Sendedatum: 20.11.2019 17:00 Uhr

Weihnachts-Shopping: Händler erwarten gute Geschäfte

Der Einzelhandel in Schleswig-Holstein erwartet ein gutes Weihnachtsgeschäft. Die Geschäfte rechnen laut Einzelhandelsverband mit einem Umsatz von 3,9 Milliarden Euro - fünf Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Ganz oben auf dem Wunschzettel stehen bei den Schleswig-Holsteinern laut Umfragen Geschenkgutscheine. Nach einer Studie will jeder Verbraucher in Schleswig-Holstein in diesem Jahr im Schnitt 465 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. "Die allgemeine Konjunktureintrübung hat sich glücklicherweise noch nicht negativ auf das Konsumverhalten ausgewirkt", heißt es vom Einzelhandelsverband Nord.

Online contra Innenstadt

Der Verband rechnet mit einer weiteren Verschiebung zugunsten des Online-Handels. "Kleinere Unternehmen sehen dem Weihnachtsgeschäft nicht so positiv entgegen", sagte Hauptgeschäftsführer Dierk Böckenholt. Die Städte in Schleswig-Holstein versuchen deshalb Anreize zu schaffen, um die Menschen in die Läden zu locken. Lübeck bietet beispielsweise einen kostenlosen Shuttleservice an. Dieser pendelt zwischen Großparkplätzen in Autobahnnähe und der Altstadtinsel.

Einkaufsbummel auch für Kinder

Außerdem setzen laut Verband immer mehr Städte darauf, den Einkaufsbummel auch für die Kleinen interessant zu machen. So wird es zum Beispiel in Eutin, Ratzeburg, Elmshorn oder Heide eine Eisbahn geben. In der Roten Straße in Flensburg wollen Händler die Kunden mit heimeliger Atmosphäre anlocken: mit Kerzenlicht, Musik und Lucia-Umzug.

Weitere Informationen
Abendlicher Blick auf den beleuchteten Weihnachtsmarkt in Lübeck. © picture-alliance/HB-Verlag Foto: Katja Kreder

Weihnachtsstimmung in Schleswig-Holstein

Bald weihnachtet es wieder zwischen Nord- und Ostsee: Städte und ländliche Gutshöfe zeigen sich in festlichem Glanz. Eine Auswahl schöner Weihnachtsmärkte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.11.2019 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ralf Brendle zeigt Kindergartenkindern etwas auf einem Laptop. © NDR Foto: Hauke von Hallern

Digitalisierung: Lübeck wird zur "Smart City"

Der Verein Energie Cluster Digitales Lübeck will Lübeck zur "Smart City" ausbauen. Dafür gab es jetzt Geld vom Bund. mehr

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt

OVG kippt Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Das Gericht in Schleswig hat die Regelung am Freitag als rechtswidrig eingestuft. Damit ist die Regel vorerst nicht in Kraft. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Inzidenzwerte in mehreren Kreisen nahe an kritischer Marke

In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert jetzt bei knapp unter 50. In Timmendorfer Strand gilt "Maske auf". mehr

Ein Foto der auf der "Gorch Fock" ums Leben gekommenen Soldatin Jenny Böken ist auf ihrem Grab auf dem Friedhof zu sehen. © dpa Foto: Henning Kaiser

Fall Jenny Böken: Vater stellt neue Strafanzeige in Aurich

Die Kadettin war im September 2008 vor Norderney ertrunken. Die Ermittlungen waren im Jahr darauf abgeschlossen worden. mehr

Videos