Sendedatum: 29.06.2020 12:00 Uhr

Coronavirus: Die Nachrichten in SH im Juni 2020

Der Juni 2020 und das Coronavirus: Auf dieser Übersichtsseite sehen Sie, wie NDR Schleswig-Holstein online berichtet hat.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.06.2020 | 12:00 Uhr

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Coronavirus in SH: Sieben Neuinfektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.154 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Damit sind im Vergleich zum Vortag sieben Infektionen hinzugekommen. mehr

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Coronavirus in SH: Keine Neuinfektion gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.147 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Damit ist im Vergleich zum Vortag keine Infektion hinzugekommen. mehr

Heiner Garg (FDP), Gesundheits- und Sozialminister von Schleswig-Holstein, sitzt in der Regierungsbank. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Garg bleibt bei Corona-Teststrategie in SH

Gesundheitsminister Garg hält an der bisherigen Corona-Teststrategie fest: Präventiv wird zum Beispiel bei lokalen Ausbrüchen getestet. Tests für jedermann - wie bald in Bayern - soll es nicht geben. mehr

Bunte Hummerbuden am Hafen von Helgoland. © imago images Foto: McPHOTO

Corona: Helgoland für Touristen aus Risikogebieten tabu

Der Kreis Pinneberg hat ein Betretungsverbot für Helgoland erlassen. Es gilt für alle Reisende aus Risikogebieten, wie zum Beispiel dem Kreis Gütersloh. Kontrollen sind geplant. mehr

Ein überdimensionales Schwimmtier, eine gelbe Ente mit Sonnenbrille, liegt neben einem Mann am Timmendorfer Strand. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Strand-App für Nord- und Ostsee: Ampel statt Reservierung

Scharbeutz und St. Peter-Ording testen ab Juli eine "Strand-Ampel-App". Damit werden Touristen informiert, wie voll der Strand ist - die ursprünglich geplante Reservierungs-App fällt dafür weg. mehr

Ein leerer Strandkorb am Strand. © colourbox Foto: Martin Piechotta

Corona: Quarantäne-Regeln für Reisende in Kraft

Wer als Urlauber aus einem deutschen Corona-Hotspot nach Schleswig-Holstein einreist, muss in Quarantäne. Es sei denn, es gibt einen negativen Corona-Test. Die neue Vorschrift gilt seit dem 25. Juni. mehr

Zahlreiche Touristen und Urlauber sind am Strand in Scharbeutz. © NDR

Zu viele Tagesgäste: Scharbeutz und Haffkrug dicht

Weil der Andrang zu groß war, durften am Sonnabend keine weiteren Tagesgäste an die Strände in Scharbeutz und Haffkrug kommen. Die Corona-Abstandsregeln hätten nicht eingehalten werden können. mehr

Eine Krankenschwester schließt einen Behälter mit einem Abstrich von einem Patienten, der auf das neuartige Coronavirus getestet wird. © KEYSTONE/dpa Foto: Jean-Christophe Bott

Corona-Patienten in Sorge wegen Langzeitfolgen

In Deutschland gelten immer mehr Corona-Patienten als genesen. Aber: Nicht alle sind auch gesund. Viele kämpfen mit den Nachwirkungen von Covid-19, wie der Fall einer Frau aus Hannover zeigt. mehr

Mutter liest zwei Töchtern aus einem Kinderbuch vor. © colourbox

Psychologe: "Eltern dürfen Corona-Ängste nicht übertragen"

Die Corona-Maßnahmen betreffen auch die Kinder. Viele haben Schwierigkeiten, damit klarzukommen. Der Kieler Entwicklungspsychologe Kolling sagt, das könne psychische Folgen für die Kinder haben. mehr

Ranzen hängen und stehen beim Begrüßungsunterricht der neuen Erstklässler im Klassenzimmer. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Schule in SH: Regelbetrieb startet nach den Sommerferien

Der Unterricht soll nach den Sommerferien für die Schüler in Schleswig-Holstein wieder in den Regelbetrieb gehen. Das hat Bildungsministerin Prien bekannt gegeben. Es wird aber geschlossene Lerngruppen geben. mehr

Flensburgs Holger Glandorf (l.) gegen Kiel © imago images/Beautiful Sports Foto: Beautiful Sports/Mario M. Koberg

Handball-Bundesliga: Neustart am 1. Oktober

Die Handball-Bundesliga will am 1. Oktober ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen und nach Möglichkeit in der neuen Saison auch wieder vor Zuschauern antreten. Darauf einigten sich die Clubs mit der HBL. mehr

Zwei Forscher in weißen Kitteln und Schutzbrillen stehen in einem Labor. © European XFEL Foto: Heiner Müller-Elsner

Auf der Suche nach dem Corona-Medikament

Wissenschaftler in Schenefeld im Kreis Pinneberg suchen nach einem Wirkstoff gegen das Coronavirus. Dabei setzen sie auf bewährte Medikamente - mit ersten Erfolgen. mehr

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Coronavirus in SH: Eine Neuinfektion gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.147 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Damit ist im Vergleich zum Vortag eine Infektionen dazugekommen. mehr

Eine Auszubildende trägt eine blaue Schutzbrille und steckt ein Stück Metall in eine Vorrichtung. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Ausbildung trotz Corona: Prämien beschlossen

Berufliche Bildung muss trotz Corona verlässlich gestaltet werden - da sind sich Experten von Land, Gewerkschaften und Verbänden einig. Bund und Land haben Prämien angekündigt. mehr

Ein Hund blickt durch einen Gitterzaun. © colourbox

Tierheime überfüllt - auch wegen Corona-Langeweile

Offenbar schaffen sich viele Menschen in der Corona-Krise einen Hund an und wollen ihn kurze Zeit später wieder im Tierheim abgeben. Dort ist aber kein Platz mehr. mehr

Ein Portemonnaie mit einem geöffneten Kleingeldfach. © NDR Foto: Julius Matuschik

Corona: Hilfsgelder für Studierende zu gering?

Viele Studierende finanzieren sich und ihr Studium über Nebenjobs. Corona-bedingt fallen einige nun weg. Das Maßnahmenpaket für Studierende ist jedoch nicht für alle geeignet. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Coronavirus in SH: Zwei neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.136 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Damit stieg die Zahl der gemeldete Fälle im Vergleich zum Vortag um zwei. mehr

Euroscheine in einem Plastikkoffer mit der Aufschrift Konjunkturpaket. © dpa Picture Alliance Foto: Jörg Carstensen

Corona-Konjunkturpaket sorgt für Streit im Landtag

Ministerpräsident Günther hat am Freitag im Landtag betont, dass es richtig sei, in Corona-Zeiten viel Geld auszugeben. Doch wer bekommt wie viel? Darüber gab es Diskussionen. mehr

Mann in Auto guckt auf Roboter Arm © NDR

Corona: Quickborner Unternehmen entwickelt Test-Roboter

Während an normalen Corona-Test-Stationen ein Arzt zum Patienten ans Auto kommt, wartet am nachgebauten Drive-in eines Quickborner Unternehmens ein Roboter am Fenster. mehr

Das Drohnenfoto zeigt, wie Schüler auf einer Wiese stehen und mit ausgespreizten Armen und Sicherheitsabstand das Wort "Abi" formen. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Abschlussfeier an den Schulen: Alles anders wegen Corona

Viele Schüler in Schleswig-Holstein haben am Freitag ihr Abschlusszeugnis bekommen. Wegen der Corona-Pandemie gibt es aber häufig nicht die eine große Feier. Manche Schule zeigte sich erfinderisch. mehr

Schülerinnen im Ballkleid feiern ihren Abschluss im Autokino Heide. © NDR Foto: Katharina Kücke

Heide: Schul-Abschlussfeier im Autokino

Zeugnisvergabe im Autokino? Das hat in der Corona-Pandemie auch Vorteile: In Heide gibt es Popcorn, Filme und eine Abschlussfeier, die viele Schüler so schnell nicht vergessen werden. mehr

Das IHK Logo an einer Häuserwand © picturture alliance Foto: Uwe Zucchi

Corona: IHK fordert regelmäßige verkaufsoffene Sonntage

Um den Handel in der Corona-Krise anzukurbeln und mehr von der geplanten Mehrwertsteuerabsenkung zu profitieren, fordert die IHK regelmäßige verkaufsoffene Sonntage. Die katholische Kirche protestiert. mehr

Außenansicht des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel © NDR Foto: Fin Walden

Kieler Institut: Corona kostet eine Million Arbeitsplätze

Das Institut für Weltwirtschaft geht davon aus, dass die Corona-Krise zu einem Einbruch der Wirtschaftsleistung um 6,8 Prozent führen wird. Der Tiefpunkt sei aber überschritten. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel erhält ein Plüschtier von Daniel Günther, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Schreiber

Günther: "Perspektive" für Großveranstaltungen

Die Kanzlerin und die Länderchefs haben sich darauf geeinigt, Großveranstaltungen in der Corona-Krise bis Ende Oktober zu verbieten. Mögliche Ausnahmen nannte Ministerpräsident Günther eine "Perspektive". mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Coronavirus in SH: Eine neue Infektion gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.122 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Im Vergleich zum Vortag ist lediglich ein Fall im Kreis Segeberg hinzugekommen. mehr

Flugzeug bei der Landung vor leuchtendem Abendhimmel. © Picture Alliance Foto: MAN

Corona: SH ändert Quarantäne-Regeln für Reiserückkehrer

Die Landesregierung hat die Quarantäne-Pflicht für Reiserückkehrer aus Drittstaaten aufgehoben. Ab dem 15. Juni reicht es aus, wenn Einreisende einen negativen Corona-Test vorweisen können. mehr

Drei junge Leute in einem Fitnesscenter machen Dehnübungen. © picture alliance / blickwinkel Foto: McPHOTO/ADR

Corona: Sportvereine brauchen kaum Unterstützung

Trotz der Corona-Pandemie scheinen die Sportvereine und Fachverbände in Schleswig-Holstein gut durch die Krise zu kommen. Die befürchtete Austrittswelle der Mitglieder ist bislang ausgeblieben. mehr

Ein Kleines Kind auf einer Schaukel. © picture alliance Foto: Daniel Reinhardt

Kinder und Corona: "Es wird einen Nachhall geben"

Was macht die Corona-Krise mit Kindern? NDR Schleswig-Holstein hat mit Experten über erste Ergebnisse einer Umfrage gesprochen. Vor allem fehlende soziale Kontakte könnten Folgen haben. mehr

Schulbücher vor Schultafel © Fotolia.com Foto: Cherries

Lernsommer: Prien hofft auf engagierte Lehrer

Um Lernlücken zu schließen, will Schleswig-Holstein den Lernsommer anbieten. Aktuell wird der noch organisiert. Bildungsministerin Prien hofft auf engagierte Lehrer und teilnehmende Schüler. mehr

Autos passieren unkontrolliert den deutsch-dänischen Grenzübergang zwischen Flensburg und dem dänischen Krusa. © dpa picture alliance Foto: Carsten Rehder

Dänemark öffnet Grenze für Schleswig-Holsteiner

Auch Kurzurlaub in Dänemark wird für Schleswig-Holsteiner wieder möglich. Ab Montag dürfen sie die Grenze nach Dänemark auch ohne triftigen Grund passieren. Dänen müssen einen Tag länger warten. mehr

Am Timmendorfer Strand sitzen vereinzelt Menschen im Sand und halten Abstand. © NDR Foto: Thorsten Philipps

Corona: Land will Strand-App fördern

Wer als Tagestourist in Schleswig-Holstein an den Strand will, muss in einigen Orten in Zukunft wohl einen Platz online reservieren. Das Land will sich an der Entwicklung einer App nun finanziell beteiligen. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: SPD kritisiert Test-Strategie der Landesregierung

Durchgängige Tests, ein Mal im Monat - das fordert die SPD für Sozialberufe, die mit Menschen zu tun haben. Die Sozialdemokraten bezeichnen die Strategie der Landesregierung als unzureichend. mehr

Blick auf die Fassade einer im Gelbton gestrichenen Grundschule in Satrup © NDR

Corona: Vier Schulen im Kreis Schleswig-Flensburg dicht

Nachdem eine Frau und ihr Sohn positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind vier Schulen im Kreis Schleswig-Flensburg geschlossen worden. Das Problem sind die Infektionsketten. mehr

Gesundheitsminister Heiner Garg spricht während einer Pressekonferenz.

Corona: Test-Strategie in Schleswig-Holstein

Die Landesregierung will in der Corona-Pandemie in vielen Einrichtungen strategisch testen lassen - an Schulen, Kitas und in Pflegeheimen. Im Tourismus ist eine Querschnittsstudie geplant. mehr

Wiedereröffnete Geschäfte sorgen wegen des Corona-Virus für Sicherheitsvorkehrungen. © picture alliance/dpa Foto: Gregor Fischer

Corona: Wie Händler in SH aus der Krise kommen wollen

Leere Kassen, volle Regale - besonders die Modegeschäfte sind noch immer vielerorts leer. Doch Städte und Marketing-Vereine lassen sich etwas einfallen. mehr

Die Stenaline liegt im Kieler Hafen. © NDR Foto: Andrea Schmidt, NDR

Corona: Schweden-Urlauber müssen in Quarantäne

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Schweden hat den Grenzwert überschritten. Deshalb müssen Reise-Rückkehrer aus Schweden nach Schleswig-Holstein für 14 Tage in häusliche Quarantäne. mehr

Touristen laufen an der Ostsee am Timmendorfer Strand über die Seebrücke. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Strand-App für Tagestouristen stößt auf Kritik

Wer an der Lübecker Bucht als Tagestourist an den Strand will, muss sich wohl bald einen Platz mit einer App buchen. Andere Küstenorte in Schleswig-Holstein können der Lösung nichts abgewinnen. mehr

Vater und Kind sitzen am Frühstückstisch. Die Mutter steht daneben und zeigt ihrem Sohn ein Schreiben. © Screenshot Foto: Screenshot

Grundschulen wieder offen: Entlastung für Eltern

Die Grundschulen fahren einen Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Für viele Eltern bedeutet das eine enorme Erleichterung, denn die Doppelbelastung Kinderbetreuung und Arbeit fällt weg. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Studie in Lübeck: "Lockerungen sind ein Muss"

Ein Team von Wissenschaftlern untersucht, wie sich die Corona-Lockerungen auf die Infiziertenzahlen auswirken. 3.000 Probanden aus der Region Lübeck lassen sich in regelmäßigen Abständen testen. mehr

Ein Freibad in der HolstenTherme Kaltenkirchen.

Schwimmbäder dürfen öffnen - viele bleiben aber geschlossen

In Schleswig-Holstein dürfen seit Montag die Schwimmbäder wieder aufmachen, aber nicht alle tun das auch. Dafür gibt es verschiedene Gründe. mehr

Ein Stäbchen wird in ein Reagenzglas gehalten. © picture alliance Foto:  Sebastian Gollnow

Coronavirus: Zwei neue Infektionen in SH (7.6.)

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.109 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind zwei gemeldete Fälle mehr im Vergleich zum Vortag. mehr

Eine Spritze holt Flüssigkeit aus einem Behälter dahinter sind Symbole von Viren. © picture alliance Foto: Klaus Ohlenschläger

Corona-Studie: Nicht alle Erkrankten bilden Antikörper

Eine Studie des Lübecker Gesundheitsamts untersucht derzeit, ob Covid-19-Erkrankte nach der Genesung immun sind. Dabei kam jetzt heraus: 30 Prozent der Erkrankten bildeten bisher keine Antikörper. mehr

Oberstufen-Schülerinnen und -Schüler der Max-Planck-Schule sitzen mit Abstand in einem Prüfungsraum zu Beginn einer Abiturprüfung. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

Corona-Abitur in SH: Noten besser als im Vorjahr

Die Ergebnisse für die schriftlichen Abiturprüfungen in Schleswig-Holstein liegen vor. Laut Bildungsministerium fallen die Noten landesweit gleich gut oder sogar besser aus als im Vorjahr. mehr

Von einer Drehleiter aus löschen Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Brand. © TeleNewsNetwork

Feuerwehren in SH dürfen von Freitag an wieder ausbilden

Die rund 1.340 Freiwilligen Feuerwehren in Schleswig-Holstein kehren langsam zurück zur Normalität. Ab sofort dürfen die Aus- und Fortbildungen wieder beginnen. Aber nicht überall geht es schon los. mehr

Eine Pflegekraft/Ärztin lehnt mit geschlossenen Augen an einer Wand. © picture alliance Foto:  Bildagentur-online/Tetra RF

Pflegekräfte sollen Bonuszahlung erhalten

Pflegekräfte in Altenheimen und Krankenhäusern sollen in der Corona-Krise zusätzliches Geld bekommen. Für eine Vollzeitstelle gibt es 1.500 Euro. Das Land hat einen gestaffelten Plan vorgestellt. mehr

Stefan Kooths sitzt vor einem hellen Hintergrund. © NDR

Kooths: "Der große Wurf ist das Konjukturpaket nicht"

Das neue 130 Milliarden Euro umfassende Konjunkturpaket soll die starke Antwort des Staates auf die Corona-Krise sein. Der Konjunkturchef des IfW in Kiel sieht allerdings Verbesserungspotenzial. mehr

Eine Pflegerin massiert die Hände einer Seniorin. © dpa-Bildfunk Foto: Oliver Berg

Neue Regeln: Pflegeheime müssen Besuche ermöglichen

Seit Anfang Mai dürfen Alten- und Pflegeheime Besuche wieder zulassen. Doch nicht alle haben das auch umgesetzt. Deshalb soll ab dem 15. Juni ein Besuchskonzept verpflichtend werden. mehr

Arbeiter in einem Fleischzerlegebetrieb. Im Vordergrund sind Rippen und Bauchfleisch vom Schwein zu sehen. © dpa picture alliance Foto: Christian Charisius

Schlachthof-Mitarbeiter: Behörden prüfen Wohnungen

Die Behörden in SH können jetzt doch die umstrittenen Unterkünfte von Schlachthof-Arbeitern kontrollieren. Der Grund: Das verantwortliche Unternehmen änderte die Angaben zum Mietverhältnis. mehr

Logo der Bundesagentur für Arbeit vor einer Frau mit einer Schutzmaske. (Bildmontage) © picture alliance, COLOURBOX Foto: Bernd Wüstneck, Shopping King Louie

Corona-Krise: Viel mehr Arbeitslose im Norden

Die Zahl der Arbeitslosen ist infolge der Corona-Krise in allen norddeutschen Ländern im vergangenen Monat stark gestiegen. Die Lockerungen machen sich noch nicht positiv bemerkbar. mehr

Ein Junge mit Mundschutz in der Schule. © picture alliance Foto: Christian Charisius

Wie sich Grundschulen auf den Neustart vorbereiten

Ab kommenden Montag dürfen alle Grundschüler wieder in ihre Schulen - jeden Tag und in den gewohnten Klassen. In Corona-Zeiten ist das für die Schulleiter eine große Herausforderung. mehr

Kinder spielen in einem Bällebad. © dpa Foto: Friso Gentsch

Bis zu 15 Kinder pro Gruppe: Herausforderungen für Kitas

Seit Dienstag dürfen die Kitas im Land in der Corona-Krise in den "eingeschränkten Regelbetrieb" übergehen. Bis zu 15 Kinder dürfen wieder in einer Gruppe spielen. Das macht auch Probleme. mehr

Ein Strand in Schleswig-Holstein überfüllt von Badegästen. © NDR

App soll Ansturm auf Strände in SH begrenzen

Am Wochenende waren die Ostseestrände so voll, dass einige Zufahrtsstraßen gesperrt wurden. Nun gibt es Pläne für eine App, mit der sich Besucher einen Platz am Strand reservieren sollen. mehr

Im Labor wird hellbaue Flüssigkeit pipettiert. © picture alliance Foto: Sven Hoppe

Coronavirus: Sechs neue Infektionen in SH

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.101 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind nach den offiziellen Zahlen sechs Fälle mehr als am Vortag. mehr

Touristen erholen sich an der Ostsee am Timmendorfer Strand. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken

Trotz Corona: SH mit vielen Urlaubern zu Pfingsten

Volle Strände, viele Menschen und verstopfte Straßen: Schleswig-Holstein war über Pfingsten ein beliebtes Urlaubsziel. An manchen Orten wurde es zu viel - Tagestouristen mussten umkehren. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Während einer Bombenevakuierung in Flensburg steht ein Wagen mit der Tür-Aufschrift Kampfmittelräumdienst am Straßenrand.  Foto: Peer-Axel Kroeske

Liveblog: Bombe in Flensburg - Entschärfung soll bald starten

Mehr als 16.000 Flensburger mussten ihre Wohnungen verlassen. Die aktuellen Ereignisse können Sie hier im Liveticker verfolgen. Dazu gibt es Videos, Audios, Bilder und Hintergründe. mehr

Videos