Stand: 01.08.2020 17:46 Uhr

Corona in Heide: Mit Mundschutz auf den Wochenmarkt

Menschen mit Mund-Nasenschutz besuchen den Wochenmarkt in Heide.  Foto: Johannes Tran
Der Wochenmarkt in Heide darf nur noch mit Gesichtsmaske besucht werden.

Der Heider Wochenmarkt durfte am Sonnabend nur mit Mund-Nasen-Schutz besucht werden. Nach Angaben der Polizei hielten sich die meisten Menschen an die strengeren Auflagen. Vier Kontrolleure des Ordnungsamts liefen über den Markt und wiesen bei Verstößen auf die Regel hin. Viele Menschen blieben wegen der Maskenpflicht aber offenbar auch zu Hause. Wie der Marktmeister NDR Schleswig-Holstein sagte, waren nur ein Drittel so viele Besucher unterwegs wie normalerweise. Hintergrund: Insgesamt steigen die Zahlen von Corona-Infizierten in Heide und im Kreis seit dem vergangenen Wochenende.

Wochenmarkt nur mit Gesichtsmaske

Auf einem Wochenmarkt in Heide steht ein Schild, dass an die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung und den Sicherheitsabstand erinnert.  Foto: Johannes Tran
Schilder machen die Heider auf die Abstandsregeln aufmerksam.

Seit Freitag gilt deshalb die neue Allgemeinverfügung für die Stadt Heide und damit ein strenges Kontaktverbot. Es sieht vor, dass sich eine Person im öffentlichen Raum nur mit einer weiteren Person aus einem anderen Haushalt treffen darf. In der Innenstadt wurden neue Abstandssymbole und -aufforderungen auf die Straßen gesprüht. Es dürfen keine öffentliche Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich stattfinden. Gottesdienste und Veranstaltungen sind bis zum 7. August abgesagt.

VIDEO: Heide: Abstand halten in der Innenstadt (1 Min)

Corona-Tests am Freitag

Ein Mann lässt sich an einer mobilen Teststation auf das Coronavirus testen. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Reinhardt/dpa
In Heide werden Dutzende Menschen getestet.

Am Freitag wurden viele Menschen getestet, die sich bei den Infizierten in Heide möglicherweise angesteckt haben. Die freiwilligen und kostenlosen Tests wurden am Freitag bis 18 Uhr durchgeführt, die Ergebnisse sollen am Samstagabend vorliegen.

Landrat will ein dauerhaftes Zentrum an der Westküste

Danach wird geprüft, ob weitere Corona-Tests notwendig sind und ob Bewohner, die nicht erschienen sind, noch einmal gezielt angesprochen werden. In dem Zusammenhang hat Dithmarschens Landrat Stefan Mohrdieck (parteilos) angekündigt, dauerhaft ein kostenloses Testzentrum einzurichten. So wie es in Neumünster oder Ellund der Fall ist. Es würden bereits Gespräche über die Kostenübernahme und den genauen Standort geführt.

Downloads

Coronavirus: Allgemeinverfügungen für Heide vom 30. Juli 2020

Allgemeinverfügung des Kreises Dithmarschen über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet der Stadt Heide. Download (295 KB)

Keine Veranstaltungen und teilweise Mundschutz

Nach Angaben des Kreises Dithmarschen ist die Zahl der nachgewiesenen Neuinfektionen seit Mittwoch nicht gestiegen. Die Zahl der positiven Fälle liegt laut Kreisgesundheitsamt seit Beginn der Pandemie demnach weiterhin bei 123. Das Robert-Koch-Institut weist in der offiziellen Statistik heute vier Fälle mehr aus als gestern. Diese Fälle sind laut RKI aber wegen eines Übermittlungsverzugs erst jetzt in der bundesweiten Statistik aufgetaucht. In dem Kreis leben 133.000 Einwohner. In der Kreisstadt Heide leben knapp 22.000 Menschen. Die Allgemeinverfügung gilt vorerst bis zum 7. August.

Maskenpflicht in Büsumer Innenstadt

Auch in Büsum müssen in der Fußgängerzone Masken getragen werden. Das Hygienekonzept für Alleestraße und Hohenzollernstraße gilt mit einer zweiten Allgemeinverfügung des Kreises von Freitag an.

Weitere Informationen
Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Teststationen für Reiserückkehrer starten heute

Heute gehen an fünf Orten in Schleswig-Holstein mobile Corona-Teststationen in Betrieb. Reiserückkehrer können sich dort kostenlos testen lassen. Mit einem Ergebnis ist nach 24 Stunden zu rechnen. mehr

Eine Flüssigkeit wird in einem Labor in einen Behälter mit vielen Öffnungen getropft. © picture alliance Foto: Yomiuri Shimbun AP Images

Dithmarschen bleibt unter Grenzwert für Risikogebiete

In Dithmarschen sind insgesamt 13 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Damit bleibt der Kreis unter dem Grenzwert für Risikogebiete. In Heide gibt es dennoch Konsequenzen. mehr

Leute laufen durch die Fußgängerzone in Büsum.  Foto: Manngold

Maskenpflicht ab Freitag in der Büsumer Fußgängerzone

In der Fußgängerzone der Gemeinde Büsum gilt ab Freitag eine Maskenpflicht. Für die Maßnahme hat der Kreis Dithmarschen nun eine Allgemeinverfügung veröffentlicht. Sie gilt zunächst für eine Woche. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.08.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Junge sitzt an einem Schreibtisch und schaut in ein Buch © NDR

Zeitreise: Christian Henrich Heineken, Wunderkind aus Lübeck

War er ein wissenshungriges Genie oder Opfer eines Pädagogik-Albtraums? Eine Zeitreise über Christian Henrich Heineken. mehr

Videos