Stand: 25.06.2019 07:26 Uhr

Teile von Haus stürzen bei Feuer in Ostholstein ein

Bild vergrößern
Mehrere Feuerwehren waren vor Ort, um das brennende Gebäude in Süsel zu löschen.

Ein Flammenmeer und hohe Rauchschwaden: Bei einem Brand sind Teile eines Hauses auf einem Bauernhof in Süsel (Kreis Ostholstein) eingestürzt. Das Haus stand komplett in Flammen, berichtete ein Feuerwehrsprecher. Erst am frühen Dienstagmorgen konnte es gelöscht werden. Mehrere Feuerwehren waren mit insgesamt etwa 150 Leuten im Einsatz, wie die Leitstelle meldete.

Kripo ermittelt

Die Bewohner konnten sich selbst rechtzeitig ins Freie retten, eine Feuerwehrfrau verletzte sich leicht. Brandermittler der Kripo können erst am Mittwoch damit beginnen, nach der Ursache des Feuers zu suchen. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.06.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:24
Schleswig-Holstein Magazin

Exzellenz-Uni: Kiel geht leer aus

Schleswig-Holstein Magazin
03:20
Schleswig-Holstein Magazin

Eröffnung der 130. Travemünder Woche

Schleswig-Holstein Magazin