Stand: 25.03.2019 16:14 Uhr

"Viking Sky": Kieler Kreuzfahrtsaison startet später

Der Start der Kieler Kreuzfahrtsaison verschiebt sich um eine Woche. Sie startet am 7. April mit dem Anlauf der "AIDAcara". Eigentlich sollte die "Viking Sky" die Saison in Kiel eröffnen. Doch am Sonnabend war das Kreuzfahrtschiff vor der norwegischen Küste in Seenot geraten. Die Reederei habe die kommende Reise nun komplett abgesagt, teilte der Seehafen am Montag mit.

Rund 1.400 Menschen an Bord

Auf dem Weg von Tromsö in Nordnorwegen nach Stavanger im Süden war bei schwerem Wellengang der Motor ausgefallen - in einem gefährlichen Abschnitt der zentralen Westküste Norwegens. Rund 1.400 Menschen waren an Bord. Die Crew setzte einen Notruf ab.

Insgesamt 460 Passagiere wurden daraufhin mit Hubschraubern von Bord geholt. Am Sonntagmittag dann liefen drei der vier Maschinen des Kreuzfahrtschiffes wieder. Die "Viking Sky" konnte in den Hafen der norwegischen Kleinstadt Molde geschleppt werden.

Weitere Informationen

"Viking Sky" im norwegischen Hafen angekommen

24.03.2019 12:00 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff, das vor der norwegischen Küste in Seenot geraten war, ist inzwischen in einem norwegischen Hafen angekommen. Etwa 460 Menschen waren zuvor per Hubschrauber von Bord geholt worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.03.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:01
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Betrug: Falsche Polizisten vor Gericht

Schleswig-Holstein Magazin
02:32
Schleswig-Holstein Magazin

Aalebesatz in der Flensburger Förde

Schleswig-Holstein Magazin