Ein Holzstempel mit der Aufschrift "Bundes-Notbremse" auf einer Schieferplatte mit weiteren Stempeln unscharf dahinter. Foto mit Composing vor einem blauen Hintergrund. (Bild:Torsten Sukrow/SULUPRESS.DE.) © Torsten Sukrow/SULUPRESS.DE Foto: Torsten Sukrow

Sieben-Tage-Inzidenz in Neumünster fällt schnell

Stand: 14.05.2021 14:05 Uhr

Noch vor wenigen Tagen hatte die Stadt Neumünster landesweit die höchste Sieben-Tage-Inzidenz. Überraschend schnell ging der Wert aber wieder zurück.

Seit Montag gilt in Neumünster die sogenannte Bundes-Notbremse. Hintergrund: Am Donnerstag vergangener Woche (6.5.) war die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt auf 114,7 angestiegen. Innerhalb von 48 Stunden hatte das Gesundheitsamt der Stadt 50 Corona-Neuinfektionen an das RKI gemeldet. "50 Personen hatten sich nahezu zeitgleich infiziert und fallen nun nahezu zeitgleich auch wieder aus der Statistik, da sie als genesen gelten", begründet Stadtsprecher Stephan Beitz den schnellen Rückgang. Mit Stand vom Donnerstag (13.5.) liegt die Inzidenz nur noch bei 32,4.

Regeln gelten noch bis Mittwoch

Strenge Kontaktverbote, Einkaufen nur noch mit Termin und Negativtest, Ausgangssperre - welche dieser Maßnahmen zum schnellen Erfolg geführt hätten, könne sich auch im Gesundheitsamt niemand genau erklären. Fest steht, so der Stadtsprecher, dass die Neumünsteraner noch etwas Geduld brauchen. Wenn der Wert weiter unter 100 bleibt, werde am Mittwoch kommender Woche (19.5.) die "Notbremse" aufgehoben. Dann wären beispielsweise Präsenzunterricht an Schulen und die Öffnung der Außengastronomie möglich.

Weitere Informationen
Die Außenbestuhlung eines gastronomischen Betriebs steht aufgestapelt in einer Innenstadt. © picture alliance/dpa/Marijan Murat Foto: Marijan Murat

"Bundes-Notbremse" in Neumünster: Diese Regeln gelten jetzt

Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt liegt weiter über 100. Es gelten deshalb seit Montag Corona-bedingte Einschränkungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.05.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Klatschendes, stehendes Publikum vor farbigen Scheinwerfern. © iStock Foto: Dirk Freder

Corona-Regeln in SH: Das ist ab Montag erlaubt

Mehr Teilnehmer bei Veranstaltungen, Wegfall der Maskenpflicht draußen - die Landesregierung hat weitere Corona-Lockerungen beschlossen. mehr

Videos