Ein Handwerker arbeitet in einem Bad an den Fliesen. © dpa-Bildfunk Foto: Martin Schutt

Beschwerden über Handwerker ohne Maske häufen sich

Stand: 16.01.2021 12:23 Uhr

In Schleswig-Holstein gibt es mehr und mehr Kritik, dass Handwerker oft keine Maske bei der Arbeit tragen.

Das bestätigte der Geschäftsführer des Verbandes Handwerk Schleswig-Holstein, Marcel Müller-Richter, im Gespräch mit NDR Schleswig-Holstein. In dieser ganzen angespannten Situation sei es mehr als problematisch, wenn sich einige Handwerker dann noch nicht einmal an das Masketragen halten, so Müller-Richter. Und: Die Arbeit der Handwerker könnte massiv eingeschränkt werden, falls die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschärft werden sollten - was Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder in der kommenden Woche besprechen will.

Strengere Auflagen könnten kommen

Der Verband ruft seine eigenen Mitglieder dazu auf, sich deutlich konsequenter an die Hygienemaßnahmen zu halten - auch in der Befürchtung, dass nach dem kommenden Bund-Länder-Treffen auch die Handwerker strengere Auflagen bekommen. Es ist denkbar, dass Handwerksleistungen dann nur noch in Notfällen zugelassen wären, zum Beispiel bei einem Wasserrohrbruch. Gewöhnliche Malerarbeiten, Renovierung oder der Einbau neuer Fenster könnten damit vorerst nicht möglich sein.

Nachlässigkeit hat sich eingeschlichen

Nach Angaben von Müller-Richter melden sich immer mehr Kunden bei der Verbraucherzentrale oder der Handwerkskammer und üben Kritik. Seiner Meinung nach fehlt leider bei einigen die notwendige Ernsthaftigkeit, die auch durch zehn Monate Pandemie zu erklären sei: Da schleiche sich Nachlässigkeit ein. Trotz der für alle belastenden Gesamtlage appelliert Müller-Richter an die Handwerker, sich die Regeln wieder ins Bewusstsein zu rufen und sie zu befolgen - mit Abstand und Maske beim Kunden, aber auch im Büro oder in der Pause mit den Kollegen.

Weitere Informationen
Eine Frau mit FFP2-Maske lehnt mit ihrem Gesicht an der Fensterscheibe und guckt hinaus. © Imago | Action Pictures Foto: Action Pictures

Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Was Schleswig-Holsteiner bis zum 7. März 2021 beachten müssen - von A wie Abstandsgebot bis Z wie Zweitwohnung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.01.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Friseur kämmt die nassen Haare einer Kundin. © Colourbox Foto: Syda Productions

Lockerung der Corona-Maßnahmen: Kleiner Schritt Richtung Normalität

Die aktualisierte Landesverordnung ermöglicht etwas, worauf viele sehnlich gewartet haben: eine neue Frisur. mehr

Videos