Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen nach einer Eisrettung am Mühlenteich in Bollingstedt © NDR

Zwei Kinder im Eis eingebrochen - Ehepaar reagiert sofort

Stand: 11.02.2021 18:42 Uhr

In Bollingstedt hat ein Ehepaar zwei Kindern das Leben gerettet, die auf dem zugefrorenen Mühlenteich eingebrochen waren. Die Polizei warnt dringend davor, zugefrorene Seen zu betreten, da das Eis nicht trägt.

Am Mittwochnachmittag sind auf dem Mühlenteich in Bollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) zwei vierjährige Kinder ins Eis eingebrochen. Ein Ehepaar, das auf einem Spaziergang am Seeufer unterwegs war, beobachtete den Unfall - und verständigte den Notruf.

Der Mann ging ins Wasser, zog die beiden Kinder raus. Nach Angaben des Rettungsdienstes erlitt der Mann einen Kreislaufzusammenbruch und musste noch vor Ort wiederbelebt werden. Seine Frau erlitt einen Schock. Das Ehepaar und die beiden Kinder kamen mit Unterkühlungen in umliegende Krankenhäuser. Warum die Kinder alleine auf dem Gewässer unterwegs waren, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Dem älteren Ehepaar geht es laut Polizei am Donnerstag den Umständen entsprechend gut.

Warnung: Eisflächen nicht betreten

Das Eis auf dem Mühlenteich war selbst für die kleinen Kinder noch nicht tragfähig genug. Feuerwehr und Rettungsdienst warnen dringend davor, zugefrorene Gewässer zu betreten. Die Gewässer seien zwar mit einer Eisschicht bedeckt, doch trotz der Minusgrade seien noch keine tragenden Eisflächen vorhanden, meldete die Polizei in Flensburg am Mittwoch. Sie warnte davor, vor allem einsame Ausflüge auf das Eis zu starten.

Weitere Informationen
Viel Schnee fällt in Lübeck rund um das Holstentor. © Johannes Kahts

Noch mehr Schnee - mehrere Unfälle im Land

Der Winter hat Schleswig-Holstein weiter fest im Griff. Vor allem im Süden und Südosten fallen weitere Flocken. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.02.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

In einer Geburtsstation liegt ein Säugling in einem Bett und hält seine eigenen Füße fest. © NDR Foto: Julius Matuschik

Corona: Zahl der Hausgeburten steigt

Während Corona bringen immer mehr Frauen ihr Kind außerhalb von Kliniken zur Welt. Ärzte raten davon ab. mehr

Videos