Sendedatum: 30.09.2020 19:00 Uhr

Coronavirus: Die Nachrichten in SH im September 2020

Der Septembert 2020 und das Coronavirus: Auf dieser Übersichtsseite sehen Sie, wie NDR Schleswig-Holstein online berichtet hat.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.09.2020 | 19:00 Uhr

Kontaktbogen zur Erfassung persönlicher Daten für eine mögliche Nachverfolgung von Kontaktketten liegt mit einem desinfizierten Kugelschreiber auf einem Tisch im Außenbereich einer Gaststätte. © imago images Foto: Ralph Peters

Corona: Behörden sollen falsche Kontaktangaben kontrollieren

Das hat Innenministerin Sütterlin-Waack angekündigt. Das Corona-Bußgeld für Falschangaben im Restaurant ist mit 1.000 Euro beachtlich. mehr

Logo der Bundesagentur für Arbeit vor einem Fenster, in dem sich der Himmel spiegelt. © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Corona-Krise: Arbeitsmarkt erholt sich

Die Zahl der Arbeitslosen in allen Nord-Ländern ist im September gesunken. Corona-bedingt sind die Werte jedoch höher als vor einem Jahr. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther steht an einem Pult und hält beide Hände vor die Brust, während er ein Statement abgibt. © NDR

Corona: Günther verkündet hohes Bußgeld bei Falschangaben

Wer etwa in einem Restaurant künftig falsche Kontaktangaben hinterlässt, muss in SH künftig 1.000 Euro bezahlen. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona: 500 Tests in Wesselburen am Donnerstag

Getestet werden sollen die Angehörigen der rumänischen Gemeinschaft im Ort. 28 von ihnen sind mit dem Coronavirus infiziert. mehr

Boutique-Betreiberin Ulrike Nelkowski richtet die Waren in ihrem Geschäft her. © NDR

Corona: Ahrensburg will Einzelhändler unterstützen

Jeder Bürger bekommt einmalig einen Gutschein, den er vor Ort einlösen kann. Doch die Händler sind unzufrieden. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Corona in SH: 15 neue Fälle bestätigt

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.686 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 15 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist seit Wochen unverändert. mehr

Zwei verkleidete Teilnehmer des Karnevals in Marne versperren mit Lanzen den Eingang zu einem Gebäude. © Laura Albus Foto: Laura Albus

Rosenmontagsumzug in Marne fällt Corona zum Opfer

Die Marner Karnevalsgesellschaft hat alle Prunksitzungen und auch den Rosenmontagsumzug abgesagt. Ausgelassene Feiern seien unter Corona-Bedingungen undenkbar, hieß es zur Begründung. mehr

Es wird auf einer Party mit Weißwein angestoßen. © photocase Foto: vanda lay

Steigende Corona-Zahlen: Kommunen in SH reagieren

Mehrere Kreise und Kommunen in SH haben auf steigende Corona-Fallzahlen reagiert. In Rendsburg, Rendsburg-Eckernförde und Wesselburen gelten neue Einschränkungen. Flensburg zeigt sich alarmiert. mehr

Autos stehen geparkt am Straßenrand in einer Straße in Wesselburen. © NDR

Schwierige Corona-Eindämmung in Wesselburen

In Wesselburen steigt die Zahl der Corona-Infizierten weiter. Wohnverhältnisse und Sprachbarrieren stellen das Gesundheitsamt vor Probleme. Die Behörde versucht, die Lage in den Griff zu bekommen. mehr

Stühle stehen auf Tischen in einem leeren Klassenzimmer einer Schule. © picture aliance / dpa-Zentralbild Foto: Peter Endig

Corona: Viele Schüler im Kreis Pinneberg in Quarantäne

Im Kreis Pinneberg müssen rund 200 Schüler aus verschiedenen Schulen in Quarantäne. Nach Angaben des Kreises sind mehrere Corona-Tests in den jeweiligen Klassen positiv ausgefallen. mehr

Die dänische Flagge vor blauem Himmel. © Colourbox Foto: Brian Dreyer

Corona: Region Kopenhagen ist Risiko-Gebiet

Die Corona-Infektionszahlen in Dänemark steigen rapide. Die täglichen Neuinfektionen liegen inzwischen höher als im Frühjahr. Die Region Hovedstaden wurde nun zum Risikogebiet erklärt. mehr

Daniel Günther steht vor einem Gebäude und hält eine Rede. © NDR

Keine Corona-Lockerungen - Günther ruft zu Reiseverzicht auf

Für Schleswig-Holstein sind vorerst keine weiteren Lockerungen der Corona-Maßnahmen vorgesehen. Ministerpräsident Günther und Gesundheitsminister Garg riefen zudem zum Reiseverzicht auf. mehr

Eine Person hält Laborproben. © picture alliance Foto: Peter Steffen

38 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.498 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 38 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist seit Wochen unverändert. mehr

Das Parlament im Schleswig-Holsteinischen Landtag © Landtag SH

Landtagsdebatte: Breite Zustimmung für Notkredite

Finanzministerin Heinold hat im Landtag Zuspruch für ihre Pläne erhalten, wegen der Corona-Krise Notkredite in Milliardenhöhe aufzunehmen. Sie sollen die Infrastruktur stärken. mehr

Rotkohl wächst auf einem Feld im Kreis Dithmarschen. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Dithmarschen: Kohlanschnitt wie einst 1986

Wegen der Corona-Pandemie ist der traditionelle Dithmarscher Kohlanschnitt in diesem Jahr wie beim ersten Anschnitt 1986 eröffnet worden. Damals gab es allerdings keinen Livestream. mehr

Eine Impfdosis wird injiziert © photocase.de Foto: jaho92

Grippe-Impfstoff in SH könnte knapp werden

Weil sich aktuell so viele Menschen wie noch nie gegen Grippe impfen lassen wollen, droht der Impfstoff knapp zu werden. Einige Ärzte sprechen deshalb nur noch Risikopatienten an. mehr

Ein Mann baut Tische und Stühle in einem Gartenlokal auf. © picture alliance Foto: Marcus Brandt

Keine weitere Unterstützung für Hotels und Gastronomie

Aufgrund des eingebrochenen Tourismus hatte die Hotel- und Gaststättenbranche weitere finanzielle Unterstützung gefordert. Das Wirtschaftsministerium hat diese Forderungen nun abgeschmettert. mehr

Gesundheitsminister Heiner Garg im Portrait. © NDR

Coronazahlen in Neumünster steigen: Garg ruft zu Verantwortung auf

Neumünsters Oberbürgermeister Tauras warnt angesichts stark steigender Corona-Zahlen vor einem zweiten "Lockdown". Gesundheitsminister Garg mahnt, Corona-Vorschriften einzuhalten. mehr

Bernd Buchholz (FDP) spricht mit einem Reporter. © NDR

Corona: Buchholz begrüßt vereinfachte Überbrückungshilfen

Die Corona-Überbrückungshilfe wird bis Jahresende fortgesetzt. Allerdings muss sie neu beantragt werden. Die Zugangsbeschränkungen werden gelockert und die Förderung ausgeweitet. mehr

Eine Gruppe von fünf Jungs sitzt auf einem Baumstamm. © NDR Foto: Janina Harder

"Es war besonders hart, die Eltern nicht zu sehen"

Zum Weltkindertag zieht ein Kinder- und Jugendheim in Ostholstein Corona-Bilanz. Die Schützlinge haben es gut überstanden - die Kontakteinschränkungen vor einigen Wochen aber waren fordernd. mehr

Eine Person macht einen Abstrich im Rachenraum bei einer anderen Person. © photocase Foto: rclassen

20 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.420 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 20 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Eine Person hält Laborproben. © picture alliance Foto: Peter Steffen

17 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.400 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 17 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

34 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.383 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 34 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

38 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein - Stand 17.9.

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.349 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 38 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Vor einem Neubau interviewt Reporter Olli Krahe mit ausreichend Abstand DJ Stephan Nanz. © NDR

Zaungespräche: Betroffene der Corona-Krise erzählen

In sogenannten "Zaungesprächen" erzählen Menschen von ihren persönlichen Erfahrungen in der Corona-Krise. Die Interviews finden Corona-konform mit genügend Sicherheitsabstand statt. mehr

Ein getragener Mundschutz liegt auf einem Weg in einem Park. © NDR Foto: Arne Helms

Mundschutz-Müll: Reinigung entwickelt Mehrwegsystem für Masken

Eine Reinigung aus Bad Oldesloe hat ein nachhaltiges Masken-Mehrwegsystem für Unternehmen entwickelt. Die Masken werden bei 90 Grad gewaschen und können bis zu 100 Mal benutzt werden. mehr

Ein Stempel mit der Aufschrift Corona-Hilfe. © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Weber/Eibner-Pressefoto

Corona: Land hilft Kommunen in SH mit 500 Millionen Euro

Die Landesregierung hat sich mit Städten, Kreisen und Gemeinden auf einen Stabilitätspakt geeinigt. Das Land stellt verteilt auf mehrere Jahre 500 Millionen Euro für die Kommunen bereit. mehr

Eine Hand hält eine Brille vor fallende Geldscheine (Montage) © fotolia.com Foto: Edler von Rabenstein, jogyx leroy131

Steuerschätzung: Eine Milliarde weniger in 2020

Finanzministerin Heinold rechnet für das Land Schleswig-Holstein wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr mit einer Milliarde Euro weniger Steuereinnahmen. Auch die Kommunen leiden. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

34 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.383 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 34 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

38 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein - Stand 17.9.

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.349 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 38 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Ein Mann baut Tische und Stühle in einem Gartenlokal auf. © picture alliance Foto: Marcus Brandt

Keine weitere Unterstützung für Hotels und Gastronomie

Aufgrund des eingebrochenen Tourismus hatte die Hotel- und Gaststättenbranche weitere finanzielle Unterstützung gefordert. Das Wirtschaftsministerium hat diese Forderungen nun abgeschmettert. mehr

Eine Person hält Laborproben. © picture alliance Foto: Peter Steffen

33 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.288 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 33 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Ein tanzendes Paar in einer Nahaufnahme. © dpa picture alliance/imageBROKER Foto: Florian Kopp

Corona: Lockerungen für Tänzer und Veranstaltungen

Die Landesregierung hat sich am Montag auf weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen geeinigt. Tanzen auf Familienfesten wird wieder erlaubt. An Veranstaltungen dürfen mehr Menschen teilnehmen. mehr

Coach Maik Machulla vom Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt © imago images / foto2press

Flensburgs stiller Königsklassen-Auftakt

Die SG Flensburg-Handewitt empfängt heute im ersten Geister-Heimspiel ihrer Vereinsgesichte Kielce. Ein Sieg zum Champions-League-Auftakt wäre in der starken Gruppe A enorm wichtig. mehr

Eine Person hält Laborproben. © picture alliance Foto: Peter Steffen

Neun neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.231 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind neun Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Bielefelds Sven Schipplock (M., unten) trifft gegen Kiel. © dpa-Bildfunk Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa

Corona: SH will mehr Zuschauer im Sport zulassen

Schleswig-Holstein will laut Regierungschef Günther ab dem 19. September wieder mehr Zuschauer in Stadien und Hallen zulassen. Demnach dürfen dann bis zu 25 Prozent der Kapazität genutzt werden. mehr

Ein überfüllte Wertstofftonne mit geöffneten Deckel © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Mehr Verpackungsmüll in der Corona-Zeit

Menschen verbringen viel Zeit zu Hause, Mehrweg-Becher sind immer noch häufig tabu: Die Corona-Pandemie ist auch eine Rolle rückwärts zum Einweg. Die Folge: mehr Verpackungsmüll. mehr

Ein Beatmungsgerät an einem Krankenbett. © picture alliace Foto: Axel Heimken

Dräger: Bund storniert Tausende Beatmungsgeräte

Die Bundesregierung hat mehrere Tausend georderte Beatmungsgeräte bei Dräger in Lübeck wieder abbestellt. Ursprünglich sollten 10.000 Geräte für die Kliniken in Deutschland geliefert werden. mehr

Auf einer Baustelle in Hildesheim ist ein Kran und ein eingerüstetes Gebäude zu sehen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Baubranche: Die dunkle Wolke kommt Anfang 2021

Nach sechs Monaten Pandemie sind im Gewerbebau und bei kommunalen Bauprojekten Rückgänge zu verzeichnen. Viele Aufträge wurden storniert oder verschoben. Aber es gibt auch Gewinner der Krise. mehr

Das Publikum auf der Freilichtbühne Krusenkoppel, während DJ Jermaine Vita auflegt. © NDR Foto: Frauke Hain

Corona und Kieler Woche: So klappt es mit der Hygiene

Die Corona-Pandemie hat den Charakter der Kieler Woche verändert. Besucher feiern verhalten. Hygienehelfer kontrollieren, ob sie sich an die Regeln halten. Mancherorts ist Tanzen erlaubt. mehr

T-Shirts von Demonstrationsteilnehmern liegen auf der Wiese vor dem Reichstag bei der Demonstration "Existenzkrise in der Veranstaltungswirtschaft" des Bündnisses #AlarmstufeRot. © dpa-Bildfunk Foto: Britta Pedersen

Demo von Veranstaltern: "Wir schaffen das nicht"

Während viele andere unter Auflagen wieder arbeiten, fehlt der Veranstaltungsbranche eine Perspektive. "Es geht darum zu überleben", sagt ein Schleswig-Holsteiner. Am Mittwoch wurde demonstriert. mehr

In einem Labor wird eines von mehreren Glasröhrchen angehoben. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona in Schleswig-Holstein: 19 neue Fälle

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.169 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 19 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Waffenattrappen liegen hinter den Kulissen der Freilichtbühne am Kalkberg. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Statt Karl-May-Spielen: Run auf Backstage-Führungen

Wegen der Corona-Pandemie gibt es in diesem Jahr keine Karl-May-Spiele in Bad Segeberg. Stattdessen wurden erstmals öffentliche Backstage-Führungen angeboten. mehr

Lichttherapie in einer Biosauna. © fotolia Foto: TiloGrellmann

Landesregierung will Corona-Regeln für Saunen lockern

Wegen der Corona-Hygieneregeln für Saunen und Whirlpools haben einige Freizeit- und Erlebnisbäder in SH noch geschlossen. Bald will die Landesregierung wieder mehr erlauben. mehr

Sexarbeiterinnen demonstrieren in der Herbertstraße auf dem Hamburger Kiez gegen ein Arbeitsverbot. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Prostitution in Hamburg bald wieder erlaubt

Unter strengen Auflagen wird Sexarbeit ab Mitte September trotz Corona-Pandemie wieder erlaubt. Absprachen dazu erfolgten zwischen Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachsen. mehr

Ein Stift liegt auf einem Antrag für den Corona-Soforthilfe-Zuschuss. © dpa-Bildfunk Foto: Robert Michael

Betrug bei Corona-Hilfen: Tausende Verfahren

Im Zusammenhang mit den Corona-Soforthilfen wird deutschlandweit in fast 7.000 Fällen wegen Subventionsbetrugs ermittelt. Auch die norddeutschen Bundesländer sind betroffen. mehr

In einem Labor wird eines von mehreren Glasröhrchen angehoben. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

24 neue Corona-Fälle in SH bestätigt

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.150 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 24 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Auswertung von Coronatests im Labor. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Sechs neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.126 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind sechs Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Ein Mann lässt sich an einer mobilen Teststation auf das Coronavirus testen. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Fünf neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.120 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind fünf Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Acht neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.115 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind acht Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

17 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.107 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 17 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert. mehr

Deutsch-Dänischer Grenzübergang bei Ellund. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Corona-Lockerung: Freie Fahrt nach Dänemark

Dänemark hat sämtliche Grenzübergänge wieder geöffnet. Die Kontrollen bleiben bestehen, wurden aber jetzt gelockert und werden laut Polizei laufend angepasst. mehr

Drei wehende Flaggen vor dem Institut für Weltwirtschaft in Kiel © NDR Foto: Fin Walden

IfW: Wirtschaft könnte sich schnell erholen

Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel blickt ein halbes Jahr nach Ausbruch der Corona-Krise optimistischer in die Zukunft. Es könnte schneller bergauf gehen als zunächst gedacht. mehr

Strandkörbe stehen am Strand von Heiligenhafen bei Sonnenschein. © NDR Foto: Thorsten Philipps

Tourismus: Trotz Corona steht SH im Vergleich gut da

Schwere Verluste, aber keine Katastrophe: Der Tourismus im Norden stemmt sich weitgehend erfolgreich gegen die Corona-Folgen. Es gibt sogar Gewinner, aber auch Betriebe vor dem Aus. mehr

Ein Karussell in der Dämmerung (Symbolbild) © Colourbox Foto:  Tormod Rossavik

Trotz Corona: Herbstmarkt in Flensburg findet statt

Auch in diesem Jahr gibt es einen Herbst-Jahrmarkt in Flensburg. Wegen Corona aber unter besonderen Rahmenbedingungen. Maximal 500 Personen dürfen gleichzeitig auf das Gelände, Alkohol ist verboten. mehr

Ein Mann hält eine Nase-Mund-Schutzmaske in den Händen. © picture alliance / Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Maskenpflicht in Behörden in Schleswig-Holstein

Gesundheitsminister Heiner Garg hat angekündigt, dass in Behörden künftig die Pflicht zu einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt. Und zwar immer dann, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden können. mehr

Ein Ball schießt in die Höhe, darunter blaues und grünes Farbpulver. Auf dem Ball: das Bundesliga-Logo. © picture alliance/augenklick Foto: firo Sportphoto/Jürgen Fromme

Fußball-Regionalliga: Neustart unter Corona-Bedingungen

Am Wochenende startet die Fußball-Regionalliga. Da es in der vergangenen Saison keine Absteiger gab, spielen nun 22 Teams in der vierten Liga. In SH dürfen 500 Fans in die Stadien. mehr

Das Symbol der Bundesagentur für Arbeit auf einem Smartphone. © imago images / photothek Foto: Thomas Trutschel

Leichte Entspannung auf dem Arbeitsmarkt im Norden

Die Folgen der Corona-Krise bleiben auf dem Arbeitsmarkt deutlich sichtbar, aber die Lage im Norden entspannt sich etwas. Nur in Niedersachsen stieg die Arbeitslosen-Zahl weiter an. mehr

Die Flensburger Förde aus der Luft. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Flensburg: Grünen-Fraktion wirft Mitglied raus

Der Flensburger Grünen-Politiker David Claudio Siber ist aus seiner Fraktion geflogen. Hintergrund ist ein Auftritt auf der Corona-Demo in Berlin. Nun wird überlegt, ihn auch aus der Partei auszuschließen. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Sieben neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 4.028 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind sieben Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle blieb gleich. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Füße zweier älterer Damen mit Stöcken, die sich sitzend unterhalten. © photocase Foto: willma..

39 Fälle: Corona-Ausbruch in zwei Norderstedter Heimen

Beide Einrichtungen stehen unter Quarantäne. Insgesamt werden noch weitere 300 Testergebnisse in den Heimen erwartet. mehr

Die Sonne geht hinter den Kränen der Werften "German Naval Yards" (l.) und "ThyssenKrupp" auf. © dpa picture alliance Foto: Christian Charisius

IG Metall: "Der Schiffbau steuert auf eine Katastrophe zu"

Der Branche fehlen Aufträge. Die Landesregierung macht Druck beim Bund. Für Mittwoch ist ein Protestmarsch geplant. mehr

Ein Fußball-Tor auf einem verwaisten Platz © imago images / Noah Wedel Foto: imago images / Noah Wedel

Schleswig-Holsteins Amateurfußballer müssen in Corona-Pause

Der Spielbetrieb im schleswig-holsteinischen Amateurfußball ruht ab sofort. Grund sind neue landesweite Kontaktbeschränkungen. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther lächelt in die Kamera bei einem Interview im Studio des NDR. © NDR

Sperrstunde und weniger Kontakte - SH verschärft Corona-Regeln

Der Ministerpräsident sagte, dass für drei Wochen landesweit das Regelwerk für 50er-Inzidenzen gelten soll. mehr

Videos