Stand: 08.11.2019 11:17 Uhr

Wieder Probleme auf der Zugstrecke nach Sylt

Auf der Bahnstrecke nach Sylt hat es am Freitag wieder Probleme gegeben. Nach Angaben der Bahn blieb morgens um 5.50 Uhr ein Zug in Höhe Morsum-Kliff liegen. Deshalb wurde die gesamte Strecke über den Hindenburgdamm vorübergehend in beide Richtungen gesperrt. Etwa zwei Stunden später wurde zumindest ein Gleis wieder freigegeben, um 10 Uhr waren nach nach Angaben einer Bahnsprecherin beide Gleise wieder verfügbar.

Eine Ampel steht auf Rot. Im Vordergrund ist eine Uhr zu sehen.

Erneut Probleme auf der Bahnstrecke nach Sylt

Schleswig-Holstein Magazin -

Weil ein Personenzug am Freitagmorgen in Höhe Morsum-Kliff Teile einer Warnanlage überfahren hatte, musste die Bahnstrecke nach Sylt zeitweise komplett gesperrt werden.

3,94 bei 18 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Baustellengerät versperrt Gleise

Mehrere Sylt-Pendler, die in dem betroffenen Zug saßen, berichteten in sozialen Netzwerken, dass der Zug über einen metallischen Gegenstand gefahren sei. Die Bundespolizei bestätigte den Vorfall. Offenbar wurde ein Baustellengerät durch den Wind in die Gleise geweht. Der Zug rollte darüber und dabei wurden die Bremsleitungen beschädigt. Ein mobiles Einsatzteam der Bahn reparierte den Zug inzwischen notdürftig.

Autozüge im Rückwärtsgang

Erst seit Freitagmorgen durften ohnehin die Autozüge wieder über den Hindenburgdamm rollen. Die ersten beiden Autozüge waren dementsprechend voll. Diese Züge mussten wieder rückwärts zurück nach Niebüll fahren - wahrscheinlich, um dort entladen zu werden.

Weil auf der Strecke Weichen und Gleise erneuert werden, sind laut Deutscher Bahn die Autozüge unter der Woche nur noch montags und freitags sowie am Wochenende unterwegs. Zwischendurch ist die Strecke immer 80 Stunden gesperrt - von Montagabend bis Freitag 5.15 Uhr. Die genauen Zeiten gibt es auf den Webseiten des Sylt Shuttles der DB und des Autozugs Sylt. Auch die Personenzüge fahren nicht wie gewohnt.

Weitere Informationen

Verwirrung um zweigleisigen Ausbau der Marschbahn

Der Ausbau der Marschbahnstrecke dauert eventuell länger als gedacht. Das Projekt ist nicht mehr Teil eines Gesetzentwurfs zum beschleunigten Ausbau von Verkehrsprojekten. Das sorgt für Irritationen. mehr

Ausfälle auf Syltstrecke - Probleme bei Römö-Express

Bis zum 8. Dezember fahren Auto- und Personenzüge über den Hindenburgdamm deutlich seltener als üblich. Grund sind Bauarbeiten. Nun fällt auch eine der beiden Syltfähren für eine Woche aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.11.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

00:34
Schleswig-Holstein Magazin
04:19
Schleswig-Holstein Magazin

Wie gelingt inklusiver Unterricht?

Schleswig-Holstein Magazin
03:05
Schleswig-Holstein Magazin