Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) spricht auf einer Pressekonferenz. © NDR

Corona-Regeln in SH: Die Feste werden größer

Stand: 28.06.2021 05:00 Uhr

Heute werden die Corona-Regeln in Schleswig-Holstein gelockert: Konzerte, Theater- und Kinovorstellungen sind im Innenbereich mit wieder bis zu 1.250 Teilnehmern erlaubt, im Außenbereich mit bis zu 2.500.

Die neuen Vorschriften, die die Landesregierung beschlossen hat, sollen bis zum 25. Juli gelten. Was in Schleswig-Holstein ab sofort möglich ist, lesen Sie ausführlich im Artikel "Neue Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten".

Die neuesten Lockerungen

  • Veranstaltungen mit Gruppenaktivität und ohne feste Sitzplätze - beispielsweise Feste und Empfänge - dürfen unter Auflagen wieder mit bis zu 250 Personen in geschlossenen Räumen und mit bis zu 500 Personen draußen stattfinden.
  • Veranstaltungen mit Marktcharakter - etwa Flohmärkte und Messen - sind unter Auflagen drinnen wieder mit bis zu 1.250 Personen möglich, draußen mit bis zu 2.500 Personen.
  • Veranstaltungen mit Sitzungscharakter - zum Beispiel Konzerte, Theater- und Kinovorstellungen - sind unter Auflagen ebenfalls mit bis zu 1.250 Personen im Innenbereich beziehungsweise 2.500 Personen im Außenbereich möglich.
  • Beim Besuch eines Beherbergungsbetriebes ist vor der Anreise ein Test erforderlich, zusätzlich nur noch einmalig nach 72 Stunden.
  • Beim Sport im Innenbereich gilt die Testpflicht jetzt ab 25 Sporttreibenden - statt bislang ab zehn Personen. Eine Testverpflichtung gilt auch bei Angeboten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe ab 25 teilnehmenden Personen.
  • Die Durchführung von Wettbewerben und Sportfesten ist innerhalb geschlossener Räume mit maximal 1.250 Personen, außerhalb geschlossener Räume mit maximal 2.500 Personen zulässig.
  • Bei Gottesdiensten außerhalb geschlossener Räume wird die zulässige Teilnehmerzahl auf 2.500 erhöht, innerhalb geschlossener Räume auf 1.250.
  • Unabhängig vom Modellprojekt können Diskotheken unter strengen Bedingungen wieder öffnen. Erforderlich sind u.a. ein Hygienekonzept, Kontaktdatenerhebung, Maskenpflicht, die Vorlage eines negativen Tests und die Beschränkung der Teilnehmerzahl auf maximal 125 gleichzeitig anwesende Personen - es gilt eine Quadratmeterbegrenzung von einer Person pro zehn Quadratmeter begehbarer Fläche.

Nicht überraschend - aber früher als erhofft

Für die Veranstaltungsbranche in Schleswig-Holstein kommen die Lockerungen nicht überraschend, aber früher als erhofft. Beim Schleswig-Holstein Musikfestival (SHMF) sind in diesem Jahr 156 Konzerte geplant sowie mehrere Musikfeste. SHMF-Sprecherin Laura Hamdorf freut sich über die Lockerungen: "Für das Schleswig-Holstein Musikfestival sind diese Lockerungen richtig super, weil sie sich in erster Linie auf die Atmosphäre der Konzerte auswirken. Also Open Air müssen jetzt gar keine Masken mehr getragen werden. Wir haben zwei Drittel unserer Konzerte Open Air, also rund 100 Veranstaltungen. Das ist dann schon richtig schönes Festivalgefühl ohne Einschränkungen, was wir alle sehr brauchen und genießen werden", meinte Hamdorf Mitte vergangener Woche.

"Auf dem richtigen Weg"

Zu großen Veranstaltungen gehört auch die Bühnentechnik, das Licht und der Ton. Denn nicht nur die Künstler selbst haben unter dem Corona-Lockdown gelitten, sondern auch diejenigen, die für das "Drumherum" verantwortlich sind. "Wir bewerten das als ein wirklich gewissenhaften, aber auch mutigen Schritt. Schleswig-Holstein nimmt da eine Vorreiterrolle im Bund ein und ermöglicht durch die Lockerungen natürlich, dass die Branche insgesamt und die Kultur wiederkommt. Ich denke, dass weitere Schritte folgen werden - behutsam und immer unter Beobachtung der Lage", sagt Christian Walsdorf von der Firma Opus Showtechnik aus Kiel. Der Vorstand des Kinoverbundes, Dennis Jahnke, spricht von einem Riesenschritt in die richtige Richtung. Jetzt arbeite man doppelt so gerne an neuen Saalplänen oder Hygienkonzepten.

Weitere Informationen
Ein Mann bringt ein abgehängtes Hinweisschild zur Maskenpflicht zu seinem Fahrzeug. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Neue Corona-Regeln: Keine Maskenpflicht mehr in Außenbereichen

Auch im Innenbereich soll die Maskenpflicht ab kommender Woche teilweise entfallen. Das teilte Ministerpräsident Günther mit. mehr

Klatschendes, stehendes Publikum vor farbigen Scheinwerfern. © iStock Foto: Dirk Freder

Corona-Regeln in SH: Das ist ab Montag erlaubt

Mehr Teilnehmer bei Veranstaltungen, Wegfall der Maskenpflicht draußen - die Landesregierung hat weitere Corona-Lockerungen beschlossen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.06.2021 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mann wirft seinen Stimmzettel für die Bundestagswahl in eine Urne. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Bundestagswahl: CDU verliert in SH acht Direktmandate

Zwei CDU-Direktkandidaten konnten sich in ihrem Wahlkreisen durchsetzen. Acht Kreise gingen an SPD-Politiker. Zum ersten Mal in SH gewannen die Grünen ein Direktmandat. mehr

Videos