Stand: 23.09.2020 14:15 Uhr

Keine Corona-Lockerungen - Günther ruft zu Reiseverzicht auf

In Schleswig-Holstein wird es vorerst keine Lockerungen der Corona-Maßnahmen geben. Das hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwoch zusammen mit Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) in Kiel bekannt gegeben. Die Lockerungen des vergangenen Wochenendes würden vorerst die einzigen sein für die nächsten Wochen, so Günther. Man wolle erst sehen, was die Öffnungen gebracht haben.

Günther appellierte außerdem an die Schleswig-Holsteiner vor dem Beginn der Herbstferien: "Wenn Sie im Moment darüber nachdenken, verzichten Sie bitte auf einen Urlaub in den Herbstferien." Nirgends sei man derzeit so sicher wie hier, sagte der Ministerpräsident. Gerade der Blick nach Frankreich oder Spanien zeige drastisch steigende Infektionszahlen - zum Teil vergleichbar mit den Zahlen im April.

VIDEO: Günther: "Verzichten Sie bitte auf einen Urlaub in den Ferien" (10 Min)

Garg bedankt sich bei Bürgern

Auch Garg bedankte sich bei den Schleswig-Holsteinern für die Einhaltung der Regeln - über 90 Prozent aller Bürger im Land würden sich an die Vorgaben halten. Nur so könne das Infektionsrisiko auch weiterhin niedrig gehalten werden. Mit Blick auf die europäischen Nachbarländer sei er stolz, dass die Krankenhäuser in Schleswig-Holstein derzeit nicht alle Kapazitäten ausschöpfen müssten. Das könne aber nur so bleiben, wenn sich weiterhin konsequent an die Regeln gehalten werde, so der Minister.

VIDEO: Garg: Falsche Kontaktangaben sind nicht witzig (9 Min)

 

Weitere Informationen
Günther
1 Min

Corona: Günther ruft zu Reiseverzicht auf

Bleiben Sie im Land, lautet die Botschaft von Ministerpräsident Günther. Zu groß sei das Infektionsrisiko durch Reiserückkehrer. Auch wird es vorerst keine Lockerungen geben. 1 Min

Julia Stein macht vor dem Landtag einen Aufsager. © NDR
24 Min

Wie entwickelt sich die Corona-Lage in SH?

Wie sieht die aktuelle Corona-Infektionslage in Schleswig-Holstein aus? Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther und Gesundheitsminister Garg geben darauf Antworten. Ihre Statements in voller Länge. 24 Min

Abgeordnete sitzen durch Glasscheiben abgetrennt im Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Debatte im Landtag: Weitere Milliarden gegen die Krise

Die Corona-Krise wird zu einer einmaligen Herausforderung für den schleswig-holsteinischen Landeshaushalt. Die Regierung plant Kredite in Milliardenhöhe. Doch ohne die Opposition geht das nicht. mehr

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.09.2020 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Reihe von Sammelschienenmasten sind im Umspannwerk der Tennet TSO GmbH kurz vor Inbetriebnahme der neuen Höchstspannungsleitung Mittelachse in Handewitt bei Regenwetter zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Gregor Fischer

Schleswig-Holsteins neue Stromautobahn ist fertig

Damit ist ein Engpass in der Energieversorgung nach 20 Jahren beseitigt. Ein schnellerer Bau hätte Milliarden gespart. mehr

Autos fahren über den Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Deutschland ein Risikogebiet? Dänemark entscheidet heute

Es bahnt sich an, dass deutsche Touristen bald nicht mehr einreisen dürfen. Für SH soll aber wohl eine Ausnahme gelten. mehr

Hildegard Both-Walberg übergibt das symbolische Steuerrad der Elbfähre Glückstadt - Wischhafen an die neuen Eigner. © NDR

Elbfähre Glückstadt-Wischhafen: Both-Walberg geht von Bord

Nach 36 Jahren gibt Hildegard Both-Walberg die Geschäftsführung ab. Von Kindheit an war die Fähre ihr zweites Zuhause. mehr

Sander Sagosen vom THW Kiel © mago images/Ritzau Scanpix Foto: Rene Schütze

THW Kiel schlägt Aalborg - Sagosen zerlegt Ex-Club

In der Handball-Champions-League setzte sich der THW mit 31:23 beim dänischen Meister Aalborg Handbold durch. mehr

Videos