Sendedatum: 30.04.2020 12:00 Uhr

Coronavirus: Die Nachrichten in SH im April 2020

Der April 2020 und das Coronavirus: Auf dieser Übersichtsseite sehen Sie, wie NDR Schleswig-Holstein online berichtet hat.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.04.2020 | 12:00 Uhr

Ein Landtagsabgeordneter sitzt im Plenarsaal hinter einer Acrylglas-Scheibe, die als Corona-Schutzmaßnahme angebracht worden ist. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Corona-Schutz aus Acrylglas im Landtag

In Zukunft trennen Acrylglas-Scheiben die Landtagsabgeordeneten in Schleswig-Holstein voneinander. Diese Corona-Schutzmaßnahme wird zurzeit im Plenarsaal in Kiel verbaut. mehr

Eine Pflegekraft misst einer alten Frau, die im Bett liegt, den Blutdruck. © photocase.de Foto: davidpereiras

Corona: Hilferuf bei Lockerungen in Pflegeheimen

Die Landesregierung will Besuche in Pflegeheimen ab dem 4. Mai ermöglichen. Nun schlagen die Trägerverbände Alarm. Sie wollen bei den geforderten Hygiene-Konzepten nicht alleine gelassen werden. mehr

Eine Schutzmaske fliegt vor dem Logo der Agentur für Arbeit. © panthermedia, picture alliance Foto: Gemini13, imageBROKER

Krise schlägt durch: Mehr Arbeitslose im Norden

Die Corona-Pandemie hat den Arbeitsmarkt im Norden voll erfasst. Die Zahl der Arbeitslosen stieg stark und saisonuntypisch an - in Hamburg sogar auf den höchsten Stand seit zehn Jahren. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther spricht während einer Pressekonferenz.

Corona: Lockerungen für Tourismus und Gaststätten ab Mitte Mai

Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben über weitere Schritte in der Corona-Krise diskutiert. Noch vor Pfingsten soll es Lockerungen für Tourismus und Gaststätten geben. mehr

Menschen im Bus tragen Schutzmasken. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Corona: Masken-Pflicht in SH wird offenbar akzeptiert

In Bus und Bahn sowie in Geschäften trifft man seit Mittwoch Menschen mit Mund- und Nasenbedeckung. Die Alltagsmasken-Pflicht wird von den meisten Schleswig-Holsteinern offenbar angenommen. mehr

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben im Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in der Hand. © dpa Foto: Peter Steffen

Coronavirus: 2.672 gemeldete Infektionen in SH

Die gemeldeten Corona-Fälle in Schleswig-Holstein sind laut Landesregierung um 19 Personen angestiegen. Das RKI schätzt, dass 2.100 Menschen in SH nach einer Infektion genesen sind. mehr

Eine Frau und ein Junge fahren mit einer Wasserbahn und gucken in die Kamera. © NDR

Corona: Eltern ohne Förderzentren an Belastungsgrenze

Sie ist während der Corona-Krise gleichzeitig Lehrerin, Pflegerin, Therapeutin - und Mutter. Weil Schulen geschlossen sind, bleibt Wiebke Messerschmidt aus Fleckeby kaum Luft zum Durchatmen. mehr

Gänseblümchen, die auf einem Fussballplatz wachsen. © Picture Alliance Foto: Helge Prang

Corona: Saisonaus für den Amateur-Fußball in SH

Am späten Montagabend fiel die Entscheidung: Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband beendet die aktuelle Saison wegen der Corona-Krise. Wie die Spielzeit gewertet wird, ist noch nicht klar. mehr

Ein kleines Kind sitzt in einer Kinderbetreuungseinrichtung auf dem Boden und spielt mit verschiedenen Spielzeugen. © NDR Foto: Charlotte Horn

Kita-Normalbetrieb? GEW spricht von Virenschleudern

Sollten Kitas in Schleswig-Holstein trotz Corona-Pandemie langsam zum Normalbetrieb zurückkehren? Die Meinungen von Kinderschutzbund und Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft gehen auseinander. mehr

Ein Mitarbeiter eines Labors entpackt ein Abstrichröhrchen. © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Coronavirus: 2.653 gemeldete Infektionen in SH

Die gemeldeten Corona-Fälle in Schleswig-Holstein sind laut Landesregierung um 15 Personen angestiegen. Das RKI schätzt, dass 2.000 Menschen in SH nach einer Infektion genesen sind. mehr

Ein Junge sitzt in einer Schulklasse und meldet sich. © photocase Foto: 2Design

Elternvertreter fordern Ende des Schuljahres

Der Landeselternbeirat der Gemeinschaftsschulen will, dass die Schulen geschlossen bleiben und das Schuljahr vorzeitig beendet wird. Bildungsministerin Prien lehnt das ab - und kommt mit einem Konzept. mehr

Ein Mitarbeiter eines Labors entpackt ein Abstrichröhrchen. © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Coronavirus: 2.638 gemeldete Infektionen in SH

Die gemeldeten Corona-Fälle in Schleswig-Holstein sind laut Landesregierung um acht Personen angestiegen. Das RKI schätzt, dass 2.000 Menschen in SH nach einer Infektion genesen sind. mehr

Ankunft der Thor Heyerdahl in Kiel.

Thor Heyerdahl: Odyssee des "Klassenzimmer unter Segeln"

Mehr als ein halbes Jahr waren 34 Schüler mit der Thor Heyerdahl als "Klassenzimmer unter Segeln" unterwegs. Dann kam die Corona-Pandemie. Jetzt kam das Schiff samt Crew im Heimathafen an. mehr

Geschäfsführer Guido Gröpper steht in einem leeren Reisebus der Firma AK Touristik und lächelt in die Kamera.  Foto: Andrea Schmidt

Busunternehmen in der Corona-Krise: Von hundert auf null

Für Unternehmen, die Gruppen-Busreisen anbieten, geht nichts mehr - so wie bei AK Touristik in Kiel. Es gibt Stornierungen und an bereits ausgegebenes Geld im Ausland ist kein Herankommen. mehr

Eine Frau kniet bei der Spargelernte auf einem Feld. © NDR

Corona: Reihenweise Spargel zum Selbststechen

Da auf einem Spargelhof in Lübeck Erntehelfer fehlen, vermieten die Besitzer nun ihre Spargelreihen. Die Kunden haben jetzt quasi eine Spargel-Flatrate, müssen allerdings selber stechen. mehr

Bedürftige erhalten an einer Ausgabestelle des Vereins "Münchner Tafel" in München Lebensmittel. © picture alliance Foto: Andreas Gebert

Corona: Drei Millionen Euro für Versorgung Bedürftiger

Die Landesregierung hat einen Fonds zur Abdeckung sozialer Härten mit einem Volumen von bis zu drei Millionen Euro aufgelegt. Bedürftige Menschen sollen davon profitieren. mehr

In einem Supermarkt sind Verkäuferin und Kundin mit einer Mundschutzmaske bekleidet. © dpa-Bildfunk Foto: Tobias Hase

Corona: Maskenpflicht in SH - Diese Ausnahmen gibt es

Ab dem 29. April gilt in Schleswig-Holstein die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Das Kabinett hat die angekündigte Verordnung nun beschlossen. Aber es gibt Ausnahmen. mehr

Zwei Menschen spazieren am Strand von Sankt Peter-Ording © Boris Pfau Foto: Boris Pfau

Corona: Zustimmung für Tourismus-Stufenplan

Man sei sich einig, dass der Stufenplan zum Anfahren des Tourismus "die richtigen Phasen in der richtigen Reihenfolge" beinhalte, sagte Minister Buchholz nach einem Treffen mit Wirtschaftsverbänden. mehr

Eine Maske liegt auf einem Holzuntergrund. © David-W- / photocase.de Foto: David-W- / photocase.de

Land stockt Masken-Reserve für Kliniken auf

In Schleswig-Holstein gibt es immer mehr Masken für den medizinischen Bereich. Zusätzlich sollen nun die Anreize für heimische Unternehmen erhöht werden, Schutzausrüstung zu produzieren. mehr

Eine behandschuhte Hand hält einen Beutel mit Speichelproben mit der Aufschrift Corona © dpa Bildfunk

Corona: Studie untersucht Virus-Ausbreitung in Lübeck

Mit einer Studie wollen Forscher herausfinden, wie sich die Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf das Infektionsgeschehen in Lübeck auswirken. Interessierte können sich für eine Teilnahme bewerben. mehr

Ein blaues Haus auf der Halbinsel Graswarder. © imago images / imagebroker

Landesregierung: Zweitwohnungen ab 4. Mai nutzbar

Zweitwohnungen in Schleswig-Holstein sollen laut Ministerpräsident Günther vom 4. Mai an wieder von ihren Besitzern selbst genutzt werden dürfen. Wegen der Corona-Krise war das wochenlang untersagt. mehr

Yesim Tuncer mit einer Gesichtsmaske mit Sichtfeld © NDR Foto: Charlotte Horn

Maskenpflicht ist für Gehörlose großes Problem

Eine Maskenpflicht in der Corona-Krise ist für Gehörlose ein großes Problem. Sie sind für ihre Kommunikation auf das Lippenlesen angewiesen. Eine innovative Idee soll ihnen helfen. mehr

Menschen beim Einkaufen im McArthurGlen Designer Outlet in Neumünster. © imago images Foto: Lars Berg

Corona: Drei Unternehmen klagen gegen Schließung

Ein Outlet-Center, eine Spielhalle und ein Sportboothafen wollen vor dem Oberverwaltungsgericht erreichen, dass sie wieder öffnen dürfen. Sie klagen gegen die Corona-Regeln - im Eilverfahren. mehr

Passanten mit Einkaufstaschen beim Einkaufen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Corona: Scharfe Kritik an Sonntagsöffnung

Gewerkschaften und Opposition kritisieren die geplante Ladenöffnung an den kommenden beiden Sonntagen. Der Tenor: Die Beschäftigten bräuchten Pausen. Außerdem seien volle Innenstädte zu befürchten. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Coronavirus: 2.530 gemeldete Infektionen in SH

Die gemeldeten Corona-Fälle in Schleswig-Holstein sind laut Landesregierung auf 2.530 angestiegen. Die Zahl der Menschen, die aktuell in klinischer Behandlung sind, sinkt weiter. mehr

Polizisten kontrollieren am deutsch-dänischen Grenzübergang in Richtung Norden fahrende Fahrzeuge. © dpa - Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Corona: Dänemark öffnet Grenze für Familienangehörige

Dänemark öffnet ab sofort die Grenze für im Ausland lebende Ehepartner, Eltern, Kinder und Lebenspartner. Für alle anderen bleibt das Einreiseverbot vorerst bis zum 10. Mai bestehen. mehr

Die Kieler Pavel Horak (v.l.), Rune Dahmke, Hendrik Pekeler und Nikola Bilyk © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

THW Kiel: Gibt Schlimmeres als eine Couch-Meisterschaft

Die Handballer des THW Kiel haben ihre Nachricht über die 21. deutsche Meisterschaft des Clubs eher nüchtern hingenommen. Gleichzeitig war die Erleichterung aber auch groß. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Coronavirus: Knapp 2.500 gemeldete Infektionen

Die gemeldeten Corona-Fälle in Schleswig-Holstein sind laut Landesregierung auf 2.496 angestiegen. Die Zahl der Menschen, die aktuell in klinischer Behandlung sind, sinkt weiter. mehr

Die deutschen 49er-Segler, Justus Schmidt und Max Böhme (l) und Erik Heil und Thomas Plößel bei der letzten Regatta, dem "Medal Race", auf der Ostsee vor Kiel-Schilksee. © dpa Foto: Carsten Rehder

Corona-Plan für Kieler Woche: Segeln plus X

Die Kieler Woche 2020 soll sich hauptsächlich ums Segeln drehen. Bürgermeister Kämpfer erhofft sich ein zusätzliches Rahmenprogramm. Wie das aussehen könnte, ist aber noch völlig offen. mehr

Ein Mädchen sitzt vor einem Computer und lernt. © imago images/epd Foto: Anke Bingel

Eltern-Umfrage: Wo es beim Homeschooling hakt

Gymnasiallehrer in Schleswig-Holstein nutzen während der Corona-Schließung der Schulen kaum digitales Unterrichtsmaterial. Das geht aus einer Umfrage des Landeselternbeirats unter Eltern hervor. mehr

Ein Beatmungsgerät an einem Krankenbett. © picture alliace Foto: Axel Heimken

Coronavirus: Zahl der aktuellen Klinik-Patienten sinkt (Stand 21.4.)

Infolge einer Coronavirus-Infektion befinden sich in Schleswig-Holstein aktuell 119 Menschen in klinischer Behandlung. Die Gesamtzahl der Corona-Fälle stieg laut Landesregierung auf 2.446. mehr

Oberstufen-Schülerinnen und -Schüler der Max-Planck-Schule sitzen mit Abstand in einem Prüfungsraum zu Beginn einer Abiturprüfung. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

Abiprüfungen starten unter strengen Auflagen

Für etwa 14.000 Abiturienten in Schleswig-Holstein begannen am Dienstag die schriftlichen Abiturprüfungen. Wegen der Corona-Pandemie gibt es strenge Hygieneauflagen, Schüler mit Symptomen werden isoliert. mehr

Zwei Kundinnen und eine Verkäuferin, allesamt mit Mundschutz ausgestattet, inspizieren die Wäscheständer in einem Geschäft. © NDR

Corona: Einzelhandel in SH fährt langsam hoch

In Schleswig-Holstein haben nach mehrwöchiger Schließung viele Geschäfte unter strengen Auflagen wieder geöffnet. Der Schritt ist Teil der Lockerungen der Corona-Beschränkungen. mehr

Eine schwangere Frau hält eine Ultraschallaufnahme des Embryos vor den Bauch. © dpa picture alliance/blickwinkel Foto: M. Stolt

Schwanger in Corona-Zeiten: Getrennte Behandlung

Von nun an müssen Hebammen und Frauenärzte Schwangere in Schleswig-Holstein zu getrennten Sprechstunden behandeln. So soll laut Gesundheitsministerium die beste Versorgung sichergestellt werden. mehr

Karin Prien, Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, lächelt in die Kamera. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Für Prien ist Unterricht am Sonnabend denkbar

Um zu vermeiden, dass einzelne Jahrgänge bis zu den Sommerferien nicht in die Schule kommen, hält Karin Prien Unterricht am Sonnabend für möglich. Die Bildungsministerin will eine Diskussion. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Coronavirus: Neun neue Infektionen in SH gemeldet (Stand 20.4.)

Der Landesregierung sind 2.426 Corona-Fälle in Schleswig-Holstein bekannt, am Sonntag waren es neun weniger. Das Robert Koch-Institut schätzt, dass 1.700 Menschen wieder genesen sind. mehr

Ein Absperrband trennt einen Teil der Ladenfläche im Modegeschäft Laue Festgarderobe in Tellingstedt ab. © NDR Foto: Kai Peuckert

Brautkleider und Abendmode im Absperrband-Parcours

Laue Festgarderobe in Tellingstedt will am Montag nach fünfwöchiger Corona-Pause wieder eröffnen. Dafür hat die Geschäftsführung die Verkaufsfläche auf ein Fünftel reduziert. mehr

Laborsituation bei der Untersuchung von Coronamaterial. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Coronavirus: 2.417 bestätigte Fälle (Stand 19.4.)

Der Landesregierung sind inzwischen 2.417 Corona-Fälle in Schleswig-Holstein bekannt. Das Robert Koch-Institut schätzt, dass in SH 1.600 Menschen wieder genesen sind. mehr

Eine Frau posiert mit zwei Pferden vor der Kamera.  Foto: Simone Steinhardt

Pferdeklappe: Spendenbereitschaft "unglaublich"

Immer mehr Pferde werden in der Pferdeklappe in Norderbrarup abgegeben, gleichzeitig kommen in der Corona-Krise weniger Spenden. Nachdem Petra Teegen das im NDR erzählt hatte, hat sich viel getan. mehr

Ein Mann, der im Hintergrund unscharf zu erkennen ist, mit weißem Hemd, zeichnet auf eine Glasscheibe ein Herz aus Kurven. © fotolia.com Foto: peshkov

UKSH: Führt Corona-Infektion zu Folgeerkrankung?

Um herauszubekommen, ob Corona-Infizierte an Folgeerkrankungen leiden können, will das UKSH eine Biobank aufbauen. Joachim Thiery  von der CAU vermutet negative Auswirkungen auf Herz und Blutdruck. mehr

Ein Hinweisschild zu Abstandsgeboten ist in der Landesunterkunft für Flüchtlinge in Neumünster zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Drei neue Corona-Fälle in Flüchtlingsunterkunft

Drei weitere Bewohner der Landesunterkunft für Flüchtlinge in Neumünster sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am Freitag hatte es dort einen Großeinsatz der Polizei gegeben. mehr

Florian Möller, Vorstand des VfB Lübeck, übergibt Claudia Krause vom DRK Lübeck eine Kiste voll mit Trikots. © NDR Foto: Hauke von Hallern

VfB Lübeck gegen Corona: Aus Trikots werden Masken

Was man aus Trikots machen kann, wenn der Ball ruht? Mundschutzmasken. Das hat sich jedenfalls der VfB Lübeck gedacht und sich mit dem DRK zusammengetan. Die Aktion hilft doppelt. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) trägt eine Mundschutzmaske. © NDR Foto: Anna Grusnick

Günther: "Wir bewegen uns weiter auf dünnem Eis"

Ministerpräsident Günther hat sich in seiner Regierungserklärung am Freitag zu den Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen geäußert. Er machte klar, dass die Rückkehr zum Alltag Monate dauern wird. mehr

Ralf Stegner SPD-Fraktionsvorsitzender spricht am Rednerpult im Kielr Landtag bei einer Sondersitzung zur Lockerung der Corona-Maßnahmen. © NDR

Corona: Opposition fordert konkreten Fahrplan

Schleswig-Holsteins Landtag hat in einer Sondersitzung über die Entwicklungen in der Corona-Krise beraten. Die Oppositionsparteien äußerten Lob und Kritik zugleich. mehr

Mehrere Polizeikräfte stehen hinter einem Absperrband vor ihren Autos. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Wegen Corona: Tumult in Flüchtlingsunterkunft

Großeinsatz der Polizei in der Landesunterkunft in Neumünster: Dutzende Flüchtlinge wollten sich nicht an Quarantäne-Maßnahmen halten. 80 Beamte waren stundenlang vor Ort. mehr

Harfenist Xavier de Maistre © Jean-Baptiste Foto: Jean-Baptiste

SHMF 2020 abgesagt

Die Veranstalter des Schleswig-Holstein Musik Festivals haben alle Konzerte abgesagt. Stattdessen soll es einen "Sommer der Möglichkeiten" mit ausgewählten Konzerten geben. mehr

Im UKSH in Kiel stehen zwei für Corona-Patienten vorbereitete Intensivbetten in einem Raum mit mehreren Monitoren. © imago-images Foto: Petra Nowack

Trotz Corona: Kurzarbeit in Krankenhäusern in SH

Einige Kliniken in Schleswig-Holstein haben für einen Teil der Belegschaft Kurzarbeit angemeldet. Grund ist laut Krankenhausgesellschaft SH, dass nur die Hälfte der Krankenhausbetten belegt ist. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steht vor mehreren Mikrofonen bei eine Pressekonferenz. © NDR

Corona: Geschäfte in SH ab Montag wieder offen

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther hat Lockerungen der Corona-Maßnahmen bekanntgegeben. Unter anderem dürfen Geschäfte bis 800 Quadratmetern Ladenfläche wieder öffnen. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sitzt an einem Tisch mit einem Mikrofon bei einer Pressekonferenz. © NDR

Events, Freizeitsport, Tierpark - was bald wieder möglich ist

Die Landesregierung in Kiel hat bei den Corona-Beschränkungen einige Punkte konkretisiert. Lockerungen gibt es bei Events, Freizeitsport und Tierparks, die Kita-Notbetreuung wird ausgebaut. mehr

Vor einer Bühne stehen viele jubelnde Menschen © NDR

Wacken Open Air fällt aus - wegen Corona

Das Wacken Open Air 2020 ist abgesagt. Das hat der Veranstalter mitgeteilt. Gesundheit und Sicherheit stünden an erster Stelle, hieß es. Bundesweit sind Großveranstaltungen bis 31. August verboten. mehr

Eine NDR Reporterin führt ein Interview über ein Tablet. © NDR

Wie es einem Corona-Infizierten nach zwei Wochen geht

Kevin Dolan aus der Nähe von Kappeln hat sich vermutlich im Skiurlaub in Ischgl mit dem Coronavirus infiziert. Nach mehr als zwei Wochen in Quarantäne ist er symptomfrei. mehr

Alexander Klaws als Winnetou 2019 bei den Karl May Spielen in Bad Segeberg © dpa-picture alliance Foto: Eventpress rh

Karl-May-Spiele: Saison 2020 abgesagt

Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg werden das für dieses Jahr geplante Abenteuer "Der Ölprinz" im Sommer 2021 zeigen. Für bereits gekaufte Tickets hat der Veranstalter eine Regelung bekanntgegeben. mehr

Ein älteres Paar geht durch die leere Büsumer Innenstadt bei strahlender Sonne. © NDR

Corona-Beratungen: Günther dämpft, Wirtschaft hofft

Seit Tagen wird über mögliche Lockerungen der Corona-Maßnahmen spekuliert. Heute beraten Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs das weitere Vorgehen. Die Erwartungen nehmen zu. mehr

Zahlreiche Bäume und Pflanzen wachsen am und um das Gebäude des Propst-Kraft-Hauses in Kiel. © Marie-Christian-Heime e.V.

Coronavirus: Drei Heim-Bewohner in Kiel gestorben

In Kiel sind drei Bewohner eines Heims in Folge einer Corona-Infektion gestorben. In den vergangenen Wochen wurden 17 der 45 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet. mehr

Die Schüler arbeiten an einem Segel © Klassenzimmer unter Segeln Foto: Klassenzimmer unter Segeln

Corona: Schüler sitzen auf "Thor Heyerdahl" fest

Seit fast einem halben Jahr sind knapp 40 Schüler als "Klassenzimmer unter Segeln" unterwegs - auf der "Thor Heyerdahl", mit Heimathafen Kiel. Wegen der Corona-Pandemie dürfen sie nirgends mehr von Bord gehen. mehr

Krankenpfleger Dirk Zöllner (l.) aus Itzehoe und ein Kollege stehen im blauen Kittel und mit Mundschutz vor der Tür eines Patientenzimmers und setzen Schutzbrillen auf. © NDR Foto: Screenshot

Krankenpflege: Zwischen Applaus und Alltag

Krankenpflege war schon immer anstrengend - körperlich und geistig. Seit der Corona-Pandemie ist die Belastung noch größer. Zwei Pfleger aus Schleswig-Holstein erzählen von ihrem Alltag. mehr

Eine Luftaufnahme eines aus mehreren Häusern bestehenden Altenheims. © Hansi Kahts Foto: Hansi Kahts

Corona-Fälle in Pflegeheim: Mehr Infizierte erwartet

Nachdem im Wohnpark Rohlfshagen in Rümpel über die Hälfte der Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurde, gab es nun auf einer Pressekonferenz mehr Informationen dazu. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther gibt ein Statement. © NDR

Günther: Rückkehr zur Normalität nur "schrittweise"

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther erwartet im Zusammenhang mit der Corona-Krise eine Woche der wichtigen Entscheidungen. Wenn es um eine Lockerung der Auflagen geht, ist er vorsichtig. mehr

Weniger Spaziergänger als gewöhnlich sind mit großem Sicherheitsabstand zueinander am Ostermontag auf Travemündes Hafenpromenade unterwegs. © dpa - Bildfunk Foto: Markus Scholz

Corona-Kontrollen an Ostern: Entspannte Lage in SH

Auch der Ostermontag ist für die Polizei in Schleswig-Holstein ruhig verlaufen. Nur vereinzelt mussten die Beamten Autofahrer wieder nach Hause schicken. Auch die Züge waren sehr gering frequentiert. mehr

Reisende mit Atemschutzmasken und Rollkoffern passieren ein Gepäckband an einem Flughafen. © imago images / Eastnews

Reiserückkehrer aus dem Ausland müssen in Quarantäne

Für Rückkehrer aus dem Ausland spielt es ab sofort keine Rolle mehr, auf welchem Weg oder aus welchem Land sie nach SH einreisen - sie müssen in Quarantäne. Aber es gibt auch Ausnahmen. mehr

Bo Fricke sticht Spargel und lächelt beim Bücken in die Kamera. © NDR Foto: Hanna Böhme

Alles anders in Corona-Zeiten: Student erntet Spargel

Eigentlich sollte Bo Fricke seit ein paar Tagen wieder im Hörsaal sitzen. Aber in Corona-Zeiten ist alles anders. Nun steht er auf einem Feld in Kleinkummerfeld und erntet Spargel. mehr

Ostereier an einem Baum © NDR Foto: Max Bachmann aus Sassnitz

Ostern in Zeiten von Corona: Das ist in SH erlaubt

Dieses Osterfest wird wegen der Ausbreitung des Coronavirus anders als bisher. Das Gesundheitsministerium hat die Regelungen etwas präzisiert. Das betrifft etwa Familientreffen. mehr

Zwischen Dünen ist der Strand mit Strandkörben unter blauem Himmel zu sehen. © Adelgard Reden Foto: Adelgard Reden

Strandspaziergänge an Ostern mit Einschränkungen

Geschlossene Cafés, Restaurants, Hotels und Kontaktsperren - wegen der Corona-Krise gibt es viele Einschränkungen. Selbst der Weg zum Strandspaziergang wird in vielen Orten davon betroffen sein. mehr

Zwei Radfahrer fahren durch das Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook © dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Maßnahmen: Stille am Hamburger Stadtrand

Angekündigte Polizeikontrollen und Appelle der Politik haben offenbar Wirkung gezeigt: Nur wenige besuchten am Karfreitag Ausflugsorte an der Grenze zwischen Schleswig-Holstein und Hamburg mehr

Ein Schild an der Straße sagt, dass die Strecke für touristischen Verkehr gesperrt ist. © picture alliance Foto: Stefan Sauer

Mehr Corona-Kontrollen am Osterwochenende

Die Polizei wird am langen Osterwochenende verstärkt kontrollieren, ob die Corona-Auflagen eingehalten werden. Dabei geht es vor allem darum, Touristen zurückzuweisen. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther.

Ostern: Günther appelliert an Schleswig-Holsteiner

Bis zu zehn Familienmitglieder dürfen sich an Ostern treffen. Was viele als erste Lockerung der strengen Regeln empfanden, ist laut Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) keine. mehr

In einem Krankenhaus steht ein Beatmungsgerät der Firma Dräger mit Teilen des Zulieferers G.A. Röders. © NDR

Corona: Wer bekommt die Beatmungsgeräte von Dräger?

Die Bundesregierung hat beim Lübecker Dräger-Konzern 10.000 Beatmungsgeräte bestellt. Jetzt ist klar, wie diese Geräte innerhalb Deutschlands verteilt werden. Auch Krankenhäuser in SH profitieren. mehr

Eine junge Frau schlägt die Hände vor das Gesicht © Photocase Foto: inkje

Corona-Krise: Beratungsbedarf für Eltern und Kinder steigt

Der Kinderschutzbund in Schleswig-Holstein warnt: Kinder könnten durch die Corona-Krise unter häuslicher Gewalt leiden. Ein Anstieg der gemeldeten Fällen gibt es noch nicht, das könnte sich aber ändern. mehr

Ein Einkaufswagen in einem Supermarkt © NDR Foto: Julius Matuschik

Supermärkte erleichtert: kein Ansturm vor Ostern

Marktleiter in ganz Schleswig-Holstein hatten für Donnerstag einen Ansturm befürchtet. Der blieb aber aus. Die Ostereinkäufe wurden offenbar auf die vergangenen Tage verteilt. mehr

Unscharfe Silhouette einer Frau. © photocase.de Foto: IRENE AKSOY

Corona und Psyche: Isolation als Auslöser für Krise

In der Corona-Krise sollen Sozialkontakte vermieden werden. Vor allem für psychisch kranke Menschen kann soziale Isolation ein großes Problem sein. Sie kann ausreichen, um eine schwere Krise auszulösen. mehr

Ein Roboter mit dem Namen Pepper steht in einem Supermarkt vor den Kassen. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Roboter erklärt Corona-Regeln im Supermarkt

"Pepper" heißt der neue Mitarbeiter in einem Supermarkt in Ahrensburg. Weil viele Kunden das Sicherheitspersonal ignorierten, setzt der Marktleiter jetzt auf elektronische Unterstützung. mehr

An einer Tür in einer Schule hängt ein Zettel mit der Aufschrift "Prüfungsbereich Abitur - Bitte Ruhe". ©  picture alliance / dpa Foto: Felix Kästle

Prien: Details für Prüfungen stehen fest

Bildungsministerin Karin Prien hat Details zu den Abschlussprüfungen bekanntgegeben. Neben den geplanten Daten gehören dazu auch Regelungen, wie die Sicherheit der Schüler gewährleistet werden soll. mehr

Fans vor einer Bühne beim Konzert der Band New Model Army. © NDR Foto: Constantin Gill

Gutschein-Regelung sorgt für Erleichterung und Kritik in SH

Gutscheine statt Barauszahlung - um eine Pleitewelle zu verhindern, hat das Bundeskabinett entschieden, dass Veranstalter das Geld für Eintrittskarten nicht bar erstatten müssen. mehr

.

Wie Corona den Alltag umkrempelt

Wie gehen die Menschen mit der Situation um, in die sie die Corona-Pandemie geworfen hat? In unserer Serie besuchen wir Menschen - und sprechen mit ihnen über ihre Ängste und Sorgen. mehr

Ein Obdachlose Frau sitzt an eine Mauer gelehnt auf dem Fußweg. © imago Foto: Ralph Peters

Bald mehr Wohnungslose durch Corona-Krise in SH?

2019 haben knapp 7.900 Menschen Beratungsangebote der Diakonischen Wohnungslosenhilfe in Anspruch genommen. Durch die Corona-Krise wird das Problem nach Diakonie-Angaben weiter verschärft. mehr

Ein Polizist winkt Verkehrsteilnehmer zu einer Kontrollstelle. © dpa Foto: Carsten Rehder

Ostern: Kontrollen mit Augenmaß am Hamburger Stadtrand

Einzelne Spaziergänger oder ein Pärchen auf dem Rad sind okay, große Gruppen nicht: Schleswig-Holsteins Regierung hat für das Osterwochenende Kontrollen mit Augenmaß an der Landesgrenze angekündigt. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) geht mit einer Mappe unter dem Arm durch einen Flur. © dpa Foto: Bernd von Jutrczenka

Corona-Einschränkungen: Günther will "klare Perspektive"

Auch Ministerpräsident Günther hofft auf eine Lockerung der Einschränkungen für Wirtschaft und Gesellschaft wegen der Corona-Pandemie. Für ihn bleibt aber der kommende Dienstag entscheidend. mehr

Die erleuchtete Front des Luna in Kiel. © Maja Bahtijarevic

Hilfen für Firmen: Wenn Details zum Problem werden

In der Corona-Krise gibt es Hilfspakete für Unternehmen von Bund und Land. Doch in den Bedingungen stecken Fallstricke - wie die Inhaber eines Modegeschäfts und eines Clubs berichten. mehr

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold im Landtag. © dpa picture alliance Foto: rtn, ute strait

Corona: 30 Millionen Euro für Gesundheitsministerium

Finanzministerin Heinold will dem Gesundheitsministerium pauschal 30 Millionen Euro für die Bewältigung der Corona-Krise zur Verfügung stellen - zum Beispiel für die Beschaffung von Schutzmasken. mehr

Der leere Frachtraum einer Fähre der deutsch-dänischen Reederei Scandlines in der Coronakrise © Scandlines Foto: Patrick Ludolph

Fährschifffahrt leidet unter Corona-Krise

Auf vielen Fähren herrscht wegen der aktuellen Corona-Krise gähnende Leere. Das Personengeschäft ist meist komplett weggebrochen. Nur noch Lkw dürfen an Bord. mehr

Ein Mitarbeiter der Firma Brüggen steht am Produktionband. © NDR

Corona: In diesen Unternehmen läuft es jetzt gut

Es gibt nicht nur Verlierer in der Corona-Krise. Die Dienstleistungen und Produkte vieler Unternehmen werden gerade jetzt enorm nachgefragt. Und das gilt längst nicht nur für Klopapierhersteller. mehr

Polizisten kontrollieren am deutsch-dänischen Grenzübergang in Richtung Norden fahrende Fahrzeuge. © dpa - Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Dänemark: Grenzen bleiben zu, Schulen machen auf

Bis zum 10. Mai will Dänemark laut Regierungschefin Frederiksen seine Grenzen dicht lassen. Die Grundschulen und Kitas des Landes sollen dagegen bald wieder öffnen. mehr

Eine Frau tippt auf einem Smartphone. © dpa Foto: Sebastian Gollnow

Eine App für die Corona-Helfer in Schleswig-Holstein

Über die App "Dorffunk SH" sollen die Gemeinden und ihre Einwohner besser miteinander kommunizieren können. Gerade in der Coronakrise sollen so freiwillige Helfer unterstützt werden. mehr

Monika Heinold gibt ein Interview. © NDR

Eine Milliarde Euro für die Corona-Hilfen des Landes

Die Unterstützung für Wirtschaft, Krankenhäuser und Vereine kostet viel Geld. Finanzministerin Heinold hat deshalb beantragt, den Etat für Corona-Ausgaben deutlich zu erhöhen. mehr

Ein Mann filmt mit einem Smartphone einen anderen Mann, der über eine Barlach-Ausstellung berichtet. © NDR

Barlach online: Schloss Gottorf geht neue Wege

Monatelang wurde an der Sonderausstellung zu Barlachs 150. Geburtstag gearbeitet - und dann kam Corona. Kulturfans sollen trotz allem in den Genuss kommen - durch einen virtuellen Rundgang. mehr

Eine Drohnenaufnahme zeigt den leeren Strand in Timmendorf an einem warmen sonnigen Sonntag im April. © Johannes Kahts Foto: Johannes Kahts

Sonniges Wochenende: Menschen bleiben Stränden fern

Die Schleswig-Holsteiner halten sich auch heute weitgehend an die Corona-Auflagen. Viele Strände an Nord- und Ostsee sind leer - und das trotz Sonnenschein und blauem Himmel. mehr

Zwei Senioren gehen mit Rollatoren durch einen Flur. © dpa Foto: Oliver Berg

Pflege in Zeiten von Corona - Sorge trifft Zuversicht

Seniorenheime schotten sich gegen das Coronavirus ab. Trotzdem ist die Sorge da, das Virus könnte in die Einrichtung gelangen. Pfleger Christoph Grohsellus sieht im Interview aber auch Positives. mehr

Das Wort Hilfe auf einem Fußballfeld © imago images/Noah Wedel

Corona-Krise: Mehr Hilfe für Kultur und Sport in SH

Das Land Schleswig-Holstein erhöht die Soforthilfen für die Bereiche Sport und Kultur in der Corona-Krise auf mehr als 40 Millionen Euro. Auch für weitere Einrichtungen gibt es mehr Geld. mehr

Ein Mann steigt aus einem Traktor und lächelt dabei in die Kamera.  Foto: Kaniecki

Corona-Krise: Die Isolation in Behinderteneinrichtungen

Eine Umarmung, ein Besuch, das Zusammensein: All das fehlt auch 9.000 Bewohnern in den Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen im Land. Dabei ist dieser Alltag gerade für sie so wichtig. mehr

Verweister Fähranleger © Andreas Schmidt Foto: Andreas Schmidt

Paradies und Albtraum: Abgeschottet auf Helgoland

Die Natur erholt sich, die Touristen bleiben aus: In der Corona-Krise bietet sich auf Helgoland ein ungewohntes Bild. Einige Insulaner fragen sich, ob es je wieder so wird, wie es war. mehr

Ein Gebäude das zum Krankenhaus St. Adolf-Stift in Reinbek gehört.

Angst vor Corona: Patienten verschieben Operationen

Ärzte warnen Patienten davor, aus Sorge vor einer Corona-Infektion wichtige Operationen zu verschieben. In Reinbek traut sich eine Frau nicht ins Krankenhaus - trotz Verdachts auf Brustkrebs. mehr

Zwei ausgewachsene Hühnergänse und ein Jungvogel © picture alliance / dpa Foto: Wolfgang Runge

Tierparks in der Corona-Krise

Die Corona-Krise macht auch den Tierparks im Land zu schaffen: Fehlende Einnahmen sorgen für große Ängste. Die Tiere müssen weiterhin versorgt werden. Doch es gibt auch positive Nachrichten. mehr

Eine Drohnenaufnahme zeigt den leeren Strand in Timmendorf an einem warmen sonnigen Sonntag im April. © Johannes Kahts Foto: Johannes Kahts

Sonniges Wochenende: Menschen bleiben Stränden fern

Die Schleswig-Holsteiner halten sich auch heute weitgehend an die Corona-Auflagen. Viele Strände an Nord- und Ostsee sind leer - und das trotz Sonnenschein und blauem Himmel. mehr

Zeichnung von mehreren Coronaviren. © panthermedia Foto: lightsource

NDR Analyse: Pandemie halbiert ihr Ausbreitungstempo

Innerhalb einer Woche nach Beginn verschärfter Schutzmaßnahmen hat sich die Geschwindigkeit, mit der die Corona-Fallzahlen steigen, im Norden halbiert. Das ergibt eine Datenanalyse des NDR. mehr

Eine Atemschutzmaske und Schutzhandschuhe. © picture alliance Foto: KEYSTONE CHRISTIAN BEUTLER

Coronavirus: Land verteilt Schutzkleidung zentral

Masken und Kittel sind derzeit rar. Was der Bund schickt, verteilt Schleswig-Holstein jetzt zentral. Das teilte das Gesundheitsministerium am Freitag im Sozialausschuss mit. mehr

Ein Mann steht vor der Auslage eines mobilen Eisverkäufers. © NDR Foto: Wolf-Hendrik Müllenberg

Coronavirus: Verbot für mobile Eis- und Wurstbuden

Mobile Verkaufsstände dürfen jetzt laut Landesregierung nicht mehr öffnen. Die verschärften Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Krise verbieten das. Wochenmärkte sind von der Regelung ausgenommen. mehr

Ein Schlosser bei der Arbeit in einem mittelständischem Betrieb. © picture-alliance /dpa ZB-Special

Mehr Zuschüsse: Freude bei Wirtschaft und Opposition

Die neue Zuschuss-Regelung in der Corona-Krise für Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern trifft auf viel Zustimmung. Für die IHK gibt es nun keine Förderlücken mehr. mehr

Ein Erntehelfer mit blauen Handschuhen am Spargelfließband. © NDR

Erntehelfer dürfen einreisen: Erleichterung in SH

Schleswig-Holsteins Bauernverband zeigt sich erleichtert angesichts der Entscheidung des Bundes, Erntehelfer trotz Corona-Krise einreisen zu lassen. Die Regelung helfe auch Milchviehbetrieben. mehr

Ein brennendes Osterfeuer in der Dämmerung © imago stock&people Foto: Revierfoto

Keine Osterfeuer wegen Coronavirus

Im Norden Deutschlands brennen in diesem Jahr keine Osterfeuer. Die wegen der Corona-Pandemie erlassenen Verbote und Einschränkungen gelten auch an den Osterfeiertagen. mehr

An der Eingangstür eines Geschäfts hängt ein Zettel mit der Aufschrift "geschlossen wegen Corona". © dpa Foto: Patrick Leul

Landesregierung will Corona-Hilfe ausweiten

Die Landesregierung will das Hilfspaket in der Corona-Krise aufstocken: Firmen mit 11 bis 50 Mitarbeitern sollen auch direkte Zuschüsse bekommen können. Außerdem geplant: ein Bonus für Pflegekräfte. mehr

Auf Paletten gestapelte Mineralwasser-Kisten. © picture alliance / dpa Foto: Ina Fassbender

Corona: Wasserflaschen fehlen - sind Hamsterkäufer schuld?

Bei Getränkeherstellern im Norden wird das Leergut knapp. Händler vermuten, dass viele Menschen Mineralwasserkisten zu Hause horten. Die Folge: In den Geschäften ist weniger Wasser vorrätig. mehr

Drei Frauen arbeiten in einem Labor. © NDR

Corona-Tests: Analyse-Marathon in Geesthacht

Beim Labor-Unternehmen LADR in Geesthacht kommen täglich etwa 1.300 Proben aus ganz Norddeutschland an, die auf das neuartige Coronavirus untersucht werden. Das geht zum Teil vollautomatisch. mehr

Eine Pflegekraft misst einer alten Frau, die im Bett liegt, den Blutdruck. © photocase.de Foto: davidpereiras

Coronavirus wird in Pflegeheimen schnell gefährlich

Ältere und vorerkrankte Menschen sind durch die Lungenkrankheit Covid-19 besonders gefährdet. Damit das Coronavirus nicht in Pflegeheime eingeschleppt wird, erlässt Schleswig-Holstein strenge Regeln. mehr

Tennisspielerin Angelique Kerber © picture alliance Foto: Simon Stacpoole

Kerber: Wimbledon-Absage "konsequent und richtig"

Kein Aufschlag auf dem "Heiligen Rasen", das legendäre Tennisturnier von Wimbledon fällt der Coronakrise zum Opfer. Angelique Kerber, Siegerin von 2018, ist enttäuscht, zeigt aber Verständnis. mehr

Ein Beatmungsgerät an einem Krankenbett. © picture alliace Foto: Axel Heimken

Rätselraten um 10.000 Beatmungsgeräte aus Lübeck

Der Lübecker Konzern Dräger baut im Auftrag der Bundesregierung Tausende Beatmungsgeräte, und die ersten sind nun fertig. Doch welche Kliniken bekommen sie? Darüber wird noch beraten. mehr

Fans des TSV Schilksee beim Kieler Hallenmasters © imago / objectivo

Wie Corona die Basis trifft: TSV Schilksee in Sorge

Unter der Corona-Pandemie leiden auch viele kleine Sportvereine. Der TSV Schilksee hofft inständig darauf, dass die Mitglieder in dieser schweren Zeit im Verein bleiben. mehr

Blutprobe in einem Reagenzglas © fotolia.com Foto: Shawn Hempel

Corona: Lübecker Firma bringt Antikörpertest auf Markt

Die Firma Euroimmun aus Lübeck darf einen Antikörpertest für das Coronavirus auf den Markt bringen. Doch zum sofortigen Nachweis von Corona sind sie nicht geeignet. mehr

Auf einer Flagge steht UKSH Universitätsklinikum Schleswig-Holstein.

UKSH: Neue Intensivbetten kosten Millionen

Das UKSH schätzt die Kosten für den Ausbau seiner Intensiv-Kapazitäten auf bis zu 5,5 Millionen Euro. Wegen der Corona-Krise soll die Klinik die Zahl ihrer Intensivbetten mehr als verdoppeln. mehr

Ein Mann schneidet eine Paprika auf einem Holzbrett. © Colourbox Foto: Pressmaster

Beeinflusst Ernährung Verlauf von Covid-19-Erkrankung?

Eine Studie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein soll zeigen, wie und ob der Verlauf der vom Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 über die Ernährung verbessert werden kann. mehr

Ein Mann sitzt in seinem Zimmer in Pflegeheim. © NDR

Pflegeheime und Corona: Wohin mit älteren Menschen?

In Pflegeheimen ist die Angst groß, sich mit neuen Bewohnern das Coronavirus in die Einrichtung zu holen. Besonders, wenn die aus dem Krankenhaus kommen. Doch Kliniken brauchen freie Betten. mehr

Die Hand einer Frau am Triangelgriff an einem Bettgalgen eines Pflegebettes. © dpa/Picture-alliance Foto: Jens Kalaene

Seniorenheim in Tornesch unter Quarantäne

Erst gab es zwei Corona-Todesfälle, nun stehen alle Bewohner eines Seniorenheims in Tornesch unter Quarantäne. Acht von ihnen sowie sieben Pflegekräfte wurden positiv getestet. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther gibt ein Interview. © NDR

Corona-Maßnahmen: Günther gegen Ausgangssperren

Bei der heutigen Konferenz sprechen die Länderchefs mit Bundeskanzlerin Merkel über mögliche weitere Maßnahmen - auch Homeoffice und FFP2-Maskenpflicht sind Thema. mehr

Eine Covid-19 Intensivstation ist mit einem Stoppschild gekennzeichnet © Picture Alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Corona am Klinikum Nordfriesland: 133 Menschen infiziert

Nach einem Corona-Ausbruch stehen nun die ersten Testergebnisse fest. An dem Klinikum gilt ein Aufnahmestopp. mehr

Eine Hand hält Konzertkarten des Veranstalters Eventim. © DPA picture alliance Foto: Britta Pedersen

Corona sorgt für Anfrageflut bei Verbraucherzentrale

Viele Menschen wenden sich an die Verbraucherzentrale, weil sie nicht wissen, was ihnen bei Corona-bedingtem Ausfall zusteht. mehr

Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims mit Rollator beim Gang durch den Flur. © picture alliance/Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg

Nach Impfungen: Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Itzstedt

In einem Pflegeheim in Itzstedt (Kreis Segeberg) haben sich 33 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Kurz zuvor waren sie geimpft worden. mehr

Videos