Sendedatum: 31.03.2020 12:00 Uhr

Coronavirus: Die Nachrichten in SH im März 2020

Der März 2020 und das Coronavirus: Auf dieser Übersichtsseite sehen Sie, wie NDR Schleswig-Holstein online berichtet hat.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.03.2020 | 12:00 Uhr

Ein Hand in Schutzhandschuhen hält zwei Laborröhrchen in der Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Hans Punz/APA/dpa

Coronavirus: Schleswig-Holsteiner stirbt in Ägypten

Der 59 Jahre alte Deutsche, der im ägyptischen Hurghada nach einer Coronavirus-Infektion am Wochenende gestorben ist, stammt aus Schleswig-Holstein. Der Mann hatte als Feuerwehrmann in Hamburg gearbeitet. mehr

Prof. Rolf Hilgenfeld von der Uni Lübeck schaut den beiden Forscherinnen Xinyuanyuan Sun und Linlin Zhang bei der Arbeit über die Schulern. © Linda Eberlin Foto: Linda Eberlin

Neuer Wirkstoff aus Lübeck soll gegen Coronavirus helfen

Lübecker Wissenschaftler forschen seit Jahren an einem Wirkstoff gegen Coronaviren. Nun haben sie etwas entwickelt, das auch gegen den Auslöser der aktuelle Epidemie helfen soll. mehr

Am Sylt-Shuttle stehen Lkw und Pkw für die Rückreise an. © NDR Foto: Simone Steinhardt

Coronavirus: Touristen-Verbot auf den Inseln

Schleswig-Holstein ergreift in der Corona-Pandemie drastische Maßnahmen: Inseln und Halligen an Nord- und Ostsee sind für Urlauber gesperrt. Die Landesregierung bittet um Verständnis. mehr

Polizeibeamte kontrollieren Fahrzeuge an der Grenze zu Dänemark. © noltemedia Foto: Benjamin Nolte

Coronavirus: Polizisten kontrollieren Grenze

Im Kampf gegen das Coronavirus ist seit dem Morgen die Grenze zu Dänemark geschlossen. Bundespolizisten kontrollieren den Verkehr. Autofahrer dürfen nur aus "trifftigem Grund" einreisen. mehr

Rehasport mit dem Gymnastikball © Fotolia.com Foto: Picture-Factory

Keine neuen Patienten für Reha-Kliniken in SH

Vorsorge- und Reha-Einrichtungen dürfen keine neuen Patienten aufnehmen. In den Kliniken sollen Kapazitäten für Corona-Kranke geschaffen werden. Laufende Behandlungen werden aber noch abgeschlossen. mehr

Zwei Polizisten in neongelben Jacken winken mit einer Kelle an einer Straßensperre ein Fahrzeug heraus. © dpa Foto: Frank Molter

Coronavirus: Schleswig-Holstein für Touristen gesperrt

Die Landesregierung hat beschlossen, dass Touristen Schleswig-Holstein nicht mehr betreten dürfen. Außerdem werden Restaurants geschlossen und 500 Millionen Euro für Notfhilfe bereitgestellt. mehr

Benedikt Engelmann Spieler der Kiel Baltic Hurricanes hält sich zu Hause mit Übungen fit. © Kiel Baltic Hurricanes

Heimtraining statt Homeoffice: Sportler im Corona-Modus

Ob nun durch die Pause in ihren Ligen oder konkrete Corona-Fälle: Schleswig-Holsteins Sportler sind ausgebremst. Auch wirtschaftlich blicken die Clubs in eine ungewisse Zukunft. mehr

Ein gedeckter Restauranttisch © NDR Foto: Maxi Schmeißer

Coronavirus: Auch Restaurants müssen schließen

Die Landesregierung hat wegen des Coronavirus weitere Regelungen beschlossen. Ab Mittwoch müssen auch Restaurants schließen. Touristen müssen Hotels verlassen. Supermärkte dürfen weiter öffnen. mehr

Mehrere Schiffe bei der Windjammerparade während der Kieler Woche 2019. © picture alliance/Frank Molter/dpa Foto: Frank Molter

Wegen Corona: Kieler Woche wird verschoben

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus wird die Kieler Woche in den September verschoben. Das hat Kiels Oberbürgermeister Kämpfer am Donnerstag (19.3.) bekannt gegeben. mehr

Blick durch eine Gardine auf einen gegenüberliegenden Wohnblock © photocase.de Foto: klublu

Coronavirus: Städte richten Quarantäne-Stationen ein

Nicht jeder, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde, befindet sich in seinem Heimatort oder kann die Quarantäne zu Hause verbringen. Städte richten deshalb provisorische Stationen ein. mehr

Krankenschwestern schieben ein Krankenhausbett durch eine Flur. © sudok1/fotolia Foto: sudok1

Coronavirus: Kliniken suchen freiwillige Helfer

Sollte die Zahl der Corona-Erkrankten weiter steigen, brauchen die Kliniken mehr Helfer. Freiwillige können sich bei den Ärzte- und Pflegeberufkammern sowie direkt beim UKSH melden. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther schaut in eine Kamera. © Staatskanzlei Foto: Staatskanzlei

Appell von Ministerpräsident Günther: "Haltet euch an die Regeln"

Ministerpräsident Daniel Günther wendet sich mit einer Videobotschaft an die Schleswig-Holsteiner. Er bittet darum, sich an die Regeln zu halten und sagt: "Enttäuscht mich nicht." mehr

Ein leerer Kita-Raum. © dpa-Bildfunk Foto: Mohammed Talatene

Eltern sollen Kita-Geld erstattet bekommen

Die Kommunen in Schleswig-Holstein sollen aus dem Corona-Soforthilfeprogramm unterstützt werden. Sie bekommen 50 Millionen Euro vom Land. Damit sollen Kitabeiträge an Eltern zurückerstattet werden. mehr

Ein Mann im grauen Hemd hält eine Tonangel für einen Pastor und eine Pastorin bei einem Gottesdienst in einer Kirch in Eutin. © Kirchenkreis Ostholstein

Eutin: Digitaler Gottesdienst vor leerer Kirche

Normalerweise wären heute Vormittag viele Schleswig-Holsteiner in die Kirche gegangen. Nun ist alles zu, doch die Kirchen zeigen sich erfinderisch - wie etwa in Ostholstein. mehr

Eine mit einem Schutzanzug gekleidete Person steht vor einem Pkw auf dem Gelände der Abklärungsstelle für Corona-Virus in Elmshorn. © NDR Foto: Hannah Böhme

So funktioniert die Drive-In-Teststelle in Elmshorn

Es funktioniert wie beim Burger holen beim Fastfood-Restaurant: Ranfahren, Scheibe runter, Abstrich machen, weiterfahren. Dringend erforderlich allerdings: Ein Termin. mehr

Erdbeerernte, Erntehelfer auf einem Feld © dpa

Wegen Coronavirus: Landwirte suchen Erntehelfer

Wegen Corona-Reiseeinschränkungen fehlen in Schleswig-Holstein bald tausende Erntehelfer. Eine Initiative will etwa Studenten oder Einzelhandelsfachkräfte für die Feldarbeit gewinnen. mehr

Eine leere Garderobe in einer Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Kneffel

Notbetreuung in Kitas verlängert

Die Notbetreuung in den Kitas wird bis zum Ende der Osterferien fortgeführt, hat die Landesregierung beschlossen. Für Pfleger und Ärzte wurden die Bedingungen etwas gelockert. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther auf einer Pressekonferenz. © NDR

Coronavirus: "Wir fahren das soziale Leben runter"

Schulen und Kitas geschlossen, öffentliche Veranstaltungen verboten, Kliniken schaffen Platz für Corona-Patienten: Die Landesregierung hat drastische Maßnahmen zur Eindämmung des Virus beschlossen. mehr

Ein LKW vom Deutschen Roten Kreuz steht vor den Holstenhallen in Neumünster.

Blutspenden: DRK richtet zentrale Annahmestellen ein

Blutspenden werden auch während der Coronavirus-Pandemie gebraucht. Wer spenden möchte, kann das in Neumünster und in Kiel tun. Das DRK sammelt nun an zentralen Orten. mehr

Tischgedeck im Restaurant © picture-alliance / maxppp

Landesregierung passt Corona-Rettungsschirm an

Die Landesregierung hat ihr 500 Millionen Euro umfassendes Corona-Hilfsprogramm an das Milliardenpaket des Bundes angepasst. Das Geld des Landes soll vor allem Hotels und Gaststätten helfen. mehr

Ein Mädchen sitzt vor einem Computer und lernt. © imago images/epd Foto: Anke Bingel

Schule im Online-Modus: Eine gute Notlösung?

Die Schulen versuchen zurzeit, das System über das Internet aufrecht zu erhalten. Klappt das? Lehrer, Schüler und Eltern geben da ganz unterschiedliche Antworten. mehr

Ein Absperrband ist um einen Baum gewickelt. © NDR Foto: Hauke Bülow

Wentorf: Heimbewohner und Pfleger in Quarantäne

In Wentorf ist die Bewohnerin eines Altenheims positiv auf das Coronavirus getestet worden. Mehr als 20 Menschen sind in dem Heim in Quarantäne. Eine Evakuierung ist offenbar nicht nötig. mehr

Ein Mann steht in einer Großküche und rührt in einem Topf. © NDR

"SattMission" soll Bedürftigen und Gastronomie helfen

Viele Tafeln haben wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Die Stadtmission in Kiel will mit einer Aktion nicht nur Obdach- und Wohnungslosen helfen - sondern auch der Gastronomie. mehr

Ein Beatmungsgerät in einem Krankenhaus.

Profis am Beatmungsgerät: Intensivpfleger gesucht

Coronakranke mit schwerem Verlauf brauchen oftmals ein Beatmungsgerät. Bedient werden können die Geräte nur von speziell ausgebildetem Fachpersonal - und das wird dringend gesucht. mehr

Bildungsministerin Karin Prien beantwortet Fragen von Journalisten.

Nun doch Abiprüfungen - Prien verteidigt Vorstoß

Bildungsministerin Karin Prien lässt in Schleswig-Holstein nun doch Abiturprüfungen abhalten - trotz Corona. Ihren gegenteiligen Vorschlag vom Vortag verteidigte sie. mehr

Junger Mann in blauem T-Shirt steht am Schreibtisch und desinfiziert einen Stift.  Foto: Linda Ebener

Putzen in Zeiten von Corona: Wie Desinfektoren arbeiten

Sie sind dafür geschult, Keime und Viren zu entfernen: Staatlich geprüfte Desinfektoren sind in Zeiten der Coronakrise viel im Einsatz - unter anderem bei einer Lübecker Reinigungsfirma. mehr

Eine große Tafel an der Auffahrt weist auf die Klinik Eckernförde hin, die im Hintergrund zu sehen ist © NDR Foto: Daniel Friederichs

Imland Kliniken: Pflegepersonal für den Ernstfall bereit

Der Zusammenhalt im Team sei so gut wie noch nie - so beschreibt die stellvertretende Pflegedirektorin der Imland Kliniken die aktuelle Lage. Die Pflegekräfte sind auf den Ernstfall vorbereitet. mehr

Eine Person schweißt an einer Werkbank. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Kahnert

Investitionsbank SH: Soforthilfe kann beantragt werden

Die Anträge für die Soforthilfeprogramme von Bund und Land sind auf der Internetseite der Investitions-Bank Schleswig-Holstein abrufbar. Eine große Nachfrage führte zwischenzeitlich zu Serverproblemen. mehr

Bedürftige Menschen warten vor einer Lebensmittel-Tafel. © dpa

Tafeln in SH finden Wege aus der Corona-Krise

Wegen des Coronavirus müssen viele Tafeln in Schleswig-Holstein ihr Angebot einschränken oder unterbrechen. Hier sind kreative Notlösungen aus dem nördlichsten Bundesland. mehr

Eine Frau bei einer Zahnbehandlung © imago/Jochen Tack

Coronavirus: Kreativer Schutz beim Zahnarzt

Krankenhäuser sind während der Corona-Pandemie im Fokus. Aber auch viele Fachärzte arbeiten weiter. Bei vielen von ihnen ist Schutzkleidung Mangelware. Einige werden kreativ. mehr

Ein Mann steht in einem Raum mit improvisierten Schlafplätzen.

Isoliert im Kraftwerk: Flensburg bereit für den Notfall

Falls sich die Corona-Situation zuspitzen sollte, schließen sich 20 gesunde Mitarbeiter der Stadtwerke Flensburg im Kraftwerk ein. Nicht nur Matratzen zeigen, wie weit der Notfallplan gediehen ist. mehr

Kind mit Katze im Arm. Im Hintergrund die Mutter am PC mit weiterem Kind auf dem Schoß.

Homeoffice: Video-Schalte mit Kleinkind auf dem Schoß

Homeoffice ist technisch inzwischen kein Problem mehr. Praktisch wird es in Corona-Zeiten zum Abenteuer. Neben der Arbeit im Wohnzimmer müssen Eltern ihre Kinder betreuen. Eine Mutter erzählt. mehr

Das IHK Logo an einer Häuserwand © picturture alliance Foto: Uwe Zucchi

Wegen Corona: IHK und Schulen verschieben Prüfungen

Die Industrie-und Handelskammern haben beschlossen, die schriftlichen Prüfungen wegen der Corona-Pandemie zu verschieben. Auch allgemein- und berufsbildende Schulen verschieben die Prüfungen. mehr

Ein Mann im Schutzanzug, Mundschutz und Schutzbrille zieht eine Spritze auf. © Colourbox

Garg: Versorgung mit Corona-Schutzkleidung "dramatisch"

Gesundheitsminister Heiner Garg sieht die Kliniken im Land gut auf eine weitere Zunahme der Corona-Erkrankten vorbereitet. Vor allem an Schutzkleidung fehle es den Krankenhäusern jedoch massiv. mehr

Ein Stäbchen wird in ein Reagenzglas gehalten. © picture alliance Foto:  Sebastian Gollnow

Coronavirus: SH hat Kapazitäten für mehr Tests

Ein Strategiepapier des Bundesinnenministeriums sieht künftig offenbar noch mehr Tests in der Bevölkerung auf das Coronavirus vor. In Schleswig-Holstein wurden bisher gut 50.000 Menschen getestet. mehr

Auf einem Rastplatz stehen mehrere Lkw. © Screenshot

Erschwerter Alltag für Lkw-Fahrer durch Corona

Lkw-Fahrer sorgen derzeit dafür, dass Lieferketten während der Corona-Pandemie aufrecht erhalten werden. Doch ihr Alltag wurde deutlich erschwert - geschlossene Rasthöfe sind nur ein Grund. mehr

Drei Pferde stehen auf einer Weide.  Foto: Simone Steinhardt

Pferdeklappe durch Corona-Krise am Limit

Zwischen 300 und 600 Euro kosten Futter und Stall für ein Pferd pro Monat. Doch was, wenn durch Corona die Einnahmen fehlen? Letzte Option ist oft die Pferdeklappe. Doch die ist am Limit. mehr

Von einem Krabbenkutter wird im Hafen er Krabbenfang entladen. © DPA-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Krabbenfischer durch Corona-Virus in großer Sorge (28.3.)

Wegen der Corona-Krise müssen die Krabbenfischer im Hafen bleiben. Nachfrage und Preise sinken, die ersten Betriebe haben ihre Arbeit eingestellt. Und auch die Zukunft ist ungewiss. mehr

Eine Frau mit Mund- und Nasenschutz steht in einem Labor  Foto: Samir Chawki

So wertet ein Labor in Kiel Corona-Tests aus (28.3)

Im Labor des Städtischen Krankenhauses in Kiel landen täglich bis zu 90 Corona-Tests aus dem ganzen Land. Ein Blick auf ein Team, desses Arbeitsergebnisse so sehnsüchtig erwartet werden. mehr

Zwei Frauen sitzen mit einem Sicherheitsabstand von ungefähr zwei Metern nebeneinander auf einer Bank in der Natur und unterhalten sich. © NDR Foto: Hauke Bülow

Schleswig-Holsteiner halten sich an Vorgaben

Trotz frühlingshaften Wetters halten sich die Schleswig-Holsteiner offenbar an die Spielregeln zum Umgang mit dem Coronavirus. Die Polizei vermeldet nur vereinzelte Verstöße am Wochenende. mehr

Die JVA Itzehoe.

So wirkt sich die Coronakrise auf die Gefängnisse aus (29.3.)

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt auch die Gefängnisse im Land vor große Herausforderungen. Verena Serger leitet die JVA Itzehoe. Im Interview berichtet sie von ihrem Alltag. mehr

Eine Hand hält einen Handball. © Imago/Oliver Zimmermann Foto: Oliver Zimmermann

Sportvereine in SH: Zwischen Kurzarbeit und Gehaltsverzicht (29.3.)

Angesichts der Coronakrise denken immer mehr Spieler der schleswig-holsteinischen Topklubs über einen Gehaltsverzicht nach. Der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt wollen in Kürze Fakten schaffen. mehr

Gebäude mit UKSH Schild. © picture alliance/rtn - radio tele nord Foto: rtn, michel mittelstaedt

Coronavirus: UKSH testet Wirkstoff gegen Covid-19 (31.3.)

Der Wirkstoff Remdesivir wurde für die Ebola-Bekämpfung entwickelt. Nun soll er gegen das neuartige Coronavirus helfen - auch Patienten am UKSH in Kiel. Das Klinikum nimmt an einer Studie teil. mehr

Auf einem Bürgersteig liegt Sperrmüll. © imago images Foto: Karina Hessland

Recyclinghöfe geschlossen: Wohin mit dem Müll? (30.3.)

Wer entrümpelt hat ein Problem: Viele Recyclinghöfe sind geschlossen. Im Kreis Stormarn wird sogar der Restmüll nicht abgeholt. Viele Entsorger arbeiten derzeit im Notbetrieb. mehr

Jugendliche in der handwerklichen Berufsausbildung. © Fotolia.com Foto: industrieblick

Ministerium weist 6,7 Millionen Euro Soforthilfen an

Die ersten Soforthilfen für Selbstständige und Kleinstunternehmen, die wegen Corona in finanzielle Nöte stecken, sind ausgezahlt worden. Das Geld müsste in diesen Tagen bei den Betroffenen eingehen. mehr

Die Pappelkurve im Stadion an der Lohmühle in Lübeck. © NDR

VfB Lübeck: Aufstieg durch Coronavirus in Gefahr (29.3.)

Sportlich ist der VfB Lübeck eigentlich auf dem besten Weg Richtung dritte Fußball-Liga. Doch das Coronavirus könnte den Aufstieg verhindern. Zudem belastet es die Finanzen erheblich. mehr

In einem Restaurant werden Garnelen-Spieße serviert. © fotolia Foto: Minerva Studio

Branchenwechsel wegen Corona: Kellner wird Kassierer? (30.3.)

Während viele Firmen in der Corona-Krise kaum Arbeit haben, suchen andere händeringend nach Beschäftigten - zum Beispiel Supermärkte. Ein Portal soll Angebot und Nachfrage zusammenbringen. mehr

Handballprofi Marius Steinhauser freut sich nach einem Tor für die SG Flensburg-Handewitt. © imago images / foto2press

Corona-Krise: Flensburger Handballer in Kurzarbeit (30.3.)

Nach eigenen Angaben ist die Existenz des Clubs bedroht: Die Handball-Profis der SG Flensburg-Handewitt verzichten in der Corona-Krise auf 40 Prozent ihres Gehalts und gehen in Kurzarbeit. mehr

Ein Mann im Schutzanzug, Mundschutz und Schutzbrille. © Colourbox

Coronavirus: Der harte Kampf um Masken und Handschuhe (31.3.)

In Schleswig-Holsteins Kliniken wird die Schutzkleidung langsam knapp. Wer auf dem Markt noch Masken bekommt, zahlt überhöhte Preise. Das Land ist dabei, eine strategische Reserve aufzubauen. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Kind mit blauer Taucherbrille unter Wasser. © photocase.de Foto: jockelo

Intensivkurse als Lösung für ausgefallenen Schwimmunterricht?

Wegen des anhaltenden Corona-Lockdowns kann nach Verbandsangaben ein ganzer Jahrgang - rund 20.000 Kinder - nicht schwimmen lernen. mehr

Der Finder Christian Hüttner steht hinter zwei der gefundenen Chiffriermaschinen. © Christian Hüttner Foto: Christian Hüttner

Schleimünde: Taucher findet sechs weitere Enigma-Chiffriermaschinen

Bereits im November vergangenen Jahres fanden Forscher eine Enigma aus dem Zweiten Weltkrieg auf dem Grund der Geltinger Bucht. mehr

Die Jugendarrestanstalt Moltsfelde in Neumünster von außen. © NDR

Neumünster: Einrichtung für Quarantäne-Verweigerer startklar

Laut Infektionsschutzgesetz ist eine Unterbringung dort letztes Mittel. Jemand muss sich erkennbar weigern, Auflagen einzuhalten. mehr

Eine Grafik zeigt modellhafte Corona-Viren. © picture alliance/360-Berlin/Jens Knappe Foto: 360-berlin/ Jens Knappe

Corona-Mutationen in Dithmarschen nachgewiesen

Vier Verdachtsfälle von mutierten Coronaviren im Kreis Dithmarschen haben sich bestätigt. mehr

Videos