VIDEO: Bürgermeister Lindenau: "Ostseebad sonst stark überlaufen" (3 Min)

Travemünde für Tagestouristen am Wochenende gesperrt

Stand: 16.12.2020 18:28 Uhr

Lübeck verschärft die Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Neben der Ausweitung der Maskenpflicht gibt es ein Verbot für Tagestouristen in Travemünde.

Seit Mittwoch (17.12.) gilt eine neue Allgemeinverfügung in Lübeck. Demnach dürfen nur noch Menschen in den Stadtteil Travemünde, die einen triftigen Grund dafür haben. Dazu gehören Menschen, die in Lübeck gemeldet sind, aber auch diejenigen, die in Travemünde arbeiten müssen oder dort Verwandte aus dem engsten Familienkreis haben. Wer also etwa aus dem Nachbarkreis Ostholstein kommt und am Wochenende an der Strandpromenade flaniert, macht sich strafbar. Diese Regelung gilt für das gesamte Seebad Travemünde, inklusive Priwall, jeweils von Donnerstag bis Sonntag, bis in den Januar hinein.

Zu viele Touristen aus Mangel an Freizeitmöglichkeiten

Zum Hintergrund sagte Bürgermeister Jan Lindenau (SPD), dass so der Tagestourismus in Travemünde begrenzt werden solle, damit die Abstandsregeln besser eingehalten werden könnten. Das Problem sei, dass aus Mangel an Freizeitaktivitäten in der Vergangenheit zu viele Menschen nach Travemünde gekommen seien. Die Einhaltung der Maßnahmen sollen laut Lindenau durch Ordnungsdienst und Polizei kontrolliert werden: "Dies geschieht an unterschiedlichen Tagen zwischen Donnerstag und Sonntag und an den Feiertagen." Wer trotzdem als Tourist in Travemünde erwischt wird, muss mit einem Bußgeld von 150 Euro rechnen.

Die Infektionszahlen stiegen in der Hansestadt zuletzt deutlich. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt aktuell bei 171 (Stand 16.12.).

Weitere Informationen
Bei Windstille spiegelt sich der Lübecker Dom in der Trave. © picture-alliance/ dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen

Gottesdienst-Absagen in SH: Ist Lübeck nur der Anfang?

In evangelischen Kirchen der Lübecker Innenstadt wird es bis zum 10. Januar keine Präsenzgottesdienste mehr geben. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.12.2020 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei junge Menschen mit Maske stehen an einer Betonwand mit Büchern und Smartphone in der Hand © Colourbox Foto: Kzenon

Ausgebremst: Was macht Corona mit Kindern und Jugendlichen?

Wir wirken sich die harten Corona-Maßnahmen auf junge Menschen aus? Unter anderem darum geht es in der Sendung Zur Sache. mehr

Ein Handwerker arbeitet in einem Bad an den Fliesen. © dpa-Bildfunk Foto: Martin Schutt

Beschwerden über Handwerker ohne Maske häufen sich

Der Verband Handwerk ruft auf, sich der Regeln wieder bewusst zu werden - und sie ernst zu nehmen. mehr

Luis Matzen, Auszubildender zur Bestattungskraft stellt eine Urne auf ein Podest. © NDR

Nach der Schule: Traumberuf Bestatter

Luis Matzen ist 19 und hat gerade seine Ausbildung zum Bestatter im Familienbetrieb angefangen. Für ihn ist das ein Traumjob. mehr

Armin Laschet (CDU, l), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht neben Daniel Günther (CDU).  Foto: Christian Charisius

Günther zu CDU-Chef Laschet: "Gut für die Zukunft aufgestellt"

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident und CDU-Landeschef Daniel Günther hatte sich schon früh für Armin Laschet als Bundesvorsitzenden ausgesprochen. mehr

Videos