Ein Kreuz am Straßenrand erinnert an einen tödlichen Unfall © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Weniger Verkehrstote auf Schleswig-Holsteins Straßen

Stand: 21.06.2021 10:33 Uhr

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind in Schleswig-Holstein deutlich weniger Menschen durch Verkehrsunfälle verunglückt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Das geht aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Danach verunglückten vom Januar bis April 2021 insgesamt 2.932 Menschen im Straßenverkehr, 21,8 Prozent weniger als zwischen Januar und April des Vorjahres. Auch die Zahl der Verkehrstoten ging um 15 Fälle auf 23 zurück. Es gab 29,6 Prozent Schwerverletzte weniger ( insgesamt 420). Die Anzahl der Leichverletzten im Straßenverkehr sank um 20 Prozent - auf 2.489.

Auch deutschlandweit weniger Verkehrstote

Deutschlandweit ist der Trend ähnlich. Dort gab es allein im April dieses Jahres 184 Verkehrstote - 60 weniger als im April 2020. Die Zahl der Verletzten stieg bundesweit laut des Statistischen Bundesamt dagegen gegenüber dem Vorjahresmonat leicht um 0,3 Prozent auf rund 21.200 an.

Die Zahlen von 2020

 

Weitere Informationen
Ein kaputtes Auto steht auf einer Rasenfläche, auf dem ein umgekipptes Verkehrsschild liegt.  Foto: Johannes Kaths

Rückgang wegen Corona: 2020 weniger Verkehrsunfälle in SH

Im vergangenen Jahr hat es auf den Straßen im Land weniger Unfälle gegeben als 2019. Grund sind laut Polizei die beiden Lockdowns. mehr

Radfahrerin in der Innenstadt von Helsinki © picture alliance

Keine Verkehrstoten: Was Helsinki richtig macht

Die Stadt Helsinki hat dank entsprechender Maßnahmen die Zahl der Verkehrstoten und Schwerverletzten auf Null gebracht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.06.2021 | 11:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Freiwillige Helfer räumen Trümmer eines Hochwassers an einer Straße zusammen. © LFV-SH Foto: LFV-SH

Hochwassergebiete: Einsatzkräfte aus SH kommen zurück

In den vergangenen Tagen waren 731 Fluthelfer in Rheinland-Pfalz im Einsatz, um nach den Überschwemmungen aufzuräumen. mehr

Videos