Stand: 14.08.2019 05:44 Uhr

Zwischen Warder und Rendsburg: A7 wird voll gesperrt

Von 22 Uhr bis Donnerstag um 5 Uhr wird die A7 zwischen Warder (Kreis Rendsburg-Eckernförde) und dem Autobahnkreuz Rendsburg wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Laut Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr handelt es sich um Restarbeiten an der Fahrbahn, die seit Anfang des Jahres saniert wird. In der von der Sperrung betroffenen Nacht werden auf dem Abschnitt Markierungen aufgebracht und Nothaltebuchten zurückgebaut.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Mehr Arbeiten - aber ohne Vollsperrung

Es handelt sich um die letzte Vollsperrung des Teilstücks. Alles, was danach noch erledigt werden muss, findet mithilfe von Tagesbaustellen statt. Um die Arbeiter nicht zu gefährden, wird in dieser Zeit dann ein Fahrstreifen gesperrt. Damit Autofahrer trotzdem zügig vorankommen, passiert das außerhalb des Berufsverkehrs - nämlich montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr.

Täglich 40.000 Fahrzeuge auf der Strecke

Täglich nutzen rund 40.000 Fahrzeuge die A7 zwischen Warder und Rendsburg. Der Schwerlastverkehr macht davon etwa 18 Prozent aus.

Die aktuelle Lage auf Schleswig-Holsteins Straßen finden Sie in den NDR Verkehrsmeldungen für Norddeutschland.

Baustelle in Schleswig-Holsten

Schleswig-Holstein: Land zwischen den Baustellen

Schleswig-Holstein Magazin -

Staus, Umleitungen und Tempolimits: An mehr als 40 Stellen auf Schleswig-Holsteins Straßen wird gerade gleichzeitig gebaut. Bund und Land investieren 2019 rund 260 Millionen Euro.

4,29 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
02:52
Hallo Niedersachsen

Straßenbau: Nachwuchs schon in der Kita begeistern

Hallo Niedersachsen

Straßenbaufirmen sind schwer zu bekommen. Das hat verschiedene Gründe. Bauunternehmer Stefan Müller aus Bleckede will gegensteuern, schon bei den Kleinen – und hat ein Malbuch entworfen. Video (02:52 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.08.2019 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:37
NDR 1 Welle Nord
02:34
Schleswig-Holstein Magazin
03:06
Schleswig-Holstein Magazin