Stand: 22.07.2020 20:02 Uhr

Corona-Krise: Wenn das Karussell nicht mehr dreht

Sie haben Tradition - die Jahrmärkte. Schaustellerfamilien verdienen dort seit vielen Generationen ihr Geld. Im Norden fallen die Volksfeste aber wegen der Corona-Pandemie aus. Die meisten Schausteller stehen seit den Weihnachtsmärkten ohne Einkommen da und bangen um ihre wirtschaftliche Existenz. Bei Matthias Böttger aus Rehm-Flehde-Bargen im Kreis Dithmarschen drehen sich ohne Großveranstaltungen und Märkte seine zwei Kinderkarussels nicht. Auch die Imbiss- und Ausschankwagen bleiben in der Halle. Nur einen Imbisswagen konnte er in Husum einsetzen. Es war seine einzige Einnahmequelle in den vergangenen drei Wochen. "Ich war noch nie so lange am Stück zu Hause. Wir sind sonst von März bis Dezember unterwegs. Ich werde verrückt", sagt Böttger.

VIDEO: Corona: Kein Jahrmarkt, kein Umsatz für Schausteller (3 Min)

Offener Brief an die Bundeskanzlerin Merkel

Im vergangenen Jahr hatten die Böttgers 300.000 Euro Umsatz gemacht. Dieses Jahr sind es bis jetzt 3.000 Euro. Das reicht nicht mal für die Fixkosten eines Monats, wie er sagt. Mit einem Kredit zahlt Böttger aktuell sein neues Fahrgeschäft und die Lagerhalle ab. "Ich hatte schon schlechte Zeiten, war fast pleite, konnte aber immer selbst entscheiden. Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll", sagt der Schausteller, der einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geschrieben hat.

Damit will er auf die angespannte Lage seiner Branche hinweisen. In Schleswig-Holstein gibt es 230 Betriebe. Jeder zweite steht laut Schaustellerverband vor der Insolvenz, wenn Herbst- und Weihnachtsmärkte auch noch ausfallen sollten.

Protest in Stuttgart geplant

"Zwar gibt es Überbrückungshilfen vom Bund und auch die Landesregierung hat Hilfspakete aufgelegt, aber das Geld reicht für viele Betriebe nicht aus", sagte ein Sprecher des Schaustellerverbandes. Am Donnerstag wollen die Schausteller mit einem Korso aus 500 Zugwagen in Stuttgart protestieren - mit dabei auch Schausteller aus Schleswig-Holstein. Auch die Böttgers nehmen teil. Kommende Woche besprechen die Schausteller ihr Hygienekonzept mit Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP). Ihre Hoffnung ist, dass sie in diesem Jahr mit ihren Fahrgeschäften noch Geld verdienen können.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Autoscooter stehen an einem Stand. © picture alliance/Uwe Anspach/dpa Foto: Uwe Anspach

Corona-Hilfe: Kein Antrag für Schausteller genehmigt

Für Hamburgs Schaustellerinnen und Schausteller gibt es kaum Hoffnung. Nach Informationen von NDR 90,3 ist noch keiner der 52 Corona-Hilfe-Anträge für Jahrmarktsverpflegung oder Karussells genehmigt worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.07.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Hochspannungsmast wird per Helikopter abgebaut © SH Netz AG

Schlei: Hubschrauber transportiert Strommasten ab

Eine 60.000-Volt-Oberleitung hat ausgedient. Sie wird nun mitsamt Strommasten auf spektakuläre Weise zurückgebaut. mehr

Visualisierung des Coronavirus. © NDR Foto: NDR

Corona: 111 neue Infektionen gemeldet

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 5.988 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. mehr

Zwei Polizisten stehen hinter Absperrband, das eine Auffahrt eines ländlichen Hofs abgrenzt © Westküsten-News Foto: Karsten Schröder

Mordprozess Dammfleth: Auch Tochter des Opfers vor Gericht

Ein Mann wurde heimtückisch umgebracht. Die Staatsanwaltschaft wirft der 17-jährigen Tochter des Opfers vor, an dem Mord beteiligt gewesen zu sein. mehr

Blick auf das Kieler Landeshaus. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

FDP will Beherbergungsverbot kippen - CDU und Grüne zögern

SH ist eines der wenigen Bundesländer, die noch an dem umstrittenen Verbot festhalten. Wie lange noch? mehr

Videos