Warum in Sievershütten der Bach Rendsbek ausgebuddelt wird

Stand: 06.08.2021 05:00 Uhr

In Sievershütten (Kreis Segeberg) laufen gerade besondere Bauarbeiten. Der Bach Rendsbek, der durch den Ort bisher durch Rohre floss, wird wieder freigelegt. Gemeinde und Kreis nennen für die Aktion zwei Gründe.

Bis in die 70er-Jahre floss der Bach Rendsbek durch Sievershütten (Kreis Segeberg), doch er war den Gemeinde-Bewohner im Weg. "Es ging darum möglichst viel Landfläche wirtschaftlich nutzbar zu machen", sagt Gunther Hartz vom Kreis Segeberg. Er ist dort für den Gewässerschutz zuständig. "Das Wasser wurde auf dem schnellsten Weg aus dem Land herausgeführt", berichtet Hartz. Heißt: Der Fluss wurde in Rohre verlegt - etwas, was heute nicht mehr erlaubt ist. Die Rendsbek lag seitdem in Sievershütten im Dunklen.

Der bach Rendsbek bei Sievershütten © NDR
Der Bach Rendsbek im Wald bei Sievershütten

Das bedauere man nun, denn heute gelte die Rendsbek als schützenswertes Gewässer, erzählt Bürgermeister Stefan Weber. Viele Kleintiere nutzten den Bach - und für die sei Verrohrung über viele Meter ein Problem. "Es geht auch um Artenvielfalt", sagt Hartz. "Die besteht nicht nur aus Schmetterlingen und Käfern, sondern eben auch aus unscheinbaren kleinen Wasserlebewesen." Der Bach bekommt auch innerorts ein natürliches Bett zurück.

Renaturierung soll Starkregen-Probleme verkleinern

Mit der Renaturierungsaktion soll noch ein anderes Problem kleiner werden: Bei Starkregen stehen nach Angaben von Bürgermeister Weber Teile des Dorfes immer wieder unter Wasser - zuletzt Ende Juli. "Der Wald stand komplett unter Wasser und auch die Grundstücke dahinter", so Weber. "Das war sehr schlimm - auch weil das Rohr dicht war. Ich hoffe, dass wir durch die Maßnahme einen besseren Abfluss der Rendsbek bekommen", sagt Weber. 300.000 Euro kostet das Freibuddeln des Bachs. Zehn Prozent zahlt die Gemeinde, weiteres Geld kommt vom Land. Ende August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 05.08.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Hochrechnung der Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Schleswig-Holstein. © Infratest dimap

Bundestagswahl in SH: SPD-Vorsprung klarer als im Bund

Laut Hochrechnung liegen die Sozialdemokraten knapp fünf Prozentpunkte vor der Union. Auch die Grünen verzeichnen große Zugewinne. mehr

Videos