Stand: 27.12.2021 09:53 Uhr

Corona: Was ist Silvester 2021 in Schleswig-Holstein erlaubt?

Party, Raclette und Feuerwerk - für viele Schleswig-Holsteiner eine Silvester-Tradition. Doch wegen der Pandemie gibt es auch für den kommenden Jahreswechsel einige Einschränkungen. Welche, das regelt die Corona-Landesverordnung, die am 28. Dezember in Kraft tritt und bis zum 18. Januar 2022 gilt. Wir beantworten die häufigsten Fragen.

Mit wie vielen Menschen darf ich Silvester feiern?

Im privaten Raum - gemeint sind damit private Wohnungen und Häuser samt Grundstück - dürfen nur noch maximal zehn Personen zusammentreffen, es sei denn, alle gehören einem Haushalt an. Wenn eine ungeimpfte Person dabei ist, gilt, dass sich ein Haushalt nur mit zwei Personen eines anderen Haushalts treffen darf. Kinder bis 14 Jahre sind ausgenommen.

Ausnahmen: Die Einschränkung gilt nicht für Personen, die aus medizinischen Gründen ungeimpft sind. Menschen mit Schwerbehindertenausweis dürfen von Begleitpersonen unterstützt werden. Paare, die nicht zusammen wohnen, gelten als gemeinsamer Haushalt.

Dürfen wir über den Jahreswechsel die Familie besuchen?

Auch hier gilt, dass privat nur noch maximal zehn Personen zusammenkommen dürfen - außer: alle gehören einem Haushalt an. Wenn eine ungeimpfte Person dabei ist, gilt, dass sich ein Haushalt nur mit zwei Personen eines anderen Haushalts treffen darf. Kinder bis 14 Jahre sind ausgenommen.

Ausnahmen: Das gilt nicht für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Menschen mit Schwerbehindertenausweis dürfen von Begleitpersonen unterstützt werden. Paare, die nicht zusammen wohnen, gelten als gemeinsamer Haushalt.

Darf ich zum Jahreswechsel im Hotel übernachten?

Ja, auch in Ferienwohnungen oder Pensionen - sofern Sie geimpft oder genesen und zusätzlich getestet sind. Denn nach der Landesverordnung gilt in allen Beherbergungsbetrieben 2G plus. Das heißt, es muss ein Antigen-Schnelltest (höchstens 24 Stunden alt) oder ein PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorgelegt werden. Ausgenommen sind die Menschen, deren Booster (Auffrischungsimpfung) mindestens 14 Tage her ist, sowie Kinder bis zur Einschulung und minderjährige Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Personen, die aus medizinischen Gründen ungeimpft sind, können mit Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung und eines negativen Tests Übernachtungsgast sein.


Übrigens: Schulkinder müssen in den Ferien neben der Schulbescheinigung ein höchstens 72 Stunden altes negatives Ergebnis eines Corona-Tests vorlegen, der in einem Testzentrum, einer Apotheke oder von einem Arzt durchgeführt wurde. Alternativ reicht aber auch ein zu Hause durchgeführter Selbsttest. Notwendig ist in diesem Fall, dass eine oder ein Sorgeberechtigter bestätigt, dass das Kind den Selbsttest durchgeführt hat. Diese Selbstauskunft ist mit einem Datum zu versehen und hat dann eine Geltungsdauer wie in der Schule, also 72 Stunden.

Darf ich über Silvester und Neujahr nach Dänemark reisen?

Ja, allerdings gilt vom 27. Dezember an wieder eine Testpflicht für Einreisende: Dänemark verlangt dann einen negativen Corona-Testnachweis. Doch es gibt Ausnahmen: So fallen Tagesausflügler nicht unter die Regelung. Bis zu 24 Stunden Aufenthalt in Dänemark sind ohne Test erlaubt. Und Reisende mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein müssen ebenfalls keinen Test vorlegen - allerdings nur, wenn sie geimpft oder genesen sind. Auch Kinder bis 15 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen.

Dänemark, einschließlich Grönlands und der Färöer, ist als Hochrisikogebiet eingestuft. Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss also bei der Einreise nach Deutschland in Quarantäne. Hintergrund ist, dass in Dänemark die Omikron-Variante des Coronavirus inzwischen als dominant gilt.

Kann ich mit der Familie an Silvester oder Neujahr in einem Restaurant essen?

Restaurants haben für Geimpfte und Genesene geöffnet, in den Innenräumen gilt die 2G-Regel. Ausgenommen sind Kinder bis zur Einschulung sowie minderjährige Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Die Corona-Testbescheinigungen aus der Schule müssen auf Verlangen vorgezeigt werden. Zusätzlich benötigen Schüler während der Weihnachtsferien ein maximal 72 Stunden altes negatives Testergebnis oder eine Selbstauskunft über einen Test. Personen, die aus medizinischen Gründen ungeimpft sind, kommen unter Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung und eines negativen Tests rein.

In den Innenbereichen von Restaurants gilt eine Maskenpflicht, wenn man nicht an seinem Platz sitzt.

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Gebäude des ehemaligen Landeskrankenhauses Schleswig-Stadtfeld. © NDR Foto: Berit Ladewig

Heimkinder in SH: Abschlussbericht bestätigt Misshandlungen

Der Bericht belegt, dass Kinder und Jugendliche in Heimen für Behinderte und in Psychiatrien misshandelt und vernachlässigt wurden. mehr

Videos