Ein Seeadler mit einem großen Fisch in den Fängen. © picture alliance / blickwinkel Foto: H. Duty

Von Menschen gestört? Seeadler bei Gut Emkendorf brechen Brut ab

Stand: 06.04.2021 17:10 Uhr

Horstbetreuer Andritze vermutet, dass Menschen das Seeadlerpaar nahe des Guts Emkendorf verscheucht haben. Bei den Seeadlern beim Schloss Gottorf gibt es dagegen gute Neuigkeiten.

Seit zwölf Jahren brüten Seeadler auf einer alten Buche im Wald nahe des Guts Emkendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Laut Horst Andritzke, dem Horstbetreuer von der Projektgruppe Seeadlerschutz, sind seitdem 20 Jungtiere geschlüpft. Dieses Jahr aber wird es wohl nichts mit dem Nachwuchs. Das Paar, das sich dort eingenistet hat, hat das Nest verlassen. Andritzke fand ein zerstörtes Ei am Boden. Er vermutet, dass Menschen in das Seeadlerschutzgebiet eingedrungen sind - und die Tiere aufgescheucht haben.

Ein Seeadler beim Abflug eines Baumstumpfes. © NDR Foto: Tilo Segert aus Rostock
AUDIO: Telefoninterview Thema Seeadler (3 Min)

Seeadler sind empfindlich

Andritzke betont, dass Schilder auf das Schutzgebiet hinweisen. "Es gibt da aber offensichtlich immer wieder Zeitgenossen, die besonders neugierig sind - und auch nichts über das Brutverhalten der Seeadler wissen. Die betreten dann das Horstgebiet und sorgen damit dafür, dass die Seeadler das Nest vorübergehend verlassen", sagt er. Seeadler seien sehr empfindlich. Die Abwesenheit der großen Vögel müssen Raben genutzt haben, um sich über die Eier herzumachen, vermutet Horst Andritzke. Er appelliert dringend an Spaziergänger auf den Wegen zu bleiben, die Schilder ernst zu nehmen und sich nicht dem Horst zu nähern.

Zwei Seeadler-Küken am Schloss Gottorf

Zwei Seeadlern hocken in ihrem Nest.
Die Seeadler bei Schloss Gottorf haben Nachwuchs. Zwei Küken sind dort frisch geschlüpft.

Gute Neuigkeiten gibt es indessen vom Schloss Gottorf. Seit Ende März gibt es dort wieder Seeadler-Nachwuchs. Bereits zum achten Mal haben die Greifvögel Jungtiere am Schleswiger Burgsee zur Welt gebracht. Zwei bis drei Tiere fliegen hier pro Jahr aus - laut dem Horstbetreuer Friedrich Neujahr ein überdurchschnittlicher Bruterfolg. Ornitologen können den Seeadler-Nachwuchs noch bis Ende Juni beobachten, dann werden die Tiere flügge.

Die Projektgruppe Seeadlerschutz kümmert sich seit 1960 darum, dass die Seeadler in Schleswig-Holstein nicht aussterben. Mit Erfolg: Über 120 Revierpaare gibt es derzeit laut Andritzke in Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen
Ein Seeadler mit einem großen Fisch in den Fängen. © picture alliance / blickwinkel Foto: H. Duty

Seeadler fühlen sich in Schleswig-Holstein wohl

Die Population der Seeadler hat sich in Schleswig-Holstein erholt. 123 Seeadlerpaare haben in diesem Jahr im Land ein Revier besetzt. Die Vögel haben jedoch auch Feinde. mehr

Ein Seeadler sitzt im Horst mit dem Nachwuchs bei strahleder Sonne. © NDR

Drei Seeadler-Küken in Schleswig

Am Burgsee in Schleswig befinden sich gleich drei kleine Seeadler im Nest. Der Nachwuchs soll Anfang Juli flügge sein und dann selbst auf Beutejagd gehen können. mehr

Ein Seeadler wird von zwei Menschen freigelassen. © dpa Bildfunk Foto: Carsten Rehder, dpa Bildfunk

Zurück in die Freiheit: Seeadler fliegt wieder

Ein Seeadler, der mit einer Bleivergiftung in der Nähe von Kiel gefunden wurde, ist wieder gesund. Der Vogel wurde am Dienstag ausgewildert. Vermutlich hatte er Reste von Munition gefressen. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.04.2021 | 13:50 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mitarbeiter von Thyssenkrupp hält eine Schutzbrille in den Händen © NDR Foto: Christian Wolf

Kiel: Mit Holo-Brille in die Zukunft des Schiffbaus

Als erste Werft weltweit nutzt ThyssenKrupp Marine Systems für den Bau seiner U-Boote Augmented-Reality-Technik. mehr

Videos