Gäste sitzen an Tischen im Lokal «Bierkönig» auf Mallorca. Das Lokal hat nach Monaten der Schließung wieder geöffnet.

Gesundheitsämter wegen Reiserückkehrern im Stress

Stand: 30.07.2021 15:21 Uhr

Aktuell kehren viele Schleswig-Holsteiner aus den Ferien zurück. Da viele die Zeit in Corona-Risikogebieten verbracht haben, haben die Gesundheitsämter im Land im Moment viel zu tun.

Der Grund: Wer aus einer solchen Region wieder nach Deutschland einreist, muss sich über das Portal einreiseanmeldung.de registrieren. Die Daten landen dann bei den zuständigen Gesundheitsämtern, und das seien nicht gerade wenige. In Nordfriesland würden täglich zwischen 100 bis zu 400 Einreise-Rückmeldungen eingehen, so das Gesundheitsamt. Auch in Flensburg zeige sich ein ähnliches Bild, erklärt Karen Welz-Nettlau, Gesundheitsdezernentin der Stadt. "Wir haben am letzten Wochenende 800 Reiserückkehrer gehabt, die zu bearbeiten waren und jetzt pro Tag zwischen 360 und 400. Wir müssen dann die Einträge aus dem Computer auslesen, müssen gucken, ob alle Abläufe gesichert sind, ob die Tests alle da sind und zum Teil müssen die Leute angerufen werden", so Welz-Nettlau weiter.

Reisende kommen mit Gepäck am Flughafen an. © NDR
AUDIO: Reiserückkehrer machen Gesundheitsämtern viel Arbeit (1 Min)

Hinzu käme, dass nicht alle Reiserückkehrer Verständnis hätte, wenn sie noch einmal angerufen werden, berichtete ein Kreissprecher NDR Schleswig-Holstein.

Muss die Bundeswehr wieder helfen?

Die Gesundheitsämter in Flensburg und Pinneberg haben bereits auf die neue Situation reagiert und ihr Personal aufgestockt. Fünf neue Kolleginnen und Kollegen werden allein in Flensburg eingestellt. Ob bald auch wieder die Bundeswehr aushelfen muss, ist laut Welz-Nettlau noch nicht klar.

Allein am Donnerstag wurden in Flensburg acht neue Corona-Fälle gemeldet - allesamt Reiserückkehrer im Alter zwischen 15 und 29 Jahren.

Weitere Informationen
Flugzeug bei der Landung vor leuchtendem Abendhimmel. © Picture Alliance Foto: MAN

Steigende Corona-Inzidenz in SH: Reiserückkehrer als Ursache?

Gesundheitsämter rechnen damit, dass die Zahl der Neuinfektionen mit dem Ende der Ferien noch weiter steigen wird. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.07.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

EineHochrechnung der Ergebnisse der Bundestagswahl 2021. © Infratest dimap

Bundestagswahl: SPD und Union in SH formulieren Ansprüche

Beide Parteien liegen nach der jüngsten Hochrechnung nah beieinander. Grüne und FDP könnten zu "Königsmachern" werden. mehr

Videos