Ein Strandkorb am Strand vor Dünen © photocase Foto: nox.media

Trotz neuer Corona-Risikogebiete: Reisebuchungslage sehr gut

Stand: 13.07.2021 17:02 Uhr

Reisebüros und Tourismusregionen in Schleswig-Holstein sind mit der derzeitigen Buchungslage sehr zufrieden. Trotz neuer Risiko- oder Hochinzidenzgebiete wie Spanien oder Zypern werde kaum storniert. Und Reisebüros bekommen zunehmend Anfragen für Unterkünfte an Nord- und Ostsee.

Für Auslandsreisen liegt vor allem Spanien hoch im Kurs, berichten Reisebüros in Kiel, Neumünster, Flensburg und Elmshorn. Vor allem vollständig Geimpfte hätten wenig Angst, in den Urlaubsflieger zu steigen, heißt es. Neben ausländischen Zielen stehen aber auch Nord- und Ostsee hoch im Kurs. Normalerweise würde eine solche Reise im eigenen Bundesland selbst gebucht und kein Reisebüro eingeschaltet werden. Aber viele wünschten sich offenbar ein bisschen mehr Sicherheit, heißt es.

Der erste Flug mit Passagieren einer Boeing 737 MAX von TUI fly Belgium hebt am Flughafen Brüssel ab. © picture alliance Foto: Laurie Dieffembacq
AUDIO: Reiselustige Schleswig-Holsteiner - trotz neuen Corona-Risikogebieten (1 Min)

Sylt und Lübecker Bucht zu fast 100 Prozent ausgebucht

Insgesamt ist die Buchungslage in Schleswig-Holstein sehr gut, meldet die Tourismusagentur Schleswig-Holstein (TASH). Auch im Binnenland gibt es eine hohe Nachfrage. Sylt Marketing spricht von einer Auslastung von fast 100 Prozent. Auch in der Lübecker Bucht ist es voll, so Doris Wilmer-Hupers von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht: "Wir bemerken im Moment nicht, dass jetzt mehr Leute anrufen, weil das Reisen in andere Länder etwas komplizierter wird. Aber es ist doch so - und das auch jeden Sommer - dass doch viele Leute relativ kurzfristig noch versuchen wollen, an die Ostsee zu kommen und sich dann bei uns melden." Nach ihren Angaben liegt die Auslastung in der Lübecker Bucht bei fast 100 Prozent. "Das ist ein Zeitraum von vier Wochen, wo das so aussieht. Dann kommen die ersten Lücken und wirklich entpannter wird es dann wieder zum September", sagt Doris Wilmer-Hupers.

Weitere Informationen
Ein Gepäckwagen mit der Aufschrift "Gute Reise" steht im Fährhafen von Bensersiel. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Urlaub trotz Corona: Welche aktuellen Regeln gelten?

Einige Länder in Europa wie Spanien sind Hochinzidenz-Gebiete. Bei der Rückkehr kann Quarantäne erforderlich sein. mehr

Die Color Line am Norwegenkai bei Sonnenschein. © IMAGO / penofoto Foto: IMAGO / penofoto

Urlaub in Skandinavien: Fähren wieder am Start

Die Color Line nimmt seit Dienstag wieder deutsche Reisende nach Oslo mit. Was Sie für den Urlaub in Skandinavien beachten sollten. mehr

Passagiere checken im Flughafen Hamburg zu einem Flug nach Mallorca ein. © dpa Foto: Markus Scholz

Corona: Immer mehr Reisende stecken sich im Urlaub an

Viele Corona-Neuinfektionen betreffen Reiserückkehrende. Vergangene Woche haben sich mindestens 37 Hamburger im Ausland angesteckt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.07.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Freiwillige Helfer räumen Trümmer eines Hochwassers an einer Straße zusammen. © LFV-SH Foto: LFV-SH

Hochwassergebiete: Einsatzkräfte aus SH kommen zurück

In den vergangenen Tagen waren 731 Fluthelfer in Rheinland-Pfalz im Einsatz, um nach den Überschwemmungen aufzuräumen. mehr

Videos