Corona in SH: Impf-Start für Kinder laut Garg noch 2021

Stand: 25.11.2021 18:32 Uhr

Schleswig-Holstein will noch in diesem Jahr mit einem Corona-Impfangebot für Fünf- bis Elfjährige starten. Die europäische Arzneimittelbehörde hat den Biontech-Impfstoff für Kinder empfohlen.

Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat am Donnerstag angekündigt, dass es in Schleswig-Holstein noch vor Jahresende ein Impfangebot für Fünf- bis Elfjährige gegen das Coronavirus geben wird. Der Bund habe den Ländern mitgeteilt, dass der entsprechende Impfstoff vermutlich ab dem 21. Dezember zur Verfügung stehe, zunächst in begrenztem Umfang, so Garg. Zuvor hatte die europäische Arzneimittelbehörde EMA die Zulassung des Corona-Impfstoffes von Biontech/Pfizer für fünf- bis elfjährige Kinder empfohlen.

Die Bestätigung durch die EU-Kommission gilt als Formsache. Bislang ist der Impfstoff in der EU erst für Kinder ab zwölf Jahren zugelassen. In Deutschland bereitet die Ständige Impfkommission (Stiko) nach eigener Aussage eine Empfehlung vor.

Impfung in den Impfstellen des Landes

Auf einer Karte, die Schleswig-Holstein zeigt, sind 24 Standorte der Impfstellen eingezeichnet. © NDR
Diese Impfstellen nehmen an diesem Freitag ihre Arbeit auf.

Sobald der Impfstoff zur Verfügung stehe, solle es ein erstes niederschwelliges Angebot in den Impfstellen des Landes geben, kündigte Garg an. Weitere Informationen über Organisation, Ablauf und Umfang der Corona-Impfung für Kinder wolle das Gesundheitsministerium in Kürze bekanntgeben. Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erhält Deutschland auf einen Schlag 2,4 Millionen Dosen, damit könnte etwa die Hälfte der in Deutschland lebenden Kinder zwischen fünf und elf Jahren geimpft werden. Der Kinder-Impfstoff ist geringer dosiert als der für Personen ab zwölf Jahren.

SH könnte ohne Stiko-Empfehlung loslegen

Schleswig-Holstein könnte auch ohne Empfehlung der Stiko mit dem Impfen von Kindern beginnen. Bereits bei der Impfung der 12- bis 17-Jährigen hatte das nördlichste Bundesland nicht auf die Empfehlung gewartet, sondern bereits davor Impfungen ermöglicht.

Der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, hatte während der Prüfung durch die EMA dazu aufgerufen, vor einem Einsatz des Impfstoffes für Fünf- bis Elfjährige die Stiko-Empfehlung abzuwarten. Die Kommission müsse genau klären, für wen ein Kinder-Impfstoff wirklich sinnvoll eingesetzt werden könne.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 25.11.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Drei Männer fahren mit Fahrrädern auf einem Sandweg durch die Natur.  Foto: Projekt Open Eyes

Mit dem Rad nach Malawi: "Die Begegnungen bewegen uns"

Um Spenden zu sammeln, radeln vier junge Männer von Kiel bis nach Malawi in Südostafrika. Gerade sind sie am Zwischenziel in Istanbul. mehr

Videos