Stand: 16.06.2020 10:09 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

SH mit niedrigster Corona-Infektionsrate bundesweit

In Schleswig-Holstein stecken sich zur Zeit so wenige Menschen mit dem Coronavirus an wie in keinem anderen Bundesland. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts gibt es hier bundesweit die niedrigste Infektionsrate. Gerechnet auf 100.000 Einwohner haben die Gesundheitsämter in den vergangenen sieben Tagen 0,3 Neuinfektionen registriert. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums lobte die Schleswig-Holsteiner für ihr Verhalten: "Das ist ein Erfolg aller Menschen in Schleswig-Holstein." Es sei aber nur eine Momentaufnahme. Damit die Zahl der Neuinfektionen niedrig bleibe, müssten die Schleswig-Holsteiner weiterhin konsequent die Abstands- und sonstigen Hygieneregeln einghalten.

Meiste Neuinfektionen in Bremen

Gleich hinter Schleswig-Holstein folgen in Sachen Corona-Infektionsrate Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Auch dort liegt sie - gerechnet auf 100.000 Einwohner - mit 0,4 und 0,5 niedrig. Die meisten Neuinfektionen gibt es nach Angaben des Robert Koch-Instituts in Bremen. Dort liegt die Quote bei über 10. Betrachtet man Deutschland insgesamt, haben mehr als ein Drittel aller Landkreise in den vergangenen sieben Tagen keine neuen Corona-Infektionen registriert.

Infektionen mit dem Coronavirus: Die aktuellen Zahlen

Laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 3.121 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 15.6.) gemeldet. Damit ist die Zahl der gemeldeten Sars-CoV-2-Fälle im Vergleich zum Vortag um eine Infektion gestiegen.

 

Mehr Zahlen und Grafiken
Eine Karte von Schleswig-Holstein vor einer 3D Animation eines Corona-Vrius. © Colourbox Foto: Hannu Viitanen

Übersicht der Coronavirus-Infektionen in SH

Hier finden Sie eine Übersicht zu den gemeldeten Coronavirus-Infektionen in Schleswig-Holstein, in den Kreisen und kreisfreien Städten. Außerdem können Sie sehen, wie sich die Werte entwickelt haben. mehr

Weitere Informationen
Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Corona: Neue Daten stellen Epidemie-Verlauf infrage

Berechnungen des RKI zeichnen das Bild der Corona-Ausbreitung anders als bislang. Demnach geht die Zahl der Neuinfektionen schon länger zurück - aber auch langsamer, als es bisher erschien. mehr

Infektionen in Norddeutschland

Coronavirus: Aktuelle Zahlen für den Norden

Wie entwickelt sich die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Norden? Wie gefährlich ist der erneute Anstieg? Und welche Altersgruppen sind besonders betroffen? Das Corona-Daten-Update auf NDR.de. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.06.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Autos stehen geparkt am Straßenrand in einer Straße in Wesselburen. © NDR

Schwierige Corona-Eindämmung in Wesselburen

In Wesselburen steigt die Zahl der Corona-Infizierten weiter. Wohnverhältnisse und Sprachbarrieren stellen das Gesundheitsamt vor Probleme. Die Behörde versucht, die Lage in den Griff zu bekommen. mehr

Stühle stehen auf Tischen in einem leeren Klassenzimmer einer Schule. © picture aliance / dpa-Zentralbild Foto: Peter Endig

Corona: Viele Schüler im Kreis Pinneberg in Quarantäne

Im Kreis Pinneberg müssen rund 200 Schüler aus verschiedenen Schulen in Quarantäne. Nach Angaben des Kreises sind mehrere Corona-Tests in den jeweiligen Klassen positiv ausgefallen. mehr

Braunschweigs Yassin Ben Balla (l.) und Kiels Aleksandar Ignjovski kämpfen um den Ball. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Holstein Kiel spielt in Braunschweig unentschieden

Eigentlich sollte diese Saison für Eintracht Braunschweig zur großen Sause werden. Doch der Aufsteiger kommt in der Corona-Zeit nicht in Schwung. Gegen Kiel gab es zumindest den ersten Punkt. mehr

Ein altes Gleisbett liegt bewachsen mit Gras auf dem Gelände der KZ Gedenkstätte Husum-Schwesing. © NDR

Schwesing: Historisches Gleis soll an KZ erinnern

In der KZ-Gedenkstätte Schwesing-Husum soll ein historisches Gleis ein Mahnmal werden. Über die Stahlschiene waren Zwangsarbeiter in das Lager gebracht worden. Viele von ihnen starben. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein