Stand: 20.04.2020 14:52 Uhr

Weil er acht Autos anzündete: Mann muss in Psychiatrie

Das Landgericht Lübeck hat einen 31 Jahre alten Mann wegen Brandstiftung zu drei Jahren und drei Monate Haft verurteilt. Außerdem ordneten sie die Unterbringung in einer Psychiatrie an. Er war im vergangenen Juli durch die Hansestadt gezogen und hatte wahllos acht Autos angezündet. Der Schaden belief sich auf rund 200.000 Euro. Ein Gutachter bescheinigte dem Täter im Prozess eine psychische Erkrankung, die nur in einer geschlossenen Einrichtung behandelt werden könne. Ansonsten sei davon auszugehen, dass er wieder loszieht und Gegenstände anzündet. Die Richter folgten mit dem Urteil der Einschätzung und der Forderung der Staatsanwaltschaft.

Handydaten und Videoaufnahmen helfen Ermittlern

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann im vergangen Sommer mit einer selbsthergestellten Brennpaste und einem Gasbrenner nachts losgezogen war. Damit zündete er in der Nachbarschaft den ersten Wagen an – sieben weitere an der Musik- und Kongresshalle. Der Mann bestritt die Taten vor Gericht. Mit Videoaufnahmen und Handydaten konnten die Ermittler allerdings seinen Weg durch die Stadt rekonstruieren. Bei seiner Festnahme kurz nach den Taten hatte er den Brandbeschleuniger noch bei sich. Neben den Brandstiftungen wurde der 31-Jährige im Zuge der Ermittlungen auch überführt, mit Drogen gehandelt zu haben. Zuhause hatte er sich ein Labor eingerichtet. Der Mann wird nun in der Psychiatrie in Neustadt untergebracht.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.04.2020 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Verwaltungsgebäude des Kreises Pinneberg steht in Elmshorn. © NDR Foto: Sabine Alsleben

Corona: Kreis Pinneberg überschreitet kritische Schwelle

Es ist der erste Kreis im Land, der 50 Infizierte pro 100.000 Einwohner meldet. In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert noch knapp drunter. mehr

Kiels Fin Bartels liegt enttäuscht auf dem Boden. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

1:3 gegen Fürth - Kieler "Störche" klar unterlegen

Am fünften Spieltag der Zweiten Liga hat Holstein Kiel nach enttäuschender Leistung seine erste Niederlage kassiert. mehr

Ralf Brendle zeigt Kindergartenkindern etwas auf einem Laptop. © NDR Foto: Hauke von Hallern

Digitalisierung: Lübeck wird zur "Smart City"

Der Verein Energie Cluster Digitales Lübeck will Lübeck zur "Smart City" ausbauen. Dafür gab es jetzt Geld vom Bund. mehr

Historische Aufnahme eines Fliegers, der vom Flugplatz Uetersen-Heist startet. © Lehrsammlung Marseille-Kaserne

Zeitreise: Als Uetersen die "Wiege der Luftwaffe" verlor

Einst war Uetersen wichtigster Standort der Luftwaffen-Pilotenausbildung, heute starten hier nur noch zivile Flugzeuge. mehr

Videos