Stand: 27.09.2020 15:04 Uhr

Flensburg: 160 Menschen auf Corona getestet

In Flensburg ist am Sonntag eine mobile Corona-Teststation auf einem Parkplatz eingerichtet worden. Hintergrund des Massentests für mehr als 160 Menschen, für den die Kassenärztliche Vereinigung ihr mobiles Testzentrum zur Verfügung stellt, sind die gestiegenen Corona-Zahlen in Flensburg. Die Förde-Stadt hat zurzeit die größte Corona-Belastung in Schleswig-Holstein. Laut Robert Koch-Institut lag Stand Sonntag um Mitternacht die Sieben-Tage-Inzidenz - berechnet auf 100.000 Einwohner - bei 29.

Ein Sprecher sagte, die Stadt habe 26 neue Corona-Fälle in den vergangenen sieben Tagen registriert. Demnach gingen die Fälle auf Reiserückkehrer und eine Familienfeier zurück. Es seien auch Schulkinder betroffen, weshalb jetzt ganze Klassen getestet würden. Die Ergebnisse werden für Montag erwartet. Voraussichtlich soll am Dienstag eine weitere Testung erfolgen.

Gesundheitsamt verfolgt die Infektionsketten

Dabei ist Flensburg bisher glimpflich durch die Pandemie gekommen. Der Stadt-Sprecher erklärte, insgesamt habe es seit Beginn der Pandemie 109 Corona-Infektionen gegeben. Das Gesundheitsamt verfolge die aktuellen Infektionsketten und habe die Lage im Griff. Er hoffe, dass dieser Fall ein Einzelfall in Flensburg bleiben werde.

Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) schrieb am Sonnabend auf Facebook: "Die kommenden Tage sind entscheidend, ob wir uns kommunal einschränken müssen." Sie rief dazu auf, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Weitere Informationen
Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Corona in SH: 15 neue Fälle bestätigt

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.671 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 15 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist seit Wochen unverändert. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.09.2020 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ralf Brendle zeigt Kindergartenkindern etwas auf einem Laptop. © NDR Foto: Hauke von Hallern

Digitalisierung: Lübeck wird zur "Smart City"

Der Verein Energie Cluster Digitales Lübeck will Lübeck zur "Smart City" ausbauen. Dafür gab es jetzt Geld vom Bund. mehr

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt

OVG kippt Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Das Gericht in Schleswig hat die Regelung am Freitag als rechtswidrig eingestuft. Damit ist die Regel vorerst nicht in Kraft. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Inzidenzwerte in mehreren Kreisen nahe an kritischer Marke

In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert jetzt bei knapp unter 50. In Timmendorfer Strand gilt "Maske auf". mehr

Ein Foto der auf der "Gorch Fock" ums Leben gekommenen Soldatin Jenny Böken ist auf ihrem Grab auf dem Friedhof zu sehen. © dpa Foto: Henning Kaiser

Fall Jenny Böken: Vater stellt neue Strafanzeige in Aurich

Die Kadettin war im September 2008 vor Norderney ertrunken. Die Ermittlungen waren im Jahr darauf abgeschlossen worden. mehr

Videos