Stand: 29.07.2019 09:16 Uhr

Verkehrschaos rund um Karl-May-Spiele

von Doreen Pelz

In Bad Segeberg gibt es dicke Luft: Während der Karl-May-Spiele sei die Parksituation und der Verkehr in der Stadt nicht mehr zumutbar, sagt eine Bürgerinitiative. Vor mehr als einem Monat hatte sie Unterschriften und einen Forderungskatalog an die Stadt übergeben, sagte der Sprecher der Initiative, Wolfgang Schroeder. Damals erklärte das Ordnungsamt demnach, mit kleinen Änderungen sei die Situation zumutbar. Das brachte das Fass für die betroffenen Anwohner zum Überlaufen: Bei einer Versammlung vor wenigen Tagen - bei der mehr Anwohner gekommen waren als vorab Unterschriften gesammelt wurden - forderten sie ein Parkleitsystem, Fahrverbote in der Altstadt und eine klare Parkregelung für Anwohner.

Feuerwehr passt nicht mehr durch

Bereits vor der Premiere der diesjährigen Karl-May-Spiele wurden in einigen Straßen neue Parkverbotsschilder aufgehängt. Dort habe sich die Situation zum Teil schon verbessert, so Schroeder von der Bürgerinitiative. Aber vor allem in der Oldesloer und Lübecker Straße sei die Verkehrs- und Parksituation an Tagen mit zwei Vorstellungen auf dem Kalkberg nicht mehr angenehm.

Bild vergrößern
Zu den Karl May-Spielen sind die Straßen Bad Segebergs regelmäßig zugeparkt.

Wie die Gründerin der Initiative, Beate Gröschler, außerdem erklärte, habe es in der Vergangenheit Situationen gegeben, in der die Straßen so zugeparkt gewesen seien, dass keine Feuerwehr durchgepasst hätte. Und: "Nicht nur das Parken selber, aber der Parksuchverkehr durch die Altstadt und die Einfallstraßen ist sehr, sehr belästigend. Nicht nur vom Geruch her, auch von den Geräuschen her."

Bus-Shuttle auf dem Prüfstand

83 Bürger der Stadt der Initiative ihre Unterschrift gegeben, bei der Bürgerversammlung kamen aber rund 100. Die Anwohner berichteten, sie könnten bei den warmen Temperaturen Abends nicht lüften, weil dann der Abgasgestank in die Häuser ziehe. Nach der Spätvorstellung, kurz vor 23 Uhr, sei auf den Straßen so viel los wie nach einem Fußballspiel in einem Stadion. Es müsse dringend gehandelt werden. Der Bürgermeister Bad Segebergs, Dieter Schönfeld, erklärte NDR Schleswig Holstein, die Stadt werde schnellstmöglich ein elektronisches Parkleitsystem umsetzen, eventuell schon 2020. Auch die Anwohner-Parkzonen kämen auf den Prüfstand. Die Kalkberg GmbH wurde ebenfalls ins Boot geholt. Sie werde die Möglichkeiten eine Bus-Shuttles zwischen den Gratis-Parkplätzen und der Kalkberg Arena prüfen.

Weitere Informationen

Karl-May-Spiele bei echtem Wüsten-Wetter

25.07.2019 17:00 Uhr

Der Veranstalter der Karl-May-Spiele hat sich auf die Hitze vorbereitet und Vorkehrungen getroffen. Auf Grund der Trockenheit fällt das Feuerwerk bei der Abendvorstellung aber aus. mehr

Erste Bewährungsprobe bei den Karl-May-Spielen

21.06.2019 19:30 Uhr

Bei der öffentlichen Probe des neuen Inszenierung "Unter Geiern" hat das Ensemble um Winnetou Alexander Klaws eine gute Figur gemacht. Nur Geier Django könnte den Schauspielern die Show stehlen. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.07.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:33
Schleswig-Holstein Magazin
02:52
Schleswig-Holstein Magazin
01:46
Schleswig-Holstein Magazin