Nach Angaben der Kreisverwaltung könnten die gebotenen Abstände in den engen Straßen und kleinen Geschäften nicht überall eingehalten werden. "Die Folgen einer Infektionsausbreitung auf der Insel sind deutlich gravierender als auf dem Festland, weil die Kapazitäten der Intensivmedizin auf Helgoland nur in einem eingeschränkten Umfang verfügbar und für eine große Anzahl von schwer erkrankten Personen nicht ausgelegt sind", heißt es zur Begründung in der am Montag veröffentlichten Allgemeinverfügung des Kreises. Die Beförderung von erkrankten Personen zurück aufs Festland ist laut Kreisverwaltung nur unter äußerst schwierigen Bedingungen möglich.

Auch in den Gaststätten in dem Gebiet gilt die Maskenpflicht. Wer nach Helgoland reist, muss an den Schiffen oder am Flugplatz zudem ein zweiseitiges Einreisedokument ausfüllen.

Weitere Informationen
Menschen mit Mund-Nasenschutz besuchen den Wochenmarkt in Heide.  Foto: Johannes Tran

Corona in Heide: Mit Mundschutz auf den Wochenmarkt

Seit Freitag gelten in Dithmarschens Kreisstadt Heide strenge Kontaktbeschränkungen. Der Wochenmarkt durfte am Sonnabend nur mit Mundschutz besucht werden. Grund dafür sind steigende Corona-Zahlen. mehr

Leute laufen durch die Fußgängerzone in Büsum.  Foto: Manngold

Maskenpflicht ab Freitag in der Büsumer Fußgängerzone

In der Fußgängerzone der Gemeinde Büsum gilt ab Freitag eine Maskenpflicht. Für die Maßnahme hat der Kreis Dithmarschen nun eine Allgemeinverfügung veröffentlicht. Sie gilt zunächst für eine Woche. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.10.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Demonstrationsteilnehmer mit Warnwesten laufen durch eine Straße © NDR Foto: Christian Wolf

Demo: IG Metall fordert mehr Unterstützung für Werften

Laut Gewerkschaft steuert der Schiffbau auf eine Katastrophe zu. Sie fordert die Regierung auf, ein Signal zu setzen. mehr

Eine Luxusyacht liegt im Trockendock in Schräglage © Danfoto

Nobiskrug-Werft in Rendsburg: Luxusjacht in Schräglage

In der Werft wurde ein Schiff beschädigt, Treibstoff lief aus. Die Feuerwehr hat Ölsperren errichtet. mehr

.

Angst vor Coronavirus? Weniger Menschen leisten Erste Hilfe

Kliniken in SH fallen seit Beginn der Pandemie zwei Dinge auf: Es gibt mehr Herztote - und weniger Wiederbelebungen. mehr

Füße zweier älterer Damen mit Stöcken, die sich sitzend unterhalten. © photocase Foto: willma..

39 Fälle: Corona-Ausbruch in zwei Norderstedter Heimen

Beide Einrichtungen stehen unter Quarantäne. Insgesamt werden noch weitere 300 Testergebnisse in den Heimen erwartet. mehr

Videos