Stand: 11.02.2019 15:13 Uhr

Windböe: Schulbus kippt um - Sechs Leichtverletzte

In Oldenborstel im Kreis Steinburg ist am Montagvormittag ein Schulbus von der Kreisstraße 66 abgekommen und auf die Seite gekippt. Bei dem Unfall wurden sechs Kinder leicht verletzt. Mittlerweile seien sie aber wieder zu Hause, sagte Merle Neufeld von der Polizeidirektion Itzehoe. Nach ihren Angaben drückte offenbar eine Windböe den Schulbus von der Fahrbahn. "Das Fahrzeug geriet auf den Grünstreifen, rutschte von dort etwa drei Meter eine Böschung hinab und kippte auf die rechte Seite", sagte Neufeld.

Sperrung der Kreisstraße 66 für Bergung

Zwei Erwachsene, darunter der Busfahrer, und die insgesamt 16 Kinder gelangten über ein Dachfenster ins Freie. Zwei Kräne einer Spezialfirma aus Elmshorn sollen den Schulbus bergen. Dafür wird die Kreisstraße 66 voll gesperrt.

Aktuelle Informationen zur Lage auf Schleswig-Holsteins Straßen finden Sie in unseren Verkehrsmeldungen.

 

Weitere Informationen
14 Bilder

Hintergrund: Technisches Hilfswerk im Einsatz

Über 80.000 freiwillige Helfer des Technischen Hilfswerks engagieren sich für Menschen in Not - ob bei Naturkatastrophen, Unfällen oder Unwetter. Was zählt noch zu ihren Aufgaben? Bildergalerie

20 Bilder

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.02.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:41
Schleswig-Holstein Magazin
02:21
Schleswig-Holstein Magazin
02:35
Schleswig-Holstein Magazin