"Wohnen für Hilfe": Studentenwerk vermittelt Wohnpartner

Stand: 26.10.2020 20:16 Uhr

Das Projekt des Studentenwerks Schleswig-Holstein heißt "Wohnen für Hilfe". Das Studentenwerk vermittelt damit Wohnpartnerschaften.

Alexandra Dreibach vom Studentenwerk Schleswig-Holstein vermittelt die Wohnpartnerschaften. Sie guckt, wer zu wem passen könnte. "Dann telefonieren die beiden Parteien erstmal und lernen sich kennen. Wenn das dann passt und beide ein gutes Gefühl haben, machen sie ein 'Date' aus", erklärt Dreibach. So haben sich zum Beispiel die 88-jährige Christine Gerlach und der 26-jährige Jonas Müller kennengelernt.

Beispiel in Mönkeberg: Wohnen gegen Kochen und Gartenarbeit

In Mönkeberg (Kreis Plön) bei Kiel sind die beiden seit einem Monat ein Wohnpaar. Pro Quadratmeter Wohnfläche soll eine Stunde Hilfe pro Monat geleistet werden. "Das sind bei mir ungefähr 24 Stunden im Monat", erzählt der Geophysik-Student. Im Obergeschoss des Hauses hat er sein Reich: ein Zimmer, eine Küchenzeile und ein eigenes Bad. Normalerweise würde er für so eine Wohnung rund 300 Euro bezahlen - so muss er nur für die Nebenkosten aufkommen.

Donnerstags haben Christine Gerlach und Jonas Müller einen festen Termin. Dann kocht er für sie. Außerdem hilft er beim Aufräumen und der Gartenarbeit. Der Student freut sich über viel Ruhe und Platz - die Rentnerin freut sich, dass sie in dem großen Haus nicht mehr alleine wohnen muss und dass sie einen Mitbewohner hat, der sie mit Kleinigkeiten unterstützt.

Kieler Universität startet mit Rekordzahl ins Wintersemester

Ein Blick auf die Studierendenzahlen zeigt, dass Wohnraum dringend benötigt wird: Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel etwa startet nach eigenen Angaben in das Wintersemester mit einer Rekordzahl von 27.800 Studierenden. Zum ersten Hybridsemester mit überwiegend digitalen Veranstaltungen begrüßte die Uni am Montag 5.600 neue Studierende. Mehr als 4.200 von ihnen beginnen erstmals ein Hochschulstudium. In diesem Semester sollen aufgrund der Corona-Pandemie etwa 90 Prozent der rund 2.000 Lehrveranstaltungen rein digital stattfinden.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 26.10.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kinder in einer Kindertagesstätte © picture-alliance/ ZB Foto: Jens Büttner

Weiter Kritik am Online-Portal zur Kitasuche

Eigentlich soll das Kitaportal Eltern helfen, einen Betreuungsplatz zu finden. Doch die sind mit dem Portal unzufrieden. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona in SH: 244 neue Infektionen gemeldet

114 Menschen liegen mit Covid 19 im Krankenhaus, 29 auf Intensivstation. 11.500 Corona-Infizierte gelten als genesen. mehr

Dr. Johann David Wadephul (CDU) steht am Rednerpult und gestikuliert. © picture alliance Foto: Britta Pedersen

Corona-Hilfen: Wadephul fordert eine Beteiligung der Länder

Der Landesgruppenchef der CDU im Bundestag sieht die Länder in der Pflicht, sich stärker zu beteiligen. mehr

Schweine gucken über einen Zaun. © NDR Foto: Isabelle Breitbach

Arche Warder: Alles schick machen zur Tierpark-Öffnung

Seitdem klar ist, dass die Tierparks aufmachen dürfen, ist auch in der Arche Warder viel zu tun. mehr

Videos