Stand: 27.06.2020 16:12 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin

Virtuelle Windjammerparade für Kieler Woche-Fans

Normalerweise wären am Sonnabend unzählige Windjammer auf der Kieler Förde unterwegs gewesen, doch dieses Jahr ist nicht normal. Die Corona-Pandemie bedeutet für viele Veranstaltungen das Aus. So auch für die Kieler Woche, die eigentlich immer Ende Juni stattfindet. Und somit gibt es in diesem Jahr auch keine Windjammerparade. Trotzdem schippern in diesem Sommer einige Schiffe über die Förde - kunstvoll und digital. Der Kieler Autor Sven Bohde hatte die Idee zu einer "Bilder-Segelparade".

Kieler Woche: Bilder-Segelparade statt Windjammer

Schleswig-Holstein Magazin -

Rund 125 Einsendungen hat der Filmemacher Sven Bohde erhalten. Zusammen mit seinem Team erschuf er damit die Bilder-Segelparade - für alle traurigen Fans der traditionellen Windjammerparade.

4,12 bei 24 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kieler Woche trotz Corona

Den Einfall hatte er, als die sechs Jahre alte Tochter von Freunden traurig darüber war, dass das Volksfest ausfällt. Nach einigen Überlegungen, wie diese Absage in etwas Gutes verwandelt werden könnte, kam der selbstständige Filmemacher auf die Idee, eine digitale Parade mit selbstgemalten Bildern auf den Weg zu bringen.

Er startete einen Aufruf und es kamen viele Schiffe per E-Mail. Einige Weitere erreichten den digitalen Hafen von Bohde über andere Kanäle, eines kam per Post. Und auch über den Landweg erreichten weitere gemalte Schiffe den Filmemacher: Eine Lehrerin brachte Bilder ihrer Schulklasse vorbei. Insgesamt kamen rund 125 Schiffe und Heißluftballons zusammen. Die meisten kamen aus Kiel, weitere aus Bredenbek, Schwentinental, Flensburg, Aukrug, Halstenbek und teilweise sogar aus Niedersachsen.

Geschichten hinter den Schiffchen

Zusammen mit den Bildern gab es in vielen Fällen auch Geschichten zu den Schiffen. Das Schiff einer kleinen Künstlerin hat Segel in den Farben der Flagge Italiens. Dazu schrieb sie, dass ihre Mutter Italienerin ist und die Großeltern in Italien leben. Wegen Corona können sie sie im Sommer nicht besuchen.

Zusammen mit seinem Team hat Bohde seine Idee umgesetzt: Sarah Gorf-Roloff machte die Illustrationen und der Kieler Musiker Sascha M. Witt komponierte die Musik. Unterstützt wird das Projekt von der Stadt Kiel und dem Kieler-Woche-Büro. Das komplette Video gibt es hier.

Weitere Informationen

Wegen Corona: Traditionsschiffe in Not

Travemünder Woche: abgesagt. Kieler Woche und Flensburger Rumregatta: vorerst verschoben. Viele Besitzer von Traditionsschiffen geraten durch die Corona-Krise in finanzielle Not. mehr

Corona-Plan für Kieler Woche: Segeln plus X

Die Kieler Woche 2020 soll sich hauptsächlich ums Segeln drehen. Bürgermeister Kämpfer erhofft sich ein zusätzliches Rahmenprogramm. Wie das aussehen könnte, ist aber noch völlig offen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 27.06.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:37
Schleswig-Holstein 18:00
03:38
Schleswig-Holstein Magazin
02:47
Schleswig-Holstein Magazin