Wedel: Freiwillige Feuerwehr rettet 13 Personen aus Hochhaus

Stand: 11.11.2021 08:39 Uhr

In einem Hochhaus in Wedel ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Es breitete sich auf die zweite Etage aus. Etwa 300 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Zwei Menschen wurden verletzt.

Bei einem Brand in einem vorwiegend von Studierenden bewohnten Hochhaus in Wedel (Kreis Pinneberg) hat die Feuerwehr in der Nacht 13 Bewohner über Drehleitern und tragbare Leitern gerettet. Nach Angaben der Feuerwehr mussten insgesamt 300 Menschen sicherheitshalber ihre Wohnungen verlassen. Zwei Personen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Brand war nach Angaben der Leitstelle gegen 2 Uhr in einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Hochhauses ausgebrochen.

Einsatzleiter löste Großalarm aus

In einem Hochhaus in Wedel sind nach einem Brand Rußrückstände an einem Fenster zu sehen.
Diese Wohnung stand in dem Hochhaus in Wedel komplett in Flammen.

Als die ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wedel an der Einsatzstelle eintrafen, hatte sich das Feuer bereits auf den Flur vor der Wohnung ausgebreitet. Betroffen war auch die zweite Etage des Gebäudes. Da durch das Feuer und den Brandrauch mehreren Bewohnern der Rettungsweg versperrt war, löste der Einsatzleiter Großalarm aus und forderte zur Personenrettung eine zweite Drehleiter aus Pinneberg an.

Das Feuer selbst konnte nach Angaben der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude belüftet und überprüft, dass sich niemand mehr in den ersten beiden Stockwerken befand. Nach Angaben der Feuerwehr waren mehr als 100 Einsatzkräfte vor Ort. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Der aktuelle Löschzug der Bundeswehr 2014 fotografiert bei gutem Wetter © NDR Foto: Benjamin Nolte

Schweres Gerät für schwere Einsätze

Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. NDR.de stellt einige von ihnen vor. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.11.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

An einem Geschäft hängt ein Zettel mit der Aufschrift: "Zutritt bitte nur mit 2G" © IMAGO / Seeliger Foto: Seeliger

Neue Corona-Regeln in SH: 2G und 3G - was wo zu beachten ist

2G gilt nun auch in vielen Geschäften des Einzelhandels. Welche Regeln sonst noch gelten, haben wir für Sie zusammengefasst. mehr

Videos