Garg appelliert: An Halloween nicht um die Häuser ziehen

Stand: 30.10.2020 08:17 Uhr

Mitten in der Pandemie von Haus zu Haus zu ziehen, hält Gesundheitsminister Garg für keine gute Idee. Er empfiehlt, Halloween in diesem Jahr anders zu feiern.

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat sich dafür ausgesprochen, Halloween in diesem Jahr anders zu begehen als sonst. Umzüge um die Häuser und eine Pandemie sind seines Erachtens nicht vereinbar: "Vor dem Hintergrund rate ich allen kleinen Geistern Halloween in der Familie zu feiern, aber nicht auf die Straße zu gehen, nicht von Haus zu Haus zu ziehen." Angesichts der steigenden Infektionszahlen und der auf Bund-Länder Ebene getroffenen Vereinbarungen empfiehlt er, zu Hause zu bleiben.

"Ansteckungsrisiko ist hoch"

Zuvor hatte auch Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) vor einem hohen Ansteckungsrisiko bei üblichen Halloween-Bräuchen gewarnt. Der aus den USA stammende Grusel-Brauch wird in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November begangen - also zwischen dem evangelischen Reformationstag und dem katholischen Hochfest Allerheiligen. In der Dämmerung ziehen als Geister, Monster oder Hexen verkleidete Kinder durch die Straßen und fordern von ihren Nachbarn Süßigkeiten.

FDP-Politiker Heiner Garg steht vor einer Steinwand. © NDR Foto: Janis Röhlig

AUDIO: Garg rät von Halloween-Tradition ab (1 Min)

Weitere Informationen
Eine Familie in Halloween Kostümen © fotolia.com Foto: JenkoAtaman

Halloween und Corona: Dieses Jahr lieber zu Hause gruseln

Die "Klingeltour" ist zwar nicht verboten, Behörden raten aber ab. Wer trotzdem geht, sollte strenge Regeln beachten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.10.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die Fähre setzt mit einigen Autos über. © Christian Wolf Foto: Christian Wolf

NOK-Fähranleger stark beschädigt: Nutzung wird eingeschränkt

Bei mehreren Anlegern ist die Statik in Gefahr. Künftig dürfen nur noch Fahrzeuge bis 30 Tonnen Last darüber fahren. mehr

Ein Igel ohne Stacheln, geborgen im Wildtier- und Artenschutzzentrum, Offenseth-Sparrieshoop © NDR Foto: Thilo Buchholz

Igel ohne Stacheln in Wildtierstation abgegeben

Die Wildtierstation in Klein Offenseth-Sparrieshoop kümmert sich um den nackten Igel, bis die Stacheln wieder da sind. mehr

Daniel Günther steht an einem Pult im Landeshaus SH. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Regierungserklärung in SH: Normalität nur mit Solidarität

Jamaika- und Oppositionsfraktionen stehen hinter dem Sonderweg Schleswig-Holsteins bei der Bewältigung der Corona-Krise. mehr

Das Stadion an der Lohmühle des VfB Lübeck © imago images/nordphoto Foto: Tauchnitz

Corona-Fall beim VfB - Lübecks Duell mit Mannheim fällt aus

Ein Profi des norddeutschen Drittligisten ist positiv getestet worden. Die für Sonnabend angesetzte Partie muss verlegt werden. mehr

Videos